Position im dreidimensionalen Raum zu einem bestimmten Zeitpunkt berechnen?

2 Antworten

Klingt nach Hausaufgabe. Da man in der Praxis niemals die Positionen so messen kann. Außer Du hast z.B. einen GPS Computer in einer Drohne installiert. Die Frage ist recht einfach, läßt sich mit Vektorrechnung gut lösen. Ich würde zuerst die Differenz Pos2-Pos1 und auch die Differenz Pos2-Pos1 auf 1 Sekunde hochrechnen. z.B. (Pos2-Pos1) / (t2-t1) = (X1-X, Y1-Y, Z1-Z) / (0.1s - 0s) ... analog dazu  (Pos3-Pos1) / (t3-t1) ... Damit erhalte ich zwei Bewegungsvektoren für die Zeitspanne 1 Sekunde, die (fast) gleich sein müssen, daraus kann man dann den Mittelwert bilden. Dann ist PosX = Pos1 + (MittelWertVektor * a / 1s)

EDIT : Das gilt natürlich nur für eine geradlinige unbeschleunigte Bewegung.

Ist keine Hausaufgabe, ist reines Interesse ^^ Ich rechne das mal durch, überlege kurz und melde mich dann zurück :)

0

Hallo gumpo03!

Wenn Du von einer linearen Bewegung ausgehst, kannst Du jede Koordinate für sich berechnen:

X1 - X ist die Strecke, die Dein Körper innerhalb einer Zehntel-Sekunde in der X-Richtung ausführt.

Xa = (X1 - X) * 10a

Entsprechend mit Y und Z.

Gruß Friedemann

Oh, das habe ich wohl nicht richtig Komuniziert:

Das Objekt bewegt sich in einer Kurve.

0
@gumpo03

Das ändert gar nichts. Du kannst Deine Koordinaten genauso berechnen!

0
@schmidtmechau

Ok, dann habe ich ja die Formel

(x1-x)+(x2-x1)
(y1-y)+(y2-y1)
(z1-z)+(z2-z1)

Mit der ich die vorraussichtliche Position nach der gleichen Zeitspanne wie zwischen den 3 Messungen ermitteln kann.

Doch wenn ich nun Messung 1, Messung 2 und Messung 3 mit einem abstand von 0.1 Sekunde zueinander messe und dann aber die Position des Objektes nach 0.01423523 Sekunden errechnen möchte habe ich ein Problem.

Ich bekomme diese Variable noch nicht wirklich in meine Formel integriert..

0
@gumpo03

Das Objekt bewegt sich in einer Kurve. 

Diese Aussage widerspricht irgendwie der anderen oben, außer das Objekt hätte einen Raketenantrieb !

Ich habe ein Objekt im Gravitationsfreien und Luftleeren Raum

0
@scatha

Ja, ich gehe von einem Objekt aus, welches sich aus eigener Kraft fortbewegen kann.

0
@gumpo03

Hm.. Die Formel ist doch falsch..

0

Interpolieren/ Extrapolieren?

Hallo zusammen, ich habe eine ganz allgemeine Formel zum linearen interpolieren:

y?=y1+ (y2-y1)/(x2-x1)*(x?-x1)

beim extrapolieren komme ich aber nicht weiter, gibt es da auch so eine allgemeiner Formel?

Liebe Grüße und Danke im Vorraus!

...zur Frage

für was stehen y1, y2, x1 und x2 in der gleichung?

Hallo, also fürs berechnen der steigung gilt ja die formel m = y2-y1/x2-x1. Aber wofür stehen die buchstaben? muss man da die gegebenen punkte oder so einsetzen? danke schonmal ...

...zur Frage

Steiguunng berechnen?

Hi,

Die Formel lautet ja y2-y1/x2-x1. Muss man dann z.b. (0,4-0,2)/(50-35) rechnen? Weil sonst kommt ja ein minus Ergebnis raus. Mfg

...zur Frage

Minecraft Command Block Variablen (Scoreboard?)

Hallo Leute.
Hab neulich die 14w03b installiert, die ja sehr viele neue Command Block Befehle mitbringt, und wollte nun fragen ob man so ne art Variable realisieren kann? Ich hab das erstmal mit Scoreboard probiert:

/scoreboard objectives add counter dummy
/scoreboard players add @a counter 1 

Und das in ne Redstone Clock gepackt, allerdings hab ich keine Ahnung wie ich das in einen Clone Befehl bringen soll. Letzendlich will ich soetwas in der Art haben (Ich benutz $ jetzt einfach mal als Variablen Zeichen)

/scoreboard objectives add counter dummy
/scoreboard players add @a counter1

/clone x1 y1 z1 x2 y2 z2 x1 $counter z1

Also sprich, dass mit jedem Durchlauf das Objekt 1 nach oben kopiert werden soll. Hab das jetzt ohne Variablen gemacht und so 13 Command Blöcke gebraucht, hoffe das geht auch einfacher!

MFG David Schwarzbeck

...zur Frage

Bruch negativ oder positiv?

Ich bin gerade total verwirrt. Wenn der Zähler und der Nenner negativ sind, wird der Bruch dann positiv? Ich musste nämlich eine Steigung ausrechnen mit y2-y1 / x2-x1 und dort wurde die obere Zahl negativ und die untere auch.

...zur Frage

Hilfe bei linearen Funktionen (:?

Woher weiß ich was ich als x1, x2, y1 und y2 kennzeichnen muss? (Um die Steigung zu berechnen) also y2 - y1 und x2-x1

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?