Eine oder zwei Wasserschildkröte in einem 60 Liter aquarium?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Landschildkröten benötigen Terrarien, die sehr groß sein müssen. Im Sommer sollten sie optimalerweise raus ins Gartengehege, welches nicht einfach zu bauen ist (sie graben sehr tief). Sicher kann man sie halten, mit viel angehäuftem Wissen aus Fachliteratur (Futter, Futterzusätze, Wärme, Licht, Zugluft-frei etc...)

Wasserschildkröten sind keine reinen Wasserschildkröten, sie benötigen Möglichkeiten des Ausstiegs, auch ein Wärmeplatz außerhalb des Wassers muss sein. Sie werden recht groß, mit 60 Liter würde man nicht mal die kleinen ausreichend gerecht. Sie sind doch eher was für das Gartenteichgehege, nur im Winter kann man sie in großen Aquarien überwintern.

Bitte nimm die teils groben Hinweise hier sehr ernst und lese dich ein. Du wirst schnell erkennen, dass du vieles anders machen musst, als du jetzt denkst. Jedoch sind alle am Anfang Anfänger, man darf solche Fragen nicht verteufeln. Aber viele Tiere verrecken, weil die Halter sich überstürzt nette Tierchen kaufen und überhaupt gar keinen Plan haben - setz dich von denen ab.

Mir erschließt es sich nicht, warum du "seit Jahren" daran denkst und dennoch keinerlei Plan hast... Ich habe mich schon immer für Schlangenhaltung interessiert und alles verschlungen, was ich kriegen konnte, vor den Zeiten des Internets. Ich habe mir keine bisher besorgt, aus mehreren Gründen, aber ich könnte kompetent verschiedene Schlangen halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt kleine Wasserschildkröten, die in ein 60 Liter Gefäß hinein passen. Sie sind dann aber erst 1-2 Jahre alt und brauchen sehr viel Aufmerksamkeit. Viele bekommen auch schon einmal Durchfall, daher würde ich das Kleine Becken nicht in die Wohnung hinein stellen. Der Geruch des Wassers könnte unangenehm auffallen. Bevor du aber dir diese Pflege der Schildkröten zumutest, empfehle ich dir eine Literatur über diese Tiere zu lesen. Erst dann wirst du verstehen, warum es mit Schildkröten nicht einfach ist. Landschildkröten können auch noch sehr stark in der Erde(durch die Erde) buddeln. Wasserschildkröten machen sich im Sommer ganz gut an einen kleinen Teich, der sollte aber überschaubar sein. Man sollte immer die Wasserschildkröte finden können. Am liebsten sitzen sie in der Sonne auf einen Stein. Aber wenn das Umfeld nicht stimmt, flüchten sie auch schon einmal zum Nachbarn. Also zum Schluss: Wasserschildkröten in einem 60 Liter Gefäß, kann man zur Überwinterung benutzen. Benötigt aber sehr viel pflege. Im Sommer ist das Gefäß eindeutig zu klein. Hier benötigt man ca. 250 Liter Becken. In den meisten Zoohandlungen werden 1-3 Jährige Schildkröten verkauft, die sehr viel Pflege benötigen. Empfehlen kann ich keine Schildkröte, es ist zu schwierig sie über Jahre zu halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das geht im grunde alles nur würde ich keine wasser- und landschildkröte zusammengeben, weil die ja unterschiedliche haltungsbedingungen wie wärmelampen,.. haben aber von der größe passt das schon ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Geochelone 26.03.2013, 19:39

Du hast wohl noch nie etwas von Mindestanforderungen bei der Haltung von Reptilien oder artgerechter Halter gehört. Bei 60 l passt gar nichts !

0

In so einem kleinen Glaskästchen kannst du keine Schildkröte halten. Das wäre Tierquälerei ! Wenn dir dieser Plan schon seit Jahren im Kopf schwebt, erstaunt es mich, dass du dich offensichtlich noch kein Bisschen sachkundig gemacht hast....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Malawiwolf 26.03.2013, 20:44

Punkte sind ja hier z Zt leider nicht möglich, also schreibe ich es anders. @Geoch wie sollte er denn Literatur lesen, wenn der Gedanke nur im Kopf umherschwebte, somit hätte er den Gedanken auffangen müssen :))

0

Bitte lasse die Gedanken weiter in deinem Kopf umherschweben, denn dort schaden sie bidher kein Tier. Für dich ist keine Schildkröte geeignet, und was man in der Zoohandlung sieht steht auf einem anderen Blatt, denn solche Läden verkaufen nur und halten die Tiere ja nicht Jahre lang bei sich. Wenn du das Hobby anfangen willst, lege dir Fachbücher über Wasserschildkröten zu, oder gebe in die Navi Apps einmal Stadtbibliothek ein, dann weißt du wo diese zu finden ist und kannst dort gute Bücher ausleihen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein 60l ist auf jeden Fall zu klein für Schildkröten ist es besser sie in einem 112l aquarium zu halten und dann würde ich dir entfällen nimm gelbwangschmuckschilkröten und am besten ein mänchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wasserschildkröten werden sehr groß, also ist ein 60 Liter Becken definitiv zu klein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?