Praktikumsbericht Erzieherin

5 Antworten

Ich würde sagen in dem Fall Kindergarten sind Arbeitsgeräte die Spielsachen, Bastelsachen, Bücher und so was. Damit arbeitet man doch mit den Kindern zusammen.

Du kannst getrost das Wort wählen, was für deinen Bereich zutrifft und das sind die Arbeitsmaterialien. Ein Praktikant in der Schreinerei oder in der Fleischerei hat hingegen auch Arbeitsgeräte- das sind dann meist die handwerklichen Berufe. Sei kreativ- erfinde dazu und lasse etwas weg- das ist schon in Ordnung!

arbeitsmaterial ist das pädagogische konzept der einrichtung. spielzeuge sind natürlich keine arbeitsgeräte!

Spielsachen, Spielgeräte, Spiele, Bücher...

Es sind nicht die Lego-Steine oder die Buntstifte!

Ein/e Erzieher/in hat kein Arbeitsmaterial im üblichen Sinne. Es wird nichts hergestellt.
Schreib einfach: die Frage ist für diesem Beruf nicht zutreffend - es handelt sich um einen Dienstleistungsberuf.
Am ehesten könnte man die Hände als Arbeitsgerät bezeichen - Kinder werden gestreichelt, Nasen und Popos geutzt, Schuh und Jacken zugemacht, Tische abgewischt ....
Auch die Stimme ist ein Arbeitsgerät: trösten und schimpfen, singen und normal reden, alles ganz wichtig und in unterschiedlichen Stimmlagen.

Sprich doch die Fragen mit den Erziehern/innen in "Deiner" Kita durch, das gibt es bestimm noch mehr, was geklärt werden muss.

Was möchtest Du wissen?