Ich habe mich schon sehr früh, bevor ich volljährig wurde, entschieden weder reich werden noch Karriere machen zu wollen.

Mein "Bauchgefühl", oder was auch immer, sagte mir, dass es Wichtigeres gibt im Leben. Also begann ich zu leben und mir meine Regeln für´s Leben selbst zu definieren. Dazu gehörte z.B., dass ich genug Geld verdienen muss, um mich selbst zu versorgen und auf keinen Fall auf Kosten der Allgemeinheit und mit Geld vom Staat meinen Lebensunterhalt bestreiten will.

Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht und mache sie bis heute. Es gibt so Vieles im Leben, was einen hohen Wert hat und nicht käuflich ist. Es gibt so viel im Leben, was höchstes Glück bringt, unbezahlbar ist und doch nichts kostet.

So lag und liegt mein Einkommen nach wie vor unter der "Armutsgrenze" und trotzdem habe ich am Ende des Monats viel übrig, weil ich einfach wenig Geld brauche.

"Reich ist nicht, wer viel hat, sondern wer wenig braucht." Ghandi - Und das stimmt!

...zur Antwort
Nein

Nein, schon lange nicht mehr.

Seit ich meine alte Kaffemaschine zur Reparatur bringen wollte, weil sie Wasser leckte, man mir sagte, das sei nicht reparierbar und ich müsse mir eine neue kaufen, ich dann aber herausgefunden habe, dass nur ein 30 Pfennig ( so lange ist das her) Ersatzteil nötig und kaufbar war, um die Reparatur selbst durchzuführen, habe ich mir nie eine Kaffeemaschine gekauft. Die, die ich hatte, war ein Geschenk gewesen.

Ich benutze einen Wasserkocher und Kaffeefilter.

...zur Antwort

Ich habe einen anderen Artikel dazu gelesen. Da wird sehr viel vermischt. Heizung gehört wie Kalt- und Warmwaserverbauch, Strom zu den Nebenkosten und werden vom persönlichen Verbrauch bestimmt.

Betriebskosten, das sind Kosten, die der Vermieter in Bezug auf das Haus hat, wie Müll, Strassenreinigung und dergleichen. Da werden die angefallenen Kosten auf alle Mieter verteilt und müssen belegt werden können. Wenn jetzt z.B. die Stadtreinigung ihre Preise verdreifacht hat, wird das auf die Mieter umgeschlagen und der Vermieter kann da nichts für. Das ist ja alles überprüfbar.

Mieterhöhung ist eine Erhöhung der Kaltmiete.

Dann steht in dem Artikel in fett blau und verlinkt:

Der Gaspreis hatte sich infolge des Ukraine-Kriegs und der Energiekrise zwischenzeitlich mehr als vervierfacht.

Nun sollte man sich vor Augen führen, welche Rolle Deutschland dabei gespielt hat, dass es überhaupt so weit gekommen ist.

Folgt man dem link, heißt es:

Gas im Großhandel günstiger als vor Ukraine-Krieg

02. Januar 2023, 19:03 Uhr

In Europa ist der Gaspreis im Großhandel massiv gesunken – und sogar günstiger als vor dem Beginn des Krieges in der Ukraine. Seit Anfang Dezember hat sich der Preis am Markt halbiert. Das liegt am milden Winter, aber auch am hohen Anteil erneuerbarer Energien.

von MDR AKTUELL

Die Großhandelspreise für Gas in Europa sind auf den tiefsten Stand seit fast einem Jahr gesunken. Gas kostet damit aktuell weniger als vor Beginn des Ukraine-Kriegs Ende Februar 2022. Gründe sind Experten zufolge hohe Gasvorräte und eine sich abschwächende Nachfrage, die vor allem auf günstige Wetterbedingungen zurückzuführen ist. 

Im weiteren Verlauf des Artikels wird von Gaspreiserhöhungen geschrieben, was aber 2022 btrifft. Gibt es denn jetzt erst die Abrechnungen für 2022? Ja, das ist wohl so. Ist das normal?

8000 euro nachzahlung wie findet ihr das?

eine alte frau muss 8000 nebenkosten nachzahlen

Wie ich das finde? Hört sich schlimm an und ist auch schlimm. Muss dringendst überprüft werden.

Fehler in der Berechnung hat der Anwalt nicht gefunden. Gerda Ahrendt müsse aber erst zahlen, wenn der Vermieter ihren Widerspruch abgelehnt hat. Und er rät der Rentnerin: "Solange er die Belege nicht vorlegt, gibt es auch das Geld nicht".

Da ich mit der Situation nicht näher vertraut bin, kann ich auch nichts weiter dazu sagen.

habt ihr auch angst davor? weil alles ist teurer

Nein, ich habe keine Angst davor, weil ich einfach darauf achte, meinen Verbrauch zu minimieren und das schon seit mehr als 10 Jahren.

Ich hab schon vor langer Zeit Dokus angeschaut über Leute, die arm sind und frieren, weil die Heizung zu teuer ist. Dann schaue ich mir die Kleidung an, die sie tragen und frage mich: "Warum?"

Da sitzen sie dann, haben zwar eine Decke über den Beinen, aber der Hals ist frei, sie tragen keine Pulswärmer, keine Rollkragenpullover und Westen, um den Rücken warm zu halten. Insgesamt tragen sie eher sommerliche Klamotten und ich frage mich: "Warum tun die nichts, damit ihre Körperwärme nicht so abstrahlt, verlorengeht?"

Die Kleidung, die man dazu benötigt, ist erstens nicht teuer, wenn man gebraucht kauft und ich kaufe immer gebraucht. Und zweitens hat man von dieser richtigen Kleidung viele Jahre etwas.

Die 8000 Euro, die diese Frau nachzahlen soll, das ist für mich ein Vermögen, was ich auch nicht hätte. Mein Einkommen war nie mehr als maximal um die Armutsgrenze herum. Ich kann diese entsetzliche Situation also gut nachvollziehen. Die Frau ist 80 Jahre alt, zumindest gibt es eine Gerda Ahrendt in Gommern, die 80 Jahre alt ist und ihre Gewohnheiten wird sie wohl kaum plötzlich so drastisch geändert haben. Aber sie hat sich auch nicht warm angezogen.

Also, mehr kann ich dazu auch nicht sagen.

...zur Antwort

Wenn du mit demselben Lappen alles putzt, ohne ihn auszuspülen, ist doch klar, dass du sehr bald nur noch schmierigen Dreck verteilst. Was immer du versprühst, hilft ja nur, Schmutz von der vorherigen Oberfläche zu lösen.

...zur Antwort

Ich würde die morgen früh rausbringen, und wenn ich mir dafür den Wecker stellen müßte 😊. Es wäre mir einfach zu blöd, zu riskieren, dass ein kräftiger Windstoß da etwas auf die Strasse weht.

...zur Antwort

Nein, ich war noch nie dafür. Ich bin auch dagegen, dass die USA die "orange Revolution" (2005) in der Ukraine inszeniert hat, ich bin dagegen, dass die USA am Putsch in Kiew (2013/2014) beteiligt war, ich bin dagegen, dass die USA nicht nur die Ukraine, sondern auch Belarus und möglichst auch Russland unter seine "Schirmherrschaft" kriegen will, ich bin dagegen, dass das Pentagon im US-Congreß durchgesetzt hat, Ukraine-Nazis zu finanzieren und dann Medaillien an diese Kämpfer gegen die sog. "Separatisten" verteilt hat. Und ich bin dagegen, dass Deutschland diesen Zirkus seit mindestens 2014 finanziell unterstützt.

Dafür wäre ich gewesen, Janukovic´s Idee von einer blockfreien europäischen Ukraine zu unterstützen, als Brücke zwischen Ost und West.

Er sagte bei seiner Amtseinführung:

During his inaugural address, Yanukovych had rejected the clear Western orientation of his predecessor Viktor Yushchenko. Instead, he said Ukraine should become a "bridge" between the East and West. He envisioned Ukraine's future as a "European bloc-free state."

Mit Google übersetzt:

In seiner Antrittsrede hatte Janukowitsch die klare Westorientierung seines Vorgängers Wiktor Juschtschenko zurückgewiesen. Stattdessen sagte er, die Ukraine solle eine „Brücke“ zwischen Ost und West werden. Er stellte sich die Zukunft der Ukraine als einen „europäischen blockfreien Staat“ vor.

Quelle: Spiegel international

Und meiner Meinung nach wäre das genial gewesen.

...zur Antwort
Meinung des Tages: PETA will Aus von Tierfiguren auf Karussellen - Ein richtiger Ansatz oder nur PR?

Der Besuch auf dem Jahrmarkt ist besonders bei Kindern beliebt. Da darf das Karussell natürlich nicht fehlen. Lustige Musik, bunte Lichter und Tierfiguren, auf denen man sitzen kann. Doch nach PETA soll damit bestenfalls bald Schluss sein - zumindest bezüglich der Tierfiguren.

Tiere sollen nicht als Unterhaltung für Menschen gesehen werden

PETA zufolge wird durch Tierfiguren bei Karussellen der Eindruck bereits bei Kindern verstärkt, dass Tiere empfindungslose Wesen seien, die zur Unterhaltung von Menschen dienen. Der Vorstoß kam ursprünglich von PETA USA - sie kontaktierten einen der großen Hersteller der beliebten Fahrgeschäfte und appellierten, dass dieser künftig auf Tierdarstellungen verzichtet.

Alternativen schlägt beispielsweise Yvonne Würz von PETA Deutschland vor: Statt Tierdarstellungen könnten zukünftig etwa Raketen, Fahrzeuge verschiedenster Art, Raumschiffe oder auch Sternschnuppen auf Karussells zu sehen sein.

Unverständnis von anderen Tierschützern

Sabine Yacoub, die Landesvorsitzende beim BUND Rheinland-Pfalz, zeigt sich irritiert über den Vorschlag von PETA. Ihrer Auffassung nach sei es mehr als unwahrscheinlich, dass Tiere auf Karussells den Eindruck vermitteln, dass Tiere im Allgemeinen nur zur Unterhaltung da sind. Eine Sensibilisierung für den Umgang mit Tieren, so Yacoub weiter, sei viel mehr eine Frage des Umfelds oder der Eltern.

Auch Schausteller reagieren irritiert

Georg Spreuer vom Schaustellerverband Mainz sieht in der Meldung von PETA einen ausgefuchsten Plan. Die Forderung, so Spreuer, hatte für ihn Ähnlichkeiten mit einem Aprilscherz - er interpretiert es als Kalkül von PETA, um Schlagzeilen zu generieren und neue Spendengelder zu bekommen.

Mit dieser Theorie ist er nicht alleine: Professor Tanjev Schultz ist Politik- und Kommunikationswissenschaftler am Institut für Publizistik an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz und kommt zu einer ähnlichen Vermutung. Ein Schachzug, der dem Professor nach nicht neu sei, teils auch dazu führt, dass wirklich relevante Themen, die irgendwo im Kern einer vermeintlichen lächerlichen Diskussion enthalten sind, thematisiert werden - wie in diesem Fall etwa die Unterhaltungsindustrie mit Tieren allgemein und den Umgang mit ihnen in Zirkussen oder ähnlichen Unterhaltungsorten.

Unsere Fragen an Euch: Was haltet Ihr vom Vorschlag von PETA? Denkt Ihr auch, dass dahinter ein anderer Plan steckt? Was haltet Ihr davon, dass Tiere nach wie vor in der Unterhaltung eingesetzt werden - egal ob im Zirkus oder etwa bei Umzügen?

Wir freuen uns auf Eure Antworten!

Viele Grüße
Euer gutefrage Team

Quellen:

https://www.tagesschau.de/inland/regional/rheinlandpfalz/swr-peta-kritisiert-tierfiguren-in-fahrgeschaeften-100.html
https://www.merkur.de/welt/fordert-ende-der-tier-figuren-in-karussells-usa-tierschutz-pferde-vermittelt-falsches-bild-peta-zr-92827485.html

...zur Frage

Ich finde die Idee gar nicht so schlecht. Man kann ja mal überlegen, wie die Reaktion wäre, wenn man statt Tierfiguren Menschenfiguren nehmen würde, natürlich weiße Menschen. Welche psychologischen Auswirkungen würde das auf KInder haben?

...zur Antwort

Erst gestern hat jemand ein Video über Freiburg gepostet und ich finde es sehr ansprechend:

Germany's "Green" City (with more bikes than cars!)

https://www.youtube.com/watch?v=6Vil5KC7Bl0

...zur Antwort

Könntest du nicht mal versuchen, Schule aus einem ganz anderen Gesichtspunkt zu betrachten? Nicht so aus Pflicht, muss und Druck heraus, sondern als Gelegenheit, so viele Aspekte des Lebens kennen zu lernen?

Vielleicht helfen dir ja die Videos von "Lehrerschmidt" weiter?

Oder vielleicht helfen dir Videos wie diese, die Vorgänge im Körper (BIO) besser zu verstehen?

The Inner Life of the Cell Animation

https://www.youtube.com/watch?v=wJyUtbn0O5Y

The Inner Life of the Cell by Harvard and HHMI narrated by Tydell

https://www.youtube.com/watch?v=dp6qRNNGPj4

DNA animation (2002-2014) by Drew Berry and Etsuko Uno wehi.tv #ScienceArt

https://www.youtube.com/watch?v=7Hk9jct2ozY

Ist es nicht auch total faszinierend, was sich in unseren Körperzellen ständig abspielt, damit wir leben können?

Und Geschichte, da wird doch im Internet jeder Aspekt beleuchtet. Man muss nur zuhören, kann sich wohl noch eine Landkarte dazu anschauen, um sich Geschehnisse besser vorzustellen.

Das gleiche gilt für Erdkunde. Da ist es so leicht, sich im Internet ausführlich mit dem Land zu beschäftigen, was gerade dran ist. Man lernt auch andere Aspekte kennen, die im Schulbuch gerade keine Erwähnung finden. Man kann sich Gedanken dazu machen und in der Schule in den Raum werfen.

Mit der Motivation "ich will´s wissen" kommt man sehr viel weiter als wenn man denkt: Ich muss jetzt lernen, sonst gibt es eine schlechte Note.

...zur Antwort

Erdnussbutter ist eine Nussbutter und halt so gesund wie Erdnüsse, solange nicht bei der Herstellung irgendwelche fragwürdigen chemischen Zusätze beigemischt wurden.

Du kannst Erdnussbutter auf Brötchen mit Marmelade oder Bananenscheiben essen. Du kannst aber auch Porreescheiben in Wasser garen und einen großzügigen Esslöffel Erdnussbutter unterrühren, was ich z.B. sehr lecker finde.

Überhaupt, es gibt ja soviele asiatische Rezepte mit Erdnusssauce, die du mit Erdnussbutter selbst kochen kannst.

...zur Antwort

Hier ist mal ein übersetzter Teil einer Rede von JFK:

Schon das Wort „Geheimhaltung“ ist in einer freien und offenen Gesellschaft abstoßend; und wir sind als Volk von Natur aus und historisch gegen Geheimbünde, geheime Eide und geheime Verfahren. Wir haben vor langer Zeit entschieden, dass die Gefahren einer übermäßigen und ungerechtfertigten Verschleierung relevanter Tatsachen die Gefahren, die zu ihrer Rechtfertigung angeführt werden, bei weitem überwiegen. Auch heute noch hat es wenig Sinn, der Bedrohung durch eine geschlossene Gesellschaft dadurch entgegenzuwirken, dass man ihre willkürlichen Beschränkungen nachahmt. Auch heute noch hat es wenig Sinn, das Überleben unserer Nation zu sichern, wenn unsere Traditionen nicht damit fortbestehen. Und es besteht eine sehr große Gefahr, dass das angekündigte Bedürfnis nach erhöhter Sicherheit von denen aufgegriffen wird, die seine Bedeutung bis an die Grenzen offizieller Zensur und Verschleierung ausweiten wollen.
John F. Kennedy Secret Societies, Conspiracy Speech (full version)

https://www.youtube.com/watch?v=dZvqnOZKCfI

Aus dieser Sicht wäre eine Regierung, die so viele geheime Pläne hat und Machenschaften pflegt, die unbedingt geheimgehalten werden müssen, schon Unrecht und hat weder mit einer freien Gesellschaft und schon gar nichts mit Demokratie zu tun.

Hat das Volk das Recht zu wissen, was seine Regierung tut?

Ich würde das selbstverständlich bejahen. Und deshalb wäre Assange zu Unrecht in Haft.

Aber wenn eine Regierung, die das Unrecht pflegt, sich Gesetze schafft, die ihr korruptes Handeln beschützt und dafür Menschen verurteilt, die diese Taten aufdecken, dann ist es natürlich gesetzeskonform, dass Assange in Haft ist.

Dazu fällt mir das noch ein:

American Service-Members' Protection Act

Übersetzt: Amerikanisches Gesetz zum Schutz von Militärangehörigen

Punkt 8: Members of the Armed Forces of the United States should be free from the risk of prosecution by the International Criminal Court, especially when they are stationed or deployed around the world to protect the vital national interests of the United States. The United States Government has an obligation to protect the members of its Armed Forces, to the maximum extent possible, against criminal prosecutions carried out by the International Criminal Court.

Mit Google übersetzt:

Angehörige der Streitkräfte der Vereinigten Staaten sollten frei von der Gefahr einer Strafverfolgung durch den Internationalen Strafgerichtshof sein, insbesondere wenn sie auf der ganzen Welt stationiert oder eingesetzt sind, um die lebenswichtigen nationalen Interessen der Vereinigten Staaten zu schützen.
Die Regierung der Vereinigten Staaten ist verpflichtet, die Angehörigen ihrer Streitkräfte so weit wie möglich vor strafrechtlicher Verfolgung durch den Internationalen Strafgerichtshof zu schützen.
Punkt 9: In addition to exposing members of the Armed Forces of the United States to the risk of international criminal prosecution, the Rome Statute creates a risk that the President and other senior elected and appointed officials of the United States Government may be prosecuted by the International Criminal Court.

Mit Google übersetzt:

Das Römische Statut setzt nicht nur Angehörige der Streitkräfte der Vereinigten Staaten dem Risiko internationaler Strafverfolgung aus, sondern schafft auch das Risiko, dass der Präsident und andere hochrangige gewählte und ernannte Beamte der Regierung der Vereinigten Staaten vor dem Internationalen Strafgerichtshof strafrechtlich verfolgt werden.

Das heißt doch nichts anderes als, dass Militärangehörige der USA und auch der Präsident und andere hochragige Leute in den USA per Gesetz vor Strafverfolgung durch den Internationalen Gerichtshof geschützt werden müssen, egal, was sie irgendwo auf der Welt tun. Hauptsache, es dient den vitalen Interessen der USA.

Aus welcher Sicht soll man also beurteilen, ob etwas Recht oder Unrecht ist?

Hab mir grad noch dieses Video angeschaut:

Julian Assange: Chronik einer Spionageaffäre | ARTE Reportage

https://www.youtube.com/watch?v=NQrz-J8R9zA

Aber jetzt hab ich das Gefühl, ich verstehe noch weniger als vorher.

Ich bin auf jeden Fall für Assange!

...zur Antwort

Das ist ein guter Tip, denn das hilft dir, dich mehr und mehr in der Sprache zuhause zu fühlen. Selbstverständlich solltest du auch Worte und Begriffe nachschlagen, die du noch nicht kennst. Dazu eignen sich dann besonders Dokumentarfilme o.ä.

...zur Antwort

Was sich "Demokratien" immer wieder herausnehmen, was man alles tun sollte, frei nach dem Motto: Und willst du nicht mein Bruder sein, schlag ich dir den Schädel ein.

The U.S. Has Killed More Than 20 Million People in 37 “Victim Nations” Since World War II

Menschenrechte???

Im übrigen sehe ich es als Menschenrecht an, ganz und gar ohne Regierung leben zu können, als freier Mensch.

...zur Antwort

Ja, hab ich, und das war in den USA. Aber es war in dem Sinne kein Job, sondern eher eine Möglichkeit, sicher und fast kostenlos von A nach B zu kommen.

Diese Unternehmen hatten Standorte in vielen Teilen der USA, nehmen wir als Beispiel New York und Florida. Da wollten dann Leute aus NY die Wintermonate in Florida verbringen, hatten zwar keine Lust, selbst zu fahren, wollten aber ihr Auto vor Ort haben. Die haben dann ihr Auto zu so einem Unternehmen gebracht. Zu diesem Unternehmen kamen dann Leute wie ich, die gerne von NY nach Florida fahren wollten. Da hinterlegte man dann eine Kaution und hatte ausreichend Zeit, die Strecke bequem zurückzulegen. Für das Benzin kam man natürlich selbst auf.

Jahre später hab ich das nochmal recherchiert und gefunden, dass es Unternehmen gab, die Wohnmobilüberführungen anboten und zwar als Pauschalpaket incl. Flug von Deutschland, z.B.

Wenn du als Angestellter in einer Firma arbeitest, die Fahrzeugüberführungen macht, ist das dein Arbeitsalltag.

Ansonsten kannst du wohl hier mehr Infos finden.

...zur Antwort