Kann man Reis auch braten?

11 Antworten

Nein. Erst durch das Kochen bzw. Dämpfen nehmen die harten Reiskörner soviel Flüssigkeit auf, dass sie genießbar werden.

Es gibt aber eine Möglichkeit, den Reis durch Anbraten vor dem Kochen geschmacklich aufzupeppen. Dazu eine halbe sehr klein gewürfelte Zwiebel in 2 EL Öl anbraten, je eine Tasse Reis für zwei Personen (oder entsprechend mehr) dazugeben und 3-5 min schmoren. Dann die doppelte Menge Wasser hinzugeben (vorsicht, kann spritzen!), salzen und den Reis noch ca. 10 min auf kleiner Flamme köcheln, bis der gewünschte Weichheitsgrad erreicht ist. Normalerweise ist ein abgieße von Restwasser nicht mehr nötig.

Das nennt man ital. Risotto

0
@lamouroso

Ich hatte bislang immer gedacht, Risotto würde mit Weißwein gemacht.

0
@MacJohn

... nein, man kann aber den Risotto nach dem Anbraten ablöschen.

0

beim ital. Risotto wird Reis erst in heißem Öl glasig "gebraten" und dann mit Brühe, Wein etc. "gelöscht" und anschließend bis zu 30 Minuten geköchelt unter ständiger Zufuhr von weiterer Flüssigkeit. Bis das Wunschprodukt vorliegt.

Also natürlich kannst Du Reis auch braten, dazu musst Du ihn aber auch kochen... Schmeckt klasse , besonders in der Asiatischen Küche findest Du viele Rezepte mit gebratenem Reis !!! !!! ACHTUNG der Reis springt in der Pfanne ( und aus der Pfanne ) als wenn Du Pop-Corn machst.! Benutze unbedingt eine Deckel..

Jein! Ich brate Reis immer an bevor ich dann aber Wasser hinzugebe und ihn koche! Öl nicht vergessen, ruhig etwas mehr!

Gekocht schmeckt er anschließend gebraten sehr gut.

Was möchtest Du wissen?