Ringe färben ab...gefährlich?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Ringe bestehen aus einem vermutlich kupferhaltigen Material, das an der Luft oxydiert. Daher kommt die bläuliche Farbe. Manchmal ist so ein Schmuck auch versilbert oder vergoldet und färbt erst ab, wenn diese Schicht abgenutzt ist. Wenn Deine Schwester kein kleines Kind mehr ist und daran herumkaut, dürfte das kaum gesundheitsschädlich sein, wenn sie NICHT allergisch darauf reagiert. Bei einer Allergie fängt es an zu jucken und sie wird die Ringe bestimmt freiwillig ablegen.

Was Nickel anbetrifft:

Nickel ist nicht giftig. Es ist ein sehr stabiles Material, das nicht oxydiert und wird sehr häufig für Modeschmuck und andere Teile in der Mode verwendet (Gürtelschnallen, Knöpfe, Handtaschenbeschläge usw.). Nickel ruft bei vielen Trägern/innen Allergien hervor, was aber nicht heißt, dass es grundsätzlich gesundheitsschädlich ist. Viele Menschen haben eine Allergie gegen Haselnüsse und können sie nicht essen. Aber deshalb sind sie nicht generell schädlich.

Super, danke für deine ausführliche und hilfreiche Antwort. Nein, so klein ist sie auch nicht mehr. (11 Jahre)

0

Lieber weg damit, gesund sind die nicht. Man könnte es mit Klarlack behandeln, aber hält nicht ewig. Wenn sie allergien hat, gar nicht benutzen-

das hat man oft nach dem tragen vom modeschmuck. wenn sie es verträgt, dann lass sie die ringe weitertragen. nach so 1-2 wochen hört das mit den abfärben aus...

Was möchtest Du wissen?