Ist Rost an Gasheizung gefährlich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erstmal ist Grünspan kein Rost und kommt meistens bei Kupferleitungen oder Messing  Vor das ist aber Gewollt da dies ein Rostschutzmittel ist das vom ,Material selber kommt.Auch ist Kein Gas in den Heizkörpern sondern nur Heißes oder Warmes Wasser.Bitte nutze nicht eine Drahtbürste den damit vernichtest du die Schutzpatina aus Grünspan. und im Schlimsten fall kann dan das Kupferrohr undicht werden.Rost ist immer Braun und kann nur bei Stahl bzw Eisen Auftretten Gasleitunge aus stahl könne auch nicht so einfach rosten,Meistens wird aber kupfer verwendet ab dem Zähler.Da es nicht rosten kann. Hast du eine Gastherme in der Wohnung wird nur unterhalb der Gastherm eine Gasleitung zb fast direk aus dem boden kommen,Wen du keine hast hast du auch kein Gas in der Wohnung und auch keine Gasleitungen.Fals du aber Eine Gastherme hast must du  dir auch keine sorgen wegen dem gas machen  Da es nicht mehr wie in den 80er geruchlos ist sonder heute Extrem stinkt und zwar nach verfaulten eiern.Es kann nichts passieren den dafür gibt  es die sicherheitseinrichtuneg an der Gastherme oder den Gaskessel zu 99% passiert nur dan was wen Irgentwelche menschen einfach an den Rohleitungen herumfummeln um zb sich und andere zu schaden. .oder gar keine ahnung haben.(aber auch dagen gibt es schon mittel um den ungehindert zugang von zuveil gas zu verhindern )Hast du eine gastherme in der wohnung und es richtt dan  NAch verfauten eier gilt kein licht an oder aus machen oder bei den Nachbarn Klingen (nur Klopfen) Oder AUch kein Telefon oder ahndy im Haus bzw im Flur nutzen sonder erstmal Raus und auf die andere Staßenseite bevor man mit dem handy dan die Polizei/feuerwerh anruft Aber Achtung an der Gastherme/gaskessel selber kann man extwas riechen aber das ist normal nur wen man weg davon etwas nach verfaulten eiern riecht dan aus dem haus.

Nur wen es aus dem Grünspan Tropft Dan mus erst was gemacht werden damit ist aber kein Schwitzwasser gemeint.das an verbindungstellen auch auftreten kann  meistens im sommer.

Grünspan nent man auch Schutzpatina . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Gasleitungen haben Stahlrohre, die rosten können, NICHTS zu suchen, dafür verwendet man IMMER Edelstahlrohre!!!

Doch so wie Du das Problem beschreibst, klingt es nicht nach Rost an den Gasleitungen, sondern an den Wasserleitungen im Heizkreis der Wohnung /des Hauses.

Das Gas wird in der Gastherme verbrannt und wärmt das Wasser im Boiler für alle Leitungen. Wenn Du davor stehst, wirst Du unterschiedliche Rohre für Zu- und Ableitung erkennen. Die Gasleitung ist nur von der Wand bis zur Gastherme zu sehen, sie hat einen gelben Strich als Kennzeichnung. Das warme Wasser wird mit einer Pumpe in den Umlauf im Heizkreis gebracht.

Das bedeutet, dass Deine Wasserleitung zum Heizkörper zu rosten beginnt!

Dafür brauchst Du nicht unbedingt gleich einen teuren Fachmann, denn Du kannst es selbst überprüfen und auch beheben.

Dazu nimmst Du eine Drahtbürste oder ein feines Schmirgelpapier, und reibst mal an einer auffälligen Stelle etwas vom Rost ab. Wahrscheinlich wird die Patina höchstens ein Zehntel Millimeter dick sein.

Hat der Rost schon viel tiefer gefressen, wirst Du um eine Sanierung durch den Fachmann nicht herum kommen, denn ein Wasserrohrbruch ist ein erheblicher Schaden, doch dazu müssten die Rohre schon sehr alt sein.

Wenn Du nun die oberflächliche Rostschicht abgeschliffen hast, streichst Du einfach einen Rostumwandler oder Rostschutzlack darauf, und Dein Problem ist für die nächsten 25 Jahre erledigt :-))

Wünsche Dir bestes Gelingen, und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChocoCoffee
31.12.2015, 15:16

Danke für die ausführliche Antwort :)

Ob es nun ein Gas oder Wasserrohr ist, kann ich leider als Laie nich erkennen. Es ist ein mit weißer Farbe bestrichenes rohr, welches an ein matt-metallgraues rohr mündet. Letzteres ist von Grünspan überzogen und das daran mündende weiß bestrichene Rohr rostet.

Würde auch mal ein Foto davon machen, aber denke das hilft zur Beurteilung auch nicht wirklich weiter... kenne mich leider mit dem Aufbau von Heizungen nicht aus. Die dunklen flecken waren teilweise schon da, als wir Dezember 2014 hier eingezogen sind, ich habe mir aber nichts dabei gedacht, bis meine Schwiegermutter eben hier war, das gesehen hat und dann leicht panisch wurde wegen Gas.

Die Panik hat sie dann regelrecht auf mich übertragen und jetzt mach ich mir schon Sorgen, was passieren kann

1

Entstehung Grünspahn

Zunächst zur Entstehung. Bei korrodierten Kuper bzw. Messingleitungen entsteht bei der Reaktion durch Wasser Grünspan, bei Kontakt mit hohen Mengen Sauerstoff verfäben sich diese Schwarz und bilden eine schlecht leitende Kupferoxydschicht.

Gefahr

Entstehung von Schwachstellen, welche sehr gefährlich in Verbindung mit gefährlichen und somit brennbaren Substanzen sind.
!!!Die Leitung muss umgehend von einem Fachmann überprüft werden!!! und wird mit großer Wahrscheinlichkeit ausgetauscht, da eine "innere Beschädigung" des Rohres nicht auszuschliessen ist.

Eine Gefahr ist nicht auszuschliessen, allerdings ist akutes Handeln von Nöten wenn Ihnen Gasgeruch in die Nase steigt.

Überprüfen sie auf eventuellen Gasgeruch, falls dies nicht der fall ist,
warten sie auf einen Fachmann der die Leitung überprüft.

Schutzmechanismus

Das Gas wird nähmich mit einem Geruchstoff versehen um Gaslecks schnell loaklisieren ui können bzw. um als Warnung zu dienen.

Ein Schutz über etwaigen Druckverlust ist mir nicht bekannt.

Anwendung Schimmelspray

Durch das agressive Schimmelsprays wid die durch die oxidation entstehende Schutzschicht des Rohres angegriffen, was eine erhöhung der "Rostgefahr" bei nachfolgendem Kontakt mit Wasser (auch durch Luftfeuchtigkeit) fördert.


Schlusswort

Ruhe bewahren, da es sich lediglich um "Rostflecken" handelt, welche nicht auf eine komplette durchrostung schliessen.

Die Leitung sollte umgehend von einem Fachmann überprüft werden.

Eine Gefahr ist nicht auszuschliessen, da Verbindugsstellen alleine schon eine Schwachstelle darstellen, allerdings ist diese zu diesem Punkt doch eher als "Gering" einzuschätzen.

Die Rostfelcken stammen wahrscheinlich eher von der darüberliegenden Wasserleitung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rost ode Grünspan solte man mit Drahtbürste entfernen,sollte die Oberfläche am Rohr noch in Ordnung sein, Farbe drauf. Vorher kann man auch mit der Sprühflasche  mit Spüliinhalt den Fleck einsprühen und testen, das kein ob die Stelle auch wirklich noch dicht ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auch Heizkörper und Rohre sollten in gewissen Abständen gereinigt und gestrichen werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChocoCoffee
31.12.2015, 14:39

Glaube kaum das das wirklich Jeder macht, merk ich mir dann für die Zukunft. Ist allerdings keine Antwort auf meine aktuelle Frage :D

Hat noch Jemand vielleicht eine Idee dazu?

0

Was möchtest Du wissen?