Rennmaus gestorben... Partner verloren... Vergesellschaftung

2 Antworten

Gleichgeschlechtliche Haltung von zwei Rennmäusen Bei der gleichgeschlechtlichen Haltung von zwei Tieren ist nur in seltenen Fällen mit einem Streit zu rechnen. Sollte es wider Erwarten zu Streitereien kommen, werden diese meist durch andere Ursachen als die Gruppengröße ausgelöst. Die Rangfolge ist bei bestehenden Zweiergruppen meist deutlich festgelegt und wird im Laufe der Zeit nur selten erneut ernsthaft in Frage gestellt.

Die geeignete Größe einer Rennmausgruppe http://www.rennmaus.de/informationen/basiswissen/gruppengroesse/

bitte kein weibchen! das wäre sinnloses vermehren ohne jeglichen sinn und wissen. das wäre nur zum nachteil der tiere. und bitte kein tier im laden kaufen, denn da haben die wie man sieht null ahnung.

wichtig wäre zu wissen, woran die nase verstorben ist. danach richtet sich das weitere vorgehen. kann eine krankheit des noch ürbigen tieres ausgeschlossen werden, dann kann er quasi direkt einen neuen partner bekommen. ist es nicht sicher, sollte er gründlich durchgecheckt werden (inkl kotprobe). ist da alles ok, dann gut. wird was gefunden, muss erst das behandelt werden. mit den zwergen sucht man am besten einen rennerkundigen tierarzt auf, eine liste hänge ich unten an.

in der zeit, wo evlt untersuchungen laufen (kotprobe dauert meist ein bis zwei tage) kannst du schon mal kontakt zu züchtern und notfallstationen aufnehmen, auch da hänge ich dir links an. die können dir auch super bei einer ordentlichen vergesellschaftung helfen. auch können sie noch mal schauen, ob du wirklich einen bock hast, denn in läden wird leider oft genug das geschlecht falsch bestimmt, was ein weiterer grund ist, nicht in zooläden zu kaufen. in einem punkt hat die verkäuferin aber trotzdem zum teil recht: renner beißen sich tot.... wenn man sie nicht ordentlich vergesellschaftet. macht man das ordentlich, passiert da normal nichts schlimmes. nur, dass eine nase dann nicht mehr alleine sein muss.

nun die erwähnten links: dieser führt dich zu einer liste mit tierärzten, die von anderen rennmaushaltern empfohlen wurden. alle wurden selber von den jeweiligen personen mit ihren tieren bereits aufgesucht und so für kundig empfunden rennmaus.de/forum/gesundheit/vorsorge-und-erkennung/122527-tierarzt-verzeichnis/

dann eine liste mit züchtern rennmaus.de/forum/nachwuchs/zucht/143768-clanliste-2014/

und eine mit notfallstationen rennmaus.de/forum/basiswissen/allgemeine-fragen/135273-notfallstationen/

4

Danke schön :) aber ich habe mir ein Weibchen gekauft... und ich habe alles richtig gemacht :)) sie verstehen sich super,kuscheln,schmusen,baden zsm... pflegen sich liebe voll... und halt das alles.. es is alles supi verlaufen :)) trotzdem danke für deine Antwort :))

LG

0
35
@Theleky

dann trenn die beiden direkt wieder. sonst vermehrst du nur ohne sinn und verstand und das muss nun wirklich nicht sein. auch besteht die gefahr für mutter und kinder. oder willst du, dass die mutter die kinder tötet, die kinder evlt schwer behindert zur welt kommen?

bitte erst informieren und dann sowas machen. der gesunde verstand sollte da doch schon anspringen und einem sagen, dass das mist ist.

0

Rennmaus-Tod-Frage

Hey,

also es geht um meine Rennmaus (ist leider schon gestorben).

und zwar hab ich mich gefragt, ob sie einen natürlichen Tod gestorben ist oder ob es irgendeine Krankheit die ich nicht bemerkt habe.

Man muss dazusagen, dass sie schon 3 1/2 Jahre alt war. Das hat sich auch bemerkbar gemacht, da sie nicht mehr ganz so schnell war wie die anderen. Von außen habe ich gar nichts bemerkt. Sie hatte keine Trüben Augen oder struppiges Fell.

Dann hab ich eines morgens die Terrarientür aufgemacht und hab mich schon gewundert, warum sie nicht gleich kommt, da sie eigentlich schon sehr zahm war. Dann hab ich mal das Häuschen hochgehoben und nachgesehen. Da lag sie dann, auf die Seite gewälzt und schon etwas mit Streu bedeckt. Ich hab erstmal einen riesen Schock gekriegt. :'(. sie hat noch geatmet und die Augen waren nur noch kleine Schlitze. hab sie dann erstmal auf meine Hand genommen und beobachtet. Ich war da alleine daheim weil Ferien waren und meine Eltern in der Arbeit, also hätte mich auch keiner zum TA fahren können. Ich hab sie dann erstmal in die transportbox gelegt und dann ist sie nach einer viertel stunde gestorben. :((

Sieht so ein natürlicher Tod aus?! Wenn ja bin ich beruhigt, da sie ja dann nicht leiden musste...oder?!

...zur Frage

Rennmaus zu Dünn...

Hi, Leute.

Mein kleiner Goliath wird immer dünner... er isst aber normal. Er ist schon 3,5 Jahre alt und hatte einen Kampf hinter sich mit seinem Bruder David. Seitdem ist er bissien mitgenohmen genauso wie sein Bruder aber David ist immernoch gut in Form. Die beiden seitzen schon seit 2,5 Jahren nicht mehr zusammen.

Goliath war bis vor 2 Monaten noch recht stämmig aber in letzter Zeit wird er immer dünner und ist wesentlich leichter als meine anderen Rennmäuse (ich hab schon Angst ihn auf die Hand zu nähmen... weil er so zerbrechlich ausschaut) und ich will nicht das er zu dünn wird, ist ja auch nicht Gesund. Er schaut im Moment auch nicht so gut aus...

Ahja: das Futter ist das selbe wie immer, also keine umstellung.

Habt ihr ne Idee wie ich ihn wieder auf das normalgewicht einer Rennmaus bekomme?

...zur Frage

Rennmaus gestorben, andere allein. Käfig säubern?

Hallo :) und zwar ist meine Rennmaus heute Nacht gestorben :´( jetzt ist meine andere Rennmaus alleine...eine neue möchte ich nicht kaufen und abgeben möchte ich sie auch nicht. Die Maus verhält sich normal: frisst, trinkt, knabbert...aber ich merke, dass sie sich alleine fühlt. Ich beschäftige mich auch schon die ganze Zeit mit ihr, auch wenn es den Partner nicht ersetzen kann. Wie gehe ich am besten vor? Soll ich jedesmal, wenn sie wach sie rausnhemen und etwas herumlaufen lassen? Und ich habe vor heute das Terrarium zu säubern, sollte ich damit ein paar Tage warten, oder es heute machen? Ich weis ja nicht, so hat die Maus noch den Geruch von ihrer Schwester (der anderen Maus) überall im Streu...Danke für Antworten :) LG Toastie2 Bitte beschimpft mich nicht als Tierquälerin!! Ich weis, das Mäuse alleine unglücklich sind und es tut verdammt weh, meine Maus so alleine zu sehen :´( Aber sie ist schon über 3 Jahre alt und eine neue Maus kommt für mich einfach nicht infrage :(

...zur Frage

2 Rennmäuse sind gestorben

Hallo Zusammen, Als ich heute Morgen zum Rennmauskäfig ging, erwartete mich dort ein Anblick des Schreckens. Von meinen 3 Weibchen, lag eins in der Totenstellung(Alle viere von einander gestreckt) in einer Röhre, eine weitere aufgerissen,(wohl ohne Kopf, hab nicht genau hingeschaut) im Einstreu. Sie waren Tod. Sofort rief ich den Tierarzt an, und der erklärte mir wieso 3 Stück eine unglückliche Zahl seien, und dass die zwei sich wohl um das andere Weibchen gestritten haben. Bei der Einen, die ich leblos in der Röhre sah, vermutete er einen Herzstillstand. Nun habe ich nur noch 1 Rennmaus im Käfig, die Alleine sehr traurig wirkt. Das Komische ist, dass sie am Vorabend alle noch zusammen im Heu kuschelten!!!! Ich möchte gerne weiter mit Rennmäusen machen!!! Jetzt meine Frage: Ich weiss das es mit der Vergesellschaftung sehr schwierig ist, aber soll ich es Wagen??? Oder soll ich am Besten die eine Rennmaus weggeben und vier neue kaufen, aber wo soll ich sie weggeben, in Zoo will ich sie nicht??? Wohne in Zürich und mein Gehege ist 100x40x50 Bitte helft mir Vielen Dank und freundliche Grüsse

...zur Frage

wellensitich gestorben wie begraben?

gestern hab ich schon eine frage gestellt bezüglich unseren wellensitiches weil es den ganzen tag nicht mehr fliegen konnte nun hat der wellensitich wohl wegen den schmerzen die nacht nicht überlebt mein kleiner bruder hatte ihn verletzt indem er mit der hand im käfig drin rumspielte nun habe ich 2 fragen wie soll mann einen toten wellensitich am besten begraben oder kann mann es auch einfach fortwerfen? und eine zweite frage wäre wird sich das zurückgebliebene noch lebende partnerin einsam fühlen oder nicht? müssen wir einen neuen wellensitich-männchen zulegen oder nicht?

...zur Frage

Eine alte Wüstenrennmaus und ein hamster zusammen halten?

Ich habe einen dreistöckigen Käfig mit vielen beschäftigungsmöglichkeiten. Ich hatte vor ca. 2 1.5 JAhren zwei wüstenrennmäuse die aber auch schon vorher etwas älter waren. eine verstarb. Die die mir jetzt noch übrig ist, wird erwarteter weise leider nicht mehr sehr lange leben. Sie ist liebevoll und ruhig. man kann sie anfassen und die meiste Zeit ist sie eh am schlafen oder kurz fressen sammeln. Ich möchte mir gerne einen Hamster zulegen. Da diese eh einzelgänger sind würde es meiner Meinung nichts zur Sache tun, dass der sich dann nicht mit der Maus verständigen kann. Und die Maus ist schon sehr lange leider alleine und zu alt für eine vergesellschaftungmit jüngeren.

Wäre es möglich die beiden in einem Großen Käfig zu halten oder würden die sich angreifen ? Es geht mir nicht darum, dass die "freunde" werden, ich will nur nicht, dass die sich gegenseitig zerhackstückeln.

danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?