Supersatz Training hat mehrere Vorteile, je nachdem welche Variante man anwendet.

Es verkürzt die Trainingsdauer und regt den Stoffwechsel an, was gut für die Fettverbrennung ist.

Du kannst zum beispiel den gleichen Muskel mit 2 Übungen hintereinander sehr stark stimulieren, was positiv für das Wachstum ist. Gut ist diese Methode u.a. auch, um ein Plateau zu überwinden.

Man auch supersätze zwischen den entgegengesetzen Muskeln durchführen. Dh hoher Stoffwechsel, geringere Muskelerschöpfung

...zur Antwort

Meine Vorredner haben es ja schon geschrieben...... 1000 kcal sind zu wenig. Dein Körper setzt alles an, da er nicht die nötige Energie bekommt, die er braucht.

Als Leitsatz.... Esse niemals unter deinem Grundumsatz.

Das Kortison selber hat da wenig mit zu tun.

...zur Antwort

Du musst nicht unbedingt joggen gehen, sondern an deiner Ernährung schrauben, wenn du abnehmen willst.

Gleiches Training, kleines Kaloriendefizit, hohe Proteinzufuhr weiterhin und du wirst während der Diät so gut wie keine Muskulatur verlieren. Durch zusätzliches Joggen besteht die Gefahr, daß dein Kaloriendefizit zu groß wird. Es sei denn, du nimmst das durchs Joggen verbrauchte durch die Nahrung wieder auf.

Cardio sollte eh jeder in sein Training einbauen.

Profis setzen vor Wettkämpfen in der Defi gerne auf Low Carb.

...zur Antwort

Schau mal nach Mobilitäts- sowie Dehnübungen zb auf youtube oder geh mal zu nem Physio.

Liebscher & Bracht haben sehr gute Übungen gegen viele Schmerzen.

...zur Antwort

Wahrscheinlich ist dein Sattel und Lenker nicht richtig eingestellt, denn sonst solltest du keine Rückenschmerzen davon bekommen oder dein Fahrrad passt nicht zu deiner bevorzugten Haltung.

Würd ich mal checken.

...zur Antwort

Deine Sehnen, Bänder und Gelenke werden sich für deren Verschleiß, Schmerzen, Verletzungen bedanken.

...zur Antwort

Gesund und dauerhaft abzunehmen, ist ein langsamer Prozess, der viel Geduld erfordert.

Stell deine Ernährung um, treibe etwas Sport und halte ein kleines Defizit ein. Schraub auch etwas die Kohlenhydrate runter. Mit deinem Vorschlag wirst du es nicht schaffen.

...zur Antwort

Find ich ne totale Geldverschwendung.

Kannst doch einfach Wadenheben im Stehen mit ner Langhantel und ordentlich Gewicht plus nem Kantholz als Anhöhe machen.

...zur Antwort

Wenn die Brust bei Curls mitarbeitet, ist deine Curl-Technik wohl nicht ok. Denn richtig ausgeführt, arbeitet wirklich nur der Bizeps.

Bei Curls liegen die Arme eng am Oberkörper, Schultern nach hinten und unten. Handgelenke gerade. Die Kraft kommt wirklich nur aus dem Bizeps, kein anderer Muskel. Arbeite mal an deiner Technik.

Eine kleine muskuläre Dysbalance ist normal. Man sollte aber auf gleiche Symmetrie hinarbeiten.

Um deine muskuläre Dysbalance auszugleichen, arbeite mit Kurzhanteln statt mit einer Langhantel. So muss wirklich jede Seite für sich arbeiten und bekommt von der stärkeren Seite keine Unterstützung. Nimm aber für beide Seiten immer das gleiche Gewicht. Somit werden beide Seiten gleich stark und erhöhe erst, wenn die schwächere Seite nachgekommen ist.

...zur Antwort

Dehnübungen kannst du jeden Tag machen. Um beweglicher zu werden sollte es mindestens 3x die woche sein.

...zur Antwort

Zieh mal den dhcp server vom netz ab, dann sollte das Steuergerät unter der zugewiesen ip erreichbar sein.

...zur Antwort

Einfach gesund, ausgewogen, "Bunt"-.... das ist der beste Plan.

...zur Antwort

Ich glaube kaum, daß du nach 2 Monaten Training eine solch hohe Intensität fährst, daß Kreatin dich da weiterbringen wird.

Als Änfänger sollte man sich eh rasch steigern können, von daher macht eine Kreatineinnahme wenig Sinn.

Trainiere erstmal nen Jahr, lerne die Technik der Übungen richtig, werde stärker, achte auf deine Ernährung.

Hast du einen Punkt erreicht, an dem du kaum noch weiter kommst, kannst du es mit Kreatin versuchen.

...zur Antwort