Ob die Dame Steuern zahlt oder nicht, geht dich nichts an (Steuergeheimnis).

Ein Gewerbe müssen Prostituierte übrigens nicht anmelden.

...zur Antwort

Ob das Gewerbe angemeldet ist oder nicht, kann dir das Gewerbeamt sagen. Die Antwort wird dir aber nicht viel helfen.

Ob diese Nutzung zulässig ist, kann dir dein Bauaufsichtsamt sagen. Das kann auch gegen eine unzulässige Nutzung vorgehen.

Die Sache (Arbeiten an Fahrzeugen) interessiert auch das Umweltamt ! Wegen evtl. Gefahren für das Grundwasser, denn eine Scheune hat kaum einen Ölabscheider.

...zur Antwort

Nach den Kriterien des Gewerberechts ist daran absolut nichts Freiberuflichkeit. Deshalb ist dafür eine Gewerbe anzumelden.

Ob das Steuerrecht das anders sieht, weiß ich nicht.

...zur Antwort

Zu viel fressen geht kaum, wenn man die Tiere natürlich hält. Nur wenn man ihre natürliche Lebensweise manipuliert, z. B. indem man europäischen Landschildkröten die Winterstarre vorenthält oder Ägyptischen Landschildkröten die Trockenruhe vorenthält, wachsen sie unnatürlich schnell und nehmen dadurch Schaden.

Für europäische Landschildkröten ist die Winterstarre das Natürlichste von der Welt. Seit Jahrmillionen gehört sie zu ihrem Lebensrhythmus. Besonders junge Tiere brauchen diese Wachstumspausen.

...zur Antwort

Ohne eine Gewinnerzielungsabsicht kann es kein Gewerbe sein. Dementsprechend brauchst du kein Gewerbe anmelden. Lass dir von deinen "Kunden" aber bestätigen, dass deine Leistung kostenfrei ist.

...zur Antwort

Wohin mit gefundener Schildkröte?

HILFE! Meine Großeltern besitzen einen Garten außerhalb, zu diesem war ich heute zum Kaffee und Kuchen eingeladen. Es gleicht an einen schlechten Witz als ich einen rosafarbenen, löchrig gestochenen Schuhkarton am Wegrand entdecke. Ich weiß nicht was ich mir dachte, aber ich hob den Deckel an und darin saß eine kleine Schildkröte.

Bei sowas werde ich sofort panisch und eine innere Unruhe plagt mich jedenfalls hab ich den Karton an mich genommen und das Tier in den Garten zu meinen Großeltern gebracht dort habe ich denen erst einmal lang und breit fassungslos erzählt wie ich das kleine Ding gefunden habe. Mein Opa hat das kleine Ding erst einmal aus dem Karton genommen und in Garten spazieren lassen während ich panisch hinter ihr her gerannt bin sie nicht zu verlieren.

So dann hat der kleine eine Pflaume an genagt die auf der Wiese lag und ein paar Gräser an geknabbert. Und jetzt? Dachte ich.... dann habe ich den großen Fehler gemacht und mich durch Foren im Internet gelesen da ich heraus finden wollte was es für eine Schildkröte ist, wohin mit einer ausgesetzten Schildkröte und ob die Pflaume sie evtl. gleich umbringt.

Ich meine es ist eine Griechische Landschildkröte

Das was ich da gelesen habe mit Artenschutz und das darf man nicht und das nicht und Tierheime nehmen keine Schildkröten da diese nicht darauf ausgelegt sind dann keine Früchte wegen der empfindlichen Verdauung des Tieres hat letztendlich meinen Magen einmal komplett umgedreht und ich kam mir vor wie eine Schwerverbrecherin dabei habe ich das Tier gar nicht ausgesetzt.

Mein Opa hat jetzt eine große Kiste die eig für Blumen gedacht ist ausgeleehrt und mit meiner Info mit Stein, Kies, Erde und Löwenzahn gefüllt. Einen ausgespülten schweren Aschenbecher der niedrig genug ist das, dass Tierchen frisch Wasser daraus trinken kann. Und einen leeren Blumentopf zur Seite gekippt das es sich verstecken kann. Das ganze sieht natürlich nicht richtig aus für das Lebewesen aber was sollten wir sonst tun? Wir haben Draht gebogen um es über die Kiste zu legen, dass kein Fuchs, etc. Hunger auf den kleinen Kerl bekommen sollte.

Beim in die Hand nehmen ist mir aufgefallen, dass der kleine kaum zuckt und es evtl an dem blinden Auge ist das er auf einer Seite hat. Jedenfalls sieht es so aus. Es tut mir so unendlich leid und ich weiß nicht was ich machen soll im Internet steht das man Papiere für die Schildkröten braucht ich habe doch aber gar gar nichts?! Wohin soll ich den mit ihm? Ich habe überlegt ihn zu mir zu nehmen aber ich habe wirklich überhaupt keinen Platz und eine Katze. Habe auch von Freigehegen gelesen die am besten für es sein sollen aber das kann ich meinen Großeltern nicht zumuten in ihrem Alter und die Zeit wird auch nicht da sein.

Jetzt übernachtet der Kerl zwar nicht wirklich geräumig im Garten wo er Sonne abbekommt aber was soll ich weiter machen? Bitte helft mir....

habt ihr adressen? Telefonnummern? Will sie jmd haben?

...zur Frage

Da alle Landschildkröten der Welt unter Artenschutz stehen, müsste auch dieses Tier bei der Naturschutzbehörde gemeldet sein. Ruf doch mal da an und frage, wo der nächste Halter von Griechischen Landschildkröten in deiner Nähe wohnt. Vielleicht ist die nur ausgebrochen.

...zur Antwort

Das Gewerbe muss man anmelden, wenn man mit der Tätigkeit beginnt. Ob du dann viel oder wenig verdienst oder sogar Verlust machst, ist dem Gewerbeamt egal.

Und ob du Steuern zahlen musst, hängt von der Gesamteinkommenssituation ab.

...zur Antwort

Solch eine einseitig begünstigende und den gesetzlichen Regelungen widersprechende Vertragsklausel wäre bestimmt unwirksam.

...zur Antwort

Du tust so, als ob du zwei Firmen hast, dabei sind deine gewerblichen Tätigkeiten mit dir identisch. Deine Unternehmen heißen nun mal so wie DU ! Deshalb muss dein Name schon mal wegen Behördenpost am Briefkasten stehen. Das ist die einzig richtige Firmierung.

...zur Antwort

Die GbR ist der Zusammenschluss mindestens zweier Personen zu einem gemeinsamen Zweck. Niemand kann nur mit Anteilen seiner Person in einer GbR sein. Nach außen haftet jeder Gesellschafter voll. Deshalb interessiert eure Neuregelung niemanden. Eure %-Regelung kann nur intern Bedeutung haben, z.B. für die Aufteilung der Gewinne/Verluste.

...zur Antwort

Da musst du in den Kaufvertrag schauen ! Ein Rücktrittsrecht - wie es Endverbraucher bei Online-Käufen haben - haben Gewerbetreibende untereinander nicht. Da heißt es meistens "gekauft ist gekauft". Ob die Lieferung schon erfolgt ist, ist unerheblich.

...zur Antwort

Wenn du als Gewerbetreibender Fahrräder verkaufst, musst du auch Gewährleistung bieten. Und Reparaturen sind nicht zulässig, wenn du kein Zweiradmechanikermeister bist...

...zur Antwort

Zeugenaussagen sind legale Beweismittel. Im Zweifelsfall entscheidet der Richter, wem er mehr glaubt.

Aber dein Vater sollte auch die Eier haben, die Konsequenz für sein Fehlverhalten zu tragen.

...zur Antwort

Wenn man sich die Mühe gemacht hat, ein Freigehege mit einem beheizbaren Frühbeet zu bauen, dann ist die Haltung sehr einfach. Diese Tiere kommen dann im Garten völlig alleine klar. Sie bereiten sich auf die Starre vor, vergraben sich dann für den Winter im Frühbeet und kommen im Frühling wieder raus. Man sollte diese Tiere aber nicht einzeln halten! Der Aufwand bleibt bei 2-3 Tieren der Gleiche. Wie hoch die Kosten sind, richtet sich nach deinem handwerklichem Geschick und den verwendeten Materialien.

Für Jungtiere solltest du mit einem gehege von 1-2 m² anfangen. Das lässt sich auch noch gut mit einem Gitter oder Netz abdecken, damit keine Räuber an die Kleinen kommen. Dazu ein Frühbeet (je dickwandiger, um so besser) mit einem Strahler aus dem Baumarkt (z.B.PAR38), unter dem sich die Tiere auch an kühlen Tagen auf Betriebstemperatur bringen können, bevor es raus zum Fressen geht.

Sobald sich die Tiere im Herbst vergraben haben, wird das Frühbeet mit Laub aufgefüllt und eine Plane drüber gelegt, damit die Wintersonne es nciht aufheizt. So überstehen die Kröten auch minus 30°C.

Ab 4 Jahren brauchen sie mehr Platz. Dann sollten es schon 15-20 m² sein. Zuviel Platz geht nicht ! Je größer das Gehege dann ist, um so mehr ernährt es seine Bewohner.

Für Leute mit Garten sind Griechische Landschidlkröten echt genial. Sie machen kaum Dreck und keinen Lärm. Sie sind viel aktiver, als Laien sich vorstellen. Bei mir stehen regelmäßig Kinder am Zaun und freuen sich über die umherwandernden Kröten.

Buchempfehlungen: "Fester Panzer - weiches Herz" von Thorsten Geier (14,80 €) und "Landschildkröten-Freianlagen" von Ricarda Schramm (14,85 €).

...zur Antwort

Das kommt auf deine sonstigen Einkünfte an...

...zur Antwort

Normale Post reicht. Aber dann kannst du keinen Nachweis. Am sichersten ist ein Einschreiben mit Rückschein, denn da bekommst du eine Empfangsbestätigung. Es kommt also darauf an, an wen der Widerspruch geht, wie wichtig es ist und ob du dem Empfänger zutraust, den Zugang abzustreiten...

...zur Antwort

Alle Landschildkröten der Welt stehen unter Artenschutz (CITES). Und da die USA nicht zur EU gehören bräuchtest du vom Bundesamt für Naturschutz eine Exportgenehmigung und von den USA eine Einfuhrerlaubnis. Ohne die werden die Tiere am Flughafen beschlagnahmt und es gibt eine deftige Geldstrafe.

...zur Antwort