Pflegeleichte, kleine und Billige Haustiere?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Achatschnecken.

Die Tiere sind wunderschön und die Anfängerart schlechthin, die Achatina Fulica, gibt es in einigen Farbvarianten, die man auch zusammen halten kannst. Sie sind pflegeleicht und (nachdem man die Erstausstattung gekauft hat) auch sehr kostengünstig. Mein Terrarium hat 70, die Ausstattung 50 Euro gekostet.

Mit etwas Vorsorge kann man sie auch mal zwei Tage alleine lassen, damit haben sie kein Problem. Für die tägliche Arbeit (Füttern, Kot entfernen, Wasser wechseln) braucht man gerade mal fünf Minuten. Sie brauchen auch nicht viel Platz- für meine sechs habe ich ein Terrarium mit den Maßen 80x40x40. Sie sind von Anfang an handzahm, falls du mal streicheln willst. Dass sie leise Mitbewohner sind versteht sich von selbst. Sie werden um die fünf Jahre alt.

Auch wenn es sich anfangs nicht sonderlich interessant anhört: Der Kampf "Schecke vs Salatblatt" ist jedes Mal wieder toll und eine 15cm-Schnecke auf der Hand ist ein Wundermittel gegen Schlaflosigkeit. Aus Erfahrung kann ich diese Internetseite empfehlen: schnecken-forum.de. Unter "Achatschnecken-FAQ" findst man dort alles zur Haltung und auch einen Marktplatz.

Pflegeleicht ist so eine Sache - jedes Tier kann krank werden. Willst du dann untätig zusehen? Und dann kann es teuer werden, denn Medikamente und Tierarztbesuche kosten oft recht viel. Die Vorstellung, sein Tier leiden oder gar sterben lassen zu müssen, weil man kein Geld für die Behandlung hat, ist doch furchtbar. Ich würde lieber warten, bis die Bedingungen etwas besser sind. Pflege brauchen alle Tiere. Vom Hamster bis zum Hund.

Hallo,

Also natürlich werde ich mich dan um mein Tier kümmern ,auch wenn es krank ist! Aber ich suche einfach ein Tier wo man nicht von vorderein so viel ausgeben muss und der Unterhalt auf dauer nicht so teuer ist

0
@Weltreisender33

Bis auf den Käfig, den man einmal anschaffen muß und der groß sein muß, sind Meerschweinchen nicht allzu teuer. Das Futter gibt es recht günstig im Zoofachhandel oder über's Internet, nur Salat müssen sie täglich bekommen, da Meerschweinchen kein Vit. C im Körper bilden können und es deshalb mit der Nahrung aufnehmen müssen.

0

die deutsche stubenfliege braucht kaum platz, ernährt sich quasi selbst, von allem verdaubaren, was so rumliegt, kann ohne weiteres tagelang alleingelassen werden und ist in der anschaffung völlig kostenlos. die tierchen sind so robust, dass sie NIEMALS einen tierarzt oder medikamente benötigen.

Es gibt keine pflegeleichten Tiere. Klar, manche machen mehr Arbeit, manche weniger. Aber selbst Fische sind nicht pflegeleicht wie alle immer annehmen.. Mir würden da keine Tiere einfallen, aber du hast ja schon geschrieben, dass du dich für Frösche und Skorpione interessierst.

Ja, allerdings war des nur son einfall, udn ich einfach nciht weis, ob diese serh teuer sind und viel Geld für den UNterhalt benötigen?!

0
@Weltreisender33

Es kommt drauf an. Manche kaufen ja wirklich ALLES neu. Ich habe mein 500L Aquarium damals für 50 Euro gekauft (ebay-kleinanzeigen) Musst mal bei Ebay-kleinanzeigen schauen, vielleicht geben auch welche das Terrarium komplett ab. Schau mal hier als Beispiel http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/osb-terrarium-80-x-40-x-40-inkl-waermelampe,-thermometer-uvm/66508689 Sollte natürlich in deiner Nähe liegen. Für Futter kommen vielleicht 5 Euro im Monat auf..

0

Eher Katze. Nager aller Art stinken gewaltig, wenn man nicht 1-2 mal pro Woche den Käfig reinigt. Da kannst du kein Besuch mehr einladen, da riecht die ganze Wohnung nach Stall!

Ich dachte da eher so an ein Skorpion oder Frosch oder so :)

0

Was ist denn das für ein Unsinn? Natürlich muß man die Käfige wöchentlich reinigen, das Toiletteneck täglich. Dann riecht man gar nichts. Wenn man seine Tiere natürlich verdrecken lassen will, ist das was anderes. Nur dann sollte man sowieso keine halten. Putz mal ein Katzenklo eine Woche nicht. Viel Spaß...

0

Was möchtest Du wissen?