Sahne im Kaffee - verlangsamt oder beschleunigt das die Abkühlung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Antwort muss man schrittweise angehen und es ist wichtig, dass auf die Anfangsbedingungen geachtet wird.

1. Wir mischen 2 Flüssigkeiten... die Eigenschaften von Sahne lassen wir erst mal weg

2. Mischen wir also Sahne hinzu, dann fällt die Temperatur. Würden wir nun diesen Zustand mit dem ungemischten Kaffee vergleichen, wäre das nicht richtig.

3. Die Änderung der Temperatur hängt bei gleicher Geometrie, auch bei unterschiedlicher Füllmenge nur von der Temperatrurdifferenz ab.

4. Nehmen wir folgende Temperarturen an: ungemischter Kaffee: T1, gemischter Kaffe T2, Außen TA  dann glit für beide Tassen:

Zeitliche Änderung der Temp 1  = k * ( T1 - TA)
Zeitliche Änderung der Temp 2  = k * ( T2 - TA) 

Tasse 1 kühlt sich zwar schneller ab, ist aber auch heißer und Tasse 2 ist wegen der Mischung schon abgekühlt. Der Temperatur verlauf von Tasse 1 wird Tasse 2 nicht mehr einholen. Wir vergleichen hier 2 verschiedene Anfangszustände T1 und T2. Dasgeht also nicht, für gleiche Anfangszustände gilt Punkt 3.

5 Sahneproblem: Die Sahne wird gemischt, Fett schwimmt oben und damit wird der Wärmeaustausch über die obere Fläche reduziert > Kaffee kühlt dann langsamer ab als ohne Fettschicht (Vergleich: fette Rindfleischsuppe > man verbrennt sich leicht die Zunge)

6. Meine Antwort Im Falle fetter Sahne erst abkühlen lassen, dann mischen, Im Falle von fettarmer Milch ist es egal.

7. Für tieferes Interesse: die Diiferntialgleichung lautet

dT/dt = k/m/c * (2*A + D*pi*m/rho/A) * (T-TA)

mit m = Masse, A = Boden, Deckelfläche, c=spez.Wärme, k= Wärmeübertragungsfaktor

Da eine Flüssigkeit umso schneller abkühlt, je größer der Temperaturunterschied zur Umgebung ist (Newtonsche Formel), kühlt Kaffee dann langsamer weiter, wenn man die Milch zuerst rein tut.

Tut man sie später rein, ist der Kaffee vorher schon relativ schnell abgekühlt und wird noch kälter durch die kalte Milch.

Will man ihn länger warm haben, zusätzlich die Tasse vorher erwärmen.


Ich benutze keine Sahne, dafür 7,5 % Kondensmilch aus dem Kühlschrank. Da ich für schnellen Kaffee meine Padmaschine nehme, gebe ich die Tasse mit dem Kaffee und der Milch immer noch einmal anschließend für eine halbe Minute bei voller Wattzahl in die Mikrowelle.

Dadurch ist meine Tasse Kaffee immer heiß. Mache ich das nicht, ist er nicht mehr wirklich heiß.

Hooks 10.02.2017, 21:44

Ach nein, das mit der Mikrowelle möchte ich nach Möglichkeit vermeiden.

Ich nehme die dicke Sahne, am liebsten natürlich aufrahmend. Ich denke, je mehr Fett, desto weniger Eiweiß.

0

Schöne Frage! Hab ich auch schonmal drüber nachgedacht. Echte Probleme des Altags halt ;)

Auf jeden Fall ist es so, dass die Kühlung des Kaffes von der Differenztemperatur zur Umgebung abhängt. Je größer diese ist, desto schneller gleicht sie sich an.

Die Frage ist nun was du erreichen willst. Soll der Kaffe möglichst lange warm bleiben, dann Füll die Sahne gleich ein. Dann ist die Differenztemperatur zur Umgebung geringer und der Kaffe kühlt weniger schnell ab. Die Fettschicht hilft wahrscheinlich noch etwas weiter.

Am schnellsten kalt bekommst du den Kaffe wenn du ihn schwarz abkühlen lässt (am besten noch umrühren) und wenn er nur noch warm ist, die Kühlschrankkalte Sahne einfüllst.

Hab übrigens beides schon getestet.

PS.: Tasse vorher kalt oder heiß ausspülen (und damit anwärmen oder abkühlen, hilft auch noch etwas weiter)

VG

Hooks 10.02.2017, 11:00

Vielen Dank! Na, das mit dem Warten war nicht geplant, also habe ich nichts warm ausgespült.

Und wenn er mir zu heiß ist, stelle ich einen Löffel hinein, das klappt ;-)

0
rumar 10.02.2017, 11:41

"Echte Probleme des Alltags halt"

Glücklich, wer (nur) solche Probleme hat ! ........

Die Aufgabe war mir aber schon lange bekannt. Sie kommt in Schulbüchern vor und wurde auch schon in den Medien herumgeboten:

http://www.zeit.de/2001/01/200101_stimmts_heisser.xml

1
Hooks 10.02.2017, 11:50
@rumar

Ach, interessant. Ich hatte nur eben das umgekehrte Problem (nichts mit Schule, bin zuhause;-).

Und wenn ich eine Flüssigkeit schneller trinkbar haben will, stelle ich einen Löffel hinein (oder das Messer mit dem Metallgriff) oder gieße kaltes Wasser dazu.

Natürlich ist das kein großes Problem, aber doch mal eine knifflige Frage, wo man anderen beim Denken um Hilfe bitten kann.

Ich helfe Euch dafür auch gerne bei anderen Problemen ;-)

0

Das kommt doch ganz auf die Temperatur der Sahne an. Ist sie kälter als der Kaffee, kühlt da Getränk natürlich sofort ab. Bei gleicher Temperatur passiert gar nichts. aber so weit bis beides die gleiche Temperatur hat. Danach gleichbleibend schnell.

Hooks 10.02.2017, 11:01

Nunja, die Sahne frisch aus dem Kühlschrank ist natürlich kälter als der Kaffee frisch aus der Kaffeemaschine.

1

Sahne lieber direkt rein und viel rühren

Hooks 11.02.2017, 16:06

Durch Rühren soll er weniger auskühlen?

0

Was möchtest Du wissen?