Reichen Kniebeugen alleine als Beintraining?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für die beine gibt es ganze Armada von Übungen:

  • Backsquats
  • Fontsquats
  • Thruster
  • Bear Complex
  • Lunges mit und ohne Zusatzlast
  • Step ups
  • Box Jumps
  • Squat Clean
  • Seilspringen
  • Wadenhaben
  • Kreuzheben

Günter

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Erfahrungen im Functional Training, Step-Aerobic, Radsport

Versuch Mal pistol squads. Und wenn du sie mit einen Bein nur CHF schaffst, dann halt dich erstmal wo fest. Ansonsten sind toes to Bars auch gut, wenn du eine klimmzugstange hast.

Beiden Übungen zusammen sind gut für Hüfte und Beine

Kniebeugen sind eine sehr gute Übung für die Beine, ob mit oder ohne Zusatzgewicht. Streckt man den Gluteus Maximus weit nach hinten raus werden mehr Beinbizeps und Gluteus Maximus trainiert. Geht man bei der Kniebeuge relativ gerade nach unten ist es der Quadtrizeps der mehr angesprochen wird.

Mit aufrechten Treppensteigen trifft man den Gastrocnemius.

Training ohne Zusatzgewichte kann Training mit Zusatzgewichten wie Kniebeugen mit Hantelstange oder Maschine, Kreuzheben mit Hantelstange usw. im Bezug auf Muskelaufbau aber nicht das Wasser reichen.

Kniebeugen schön und gut, gibt aber noch viele andere übungen, die man zuhause machen kann. Hast du kurzhanteln? Dann kannst du diese machen. Einige kannst du auch mit der langhantel machen.

Goblet squats

Pistol squats

Ausfallschritte

Bulgarian split squats

Kreuzheben

Ich erklare dir jetzt nicht die einzelnen Übungen. Du hast ja genug zeit, alle Übungen selbst mal zu googeln.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbys seit Jahren: Ernährung/Krafttraining/Cardio/Yoga

Aber soll ich mehrere gleich in einer Trainingseinheiten machen und wenn ja welche und wie oft?

0

Wieso darfst du nicht raus? Du kannst doch laufen gehen. Wenn du sehr dünn bist, dann ist es sicherlich sinnvoll mehr Energie zuzuführen, damit die Muskulatur auch wachsen kann. Eiweiss wäre hier wichtig.

Was möchtest Du wissen?