Plötzlich keine Kraft mehr beim Joggen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! Zunächst ist die Frage wie Du trainierst Anfänger und / oder junge Menschen laufen meistens zu schnell, vorwiegend langsam im aeroben Bereich ist besser . Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können. 

Mit der Strecke variieren, am Schluss ein leichter Sprint.

Und wenn du auch Muskeltraining machst so beißt sich das mit dem Joggen - warum? 

Man unterscheidet zwei Arten von Muskelfasern: Die weißen und die roten Muskelfasern. Beide Typen sind für verschieden Aktivitäten tragend und optimal. Ein Weltklasse - Sprinter / Kraftsportler  hat ca 90% weiße Muskelfasern, Marathoni ähnliches in rot. Grob gesagt : Weiß = Schnellkraft, rot = Ausdauer. 

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Größe, Gewicht?

Naja, deine Frage kann man so nicht beantworten. Das kann alles gewesen sein. Beispiele:

Du bist zu schnell gestartet

Es war schwül (hohe Luftfeuchtigkeit), weshalb sich deine Körpertemperatur zu sehr erhöht hat.

Du hast zuvor die Nacht schlecht geschlafen oder vor dem Lauf irgendwas gegessen, mit dem dein Körper noch beschäftigt war

Du brütest eine Krankheit aus

Du hast einen Eisenmangel

Du warst gerade ein bißchen unterzuckert.

Wenn es die ersten beiden Punkte waren: Du darfst in deine Laufeinheit gerne Pausen einarbeiten. Immer schon, bevor du am Ende bist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas kommt mal vor - es mag auch eine beginnende Erkältung sein,

vielleicht auch zuviel Hitze den Tag vorher.

Achte mal auf Deinen Körper!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Beinmuskulatur braucht nur eine Ruhepause, es ist also völlig Normal. Es bringt nix wenn man Tagtäglich Laufen geht, man sollte zwischen den Trainingseinheiten immer Pause dazwischen einlegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?