Erstes EIGENES Haustier?

5 Antworten

Kauf dir als erstes nur ein paar Sonnenblumenkerne und füttere damit wilde Vögel. Hast du sie an deine Futterstelle gewöhnt, dann gewöhne sie an dich. Finde heraus, wie groß ihre Fluchtdistanz ist und bis auf welche Entfernung du dich nähern kannst. Jeden Tag verkürzt du dann diese Distanz ein klein wenig und irgendwann hältst du ihnen deine Sonnenblumenkerne auf deiner Hand hin. Wenn sie diese Einladung annehmen und auf deine Hand kommen, brauchst du kein anderes Haustier mehr.

Das sind meine Vögel. Ich muss sie noch nicht einmal rufen oder pfeifen. So bald sie mich sehen, sind sie da.

https://www.youtube.com/watch?v=4zQRCo6kH70

Hier steht alles noch einmal haarklein, wie du die Vögel auf deine Hand locken kannst.

Wie man wilde Vögel zähmt

Hallo,

Das sieht mega aus. Bei mir geht das allerdings nicht abgesehen davon, dass wir nur Tauben haben. Darf man laut denn Vermieter keine Vögel füttern.

0
@Warbros

Tauben füttere ich grundsätzlich nicht. Die sind sehr lernfähig. Wenn die sich auf meinen Balkon setzen und zu meinem Futter schielen, dann fliegt ein Kissen gegen die Fensterscheibe. Natürlich versuchen sie es immer wieder, aber wenn wirklich jedes Mal ein Kissen geflogen kommt, dann geben sie irgendwann auf und kommen nie wieder. Alle anderen Vögel sind bei mir herzlich willkommen. Wenn du es ebenso machst, wirst du staunen, wie viele verschiedene Vögel bei dir leben. Aber mit dem Vermieter ist das so eine Sache. Manche stören sich schon daran, wenn man Meisen füttert.

0

Hi!

Sage mal konkret welche Vorstellungen vom Tier hast. Z.B Zutraulich, klein, Ruhig, ein Tier mit dem man was erleben Kann usw.
Schreibe einfach mal auf. Dann kann man dir mehr helfen (finde ich).

Ich würde Sporntan sagen, dass Fische immer gut sind. Aber auch Nagetiere sind gut für Anfänger geeignet. Diese haben alle verschiedene Verhaltensweisen und brauchen alle verschiedene Haltungsweisen. Manche sind laut, manche leise. Mache werden zutrauliche als die anderen usw.

Also schrieb mal alles auf und ich mache so ein paar Vorschläge (schreib einfach einen Kommentar unter meine Antwort).

LG Amy

Woher ich das weiß:Hobby – Ich informiere mich gerne über verschiedene Tierarten.

Also ich habe mich gestern auch informiert im Internet und auf YT. Und dachte vlt das eine Rennmaus ein gutes Tier wäre

0

Kommt darauf an, was du von deinem Tier erwartest, wie viel Zeit, Geld und Platz du investieren kannst, und wie deine Wohnsituation und dein Alltag aussehen.

Für mich war ein Hund das richtige Tier, da ich auch schon vorher in der Rettung aktiv war und so die Einsatzleitung abgeben und meinen eigenen Hund ausbilden konnte.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit 20 Jahren im Bereich Rettungshunde tätig und Tierhalter

Goldfisch, Hamster, Meerschweinchen.. je nachdem.

Woher ich das weiß:Hobby – Fortbildung

Hallo Warbros🤗

Ich habe 2 Kaninchen (seit nem Jahr). Ich finde Hasen.sehr pflegeleicht.

Diese Tiere empfiel ich dir :

●Fisch

●Meerschweinchen

●Hasen

●Papagei/Vögel

●Hamster

Ich hoffe ich helfe dir❤

Bleib Gesund😄

0

Irgendwas wo du dir den Aufwand und auch das finanzielle leisten kannst...

Was möchtest Du wissen?