Rennmaus atmet schwer-was kann ich tun?

16 Antworten

Wie alt ist sie denn?Mongolische Rennmäuse können auch mal 5 Jahre alt werden.

Ob diese Erkrankung am Alter liegt, ist fraglich.

Ich kann mir vorstellen, dass dies eine Atemwegsinfektion ist,diese entsteht z.B. in einem Therarium, wo zu wenig Luftzufuhr ermöglicht wird,oder bei stark staubender Einstreu.

Du solltest wirklich einen TA aufsuchen.

Tiere lassen es sich nicht anmerken, wenn sie schmerzen haben.Das ist ein natürlicher Instinkt - denn sonst würden sie (Fress-)Feinde anlocken.

Geh zum Tierarzt, wenn dir die Rennmaus lieb ist. :)

Wenn alles gut geht, solltest du ihr einen Partner schenken.

Sie ist 3Jahre alt und ihre Schwester ist vor 2Wochen gestorben...aber ohne Erkrankungen und so...keine Sorge :) Ihr geht's wieder besser. Sie frisst und trinkt und spielt ganz normall :)

0

Hallo. Wenn die Maus beim Atmen schlecht Luft bekommt oder Klickgeräusche zu hören sind (in dem Fall müsste man sie ans Ohr halten), dann deutet das auf eine LUNGENENTZÜNDUNG hin. Wahrscheinlich lebt deine Maus jetzt schon nicht mehr, weil es schon ein paar Monate her ist. Meine Maus hatte auch blockierte Atemwege, der Tierarzt musste sie deshalb einschläfern. Aber eine Lungenentzündung bei Rennmäusen muss man unbedingt mit Medikamenten behandeln, sonst stirbt das Tier. Ich kann verstehen, dass du nicht zum Tierarzt gehen möchtest. Aber du musst doch einsehen, dass die Maus unnötigerweise leidet, sie zu erlösen wäre also ein Gefallen. Du musst halt über ihren Tod hinwegkommen, das dauert ein wenig! Ich wünsche dir und der Maus viel Glück!

Welche Medikamente helfen?

0

Zum Tierarzt mit ihr, auch wenn du dies nicht hören willst. Auch wenn dein Mäuschen sterben wird, kann man ihr wenigstens dies erleichtern. Vielleicht ist sie aber einfach nur krank und braucht sonst Pflege. Ueberlasse sie nicht einfach ihrem Schicksal. Mach was.Ein Tierarztbesuch ist für solche Kleintiere nicht besonders teuer.

Wüstenrennmäuse sind sehr zäh wenn es dem Ende zu geht. Eine unserer Mäuse bekam in dem von dir beschriebenem Zustand einmal eine Aufbauspritze und lebte danach noch 6 Monate. Mein TA berechnete dafür 6 Euro. TA sind in der Regel froh solchen Kleintieren helfen zu können, da leider viele Eltern so eine Meinung haben wie deine. Rufe einen TA an und Frage nach dem Behandlungspreis. Er wird sicherlich Verständnis dafür haben. Für das Einschläfern habe ich ebenfalls nur 5 Euro bezahlt. Bitte nicht einfach wegschauen. Das ist der Maus gegenüber nicht fair.

Kommt auf die "Schwere" der Erkrankung an...meisten sterben Gerbils innerhalb 48 Stunden, nach den hier beschriebenen Synthomen!!

0

Ich habe zwar selber keine, aber kriege bald wahrscheinlich, deshalb habe ich mich seeeehr gut informiert und da steht das Rennmäuse 3-5 Jahre alt werden, und im Durchschnitt 3 Jahre alt. Also ist es wahrscheinlich so weit ......... Der Tod nährt sich.... Verabschiede dich und gehe mit ihr zum Tierarzt und lass sie untersuchen befor es doch NUR eine KRANKHEIT ist und du sie umsonst eingeschläfert hast. VIEL GLÜCK!!!!!!!

Was möchtest Du wissen?