reis braten kochen?

11 Antworten

Gebratener Reis, Nasi, macht man aus vorher gekochtem Reis. Wenn es bei uns reizt gibt, kochen wir eine doppelte Portion und benutzen die zweite Hälfte für Nasi. Der wird besonders lecker, wenn man ihn im Ofen auf ein backbzlech ausbreitet und bei Umluft und 50 Grad etwas an trocknet.

Was sich auch gut machen läßt, ist, wenn du den trockenen Reis direkt in eine Pfanne gibst und unter Rühren sehr heiß werden läßt, ohne dass er anbrennt. Dann gibst du Wasser und eine Gewürzmischung deiner Wahl dazu, oder eine Gemüsebrühe und garst ihn fertig.

Musst aber aufpassen, weil das bei Wasser zufügen sehr stark sprudelt.

Ja, der quillt durch das Wasser auf. Ohne Wasser wird er nicht weich. Nach dem kochen kannst du ihn braten. Am besten in bissl Butter :-)

Woher ich das weiß:Hobby – Ich koche und grille seit 30 Jahren leidenschaftlich gerne.

Ja das wäre die bessere Entscheidung. Die ist auch alternativlos.

Vom Braten allein wird der Reis nicht weich und gar. Da braucht es schon Wasser für, sprich er sollte vorher gekocht werden (nicht matschig gekocht aber eben gar).

Was möchtest Du wissen?