Pferd ohne viel Bewegung beschäftigen?

7 Antworten

Mit einem lahmen Pferd würde ich weder Rückwärtsrichten noch Schulterherein üben, das belastet die Beine deutlich mehr als geradeaus laufen. Ideen für Übungen: Mehrere umgedrehte Eimer nehmen und unter einem eine Leckerei verstecken. Teppich ausrollen. Wenn das Pferd nicht allzu schreckhaft ist, kann man Aufgaben aus der Gelassenheitsprüfung üben (Wegspringen wäre allerdings kontraproduktiv).

ich Kann zirzensik empfehlen! Also Zirkus Tricks wie spanischersvhritt flehmen, Kopfschütteln etc. Meiner Stute macht das total Spaß die Pferde sind kopftechnisch ausgelastet aber körperlich nicht beanspruch🤗

Gelassenheits-Übungen kommen da immer gut (Durch Flatterband laufen, über ne Plane laufen, ne Mülltonne mit leeren Plastikflaschen ausräumen, nen Sack mit irgendwas klirrendem drin ( Wir haben leere Alu-Dosen) hinterherziehen ( Du hast ihn in der Hand, NICHT ans Pferd binden) .... und und und google hat da noch mehr in Petto). Wichtig alles in Ruhe anfangen und nicht zu viel auf einmal.

Danke, auch wenn sie sich vor nichts erschreckt kann ichs ja mal versuchen 😄

0

mit einem Lahmen Pferd auch ehr suboptimal.. wenn das Pferd die Dinge schon kennt Ok. Aber wenn nicht dann ehr für später aufheben 😉

3

Geh mit dem Pferd spazieren und gut ist.. wenn ein Pferd lahmt egal ob minimal oder total. Lässt man es sicherlich nicht rückwärts oder seitwärts gehen. Das würdest du auch nicht tun, wenn du am Fuß oder Bein Beschwerden hast..

Es ist wirklich lieb, dass Du Dir Gedanken machst um Beschäftigungen für Dein Pferd - aber definitiv unnötig. Apfelschnappen ist prima für Kindergeburtstage. Und Beschäftigungstherapien super für quengelige Kleinkinder, doch Pferde haben absolut andere Bedürfnisse. Auch solche, die minimal lahm sind...

Dein Pferd ist lahm. Schenkelweichen und Rückwärtsrichten kann in dem Fall ganz schön suboptimal sein. Warum darf sie das, was sie hat, nicht einfach auskurieren? Chillen auf der Weide, in der Sonne oder unter einem Baum, Fellpflege mit dem besten Pferdekumpel und sich exakt so viel bewegen, wie das Aua und das Wetter es zulassen. Bei der Hitze spacken Weidegewöhnte Pferde nicht rum.

Wenn ein Pferd im Schritt bewegt werden darf, dann kann das ein Schrittausritt sein und Schrittreiten auf dem Platz oder in der Halle. Aber es kann absolut kontraproduktiv sein, Lektionen abzufragen und Dinge zu machen, die Gelenke, Hufe oder was auch immer im Argen ist, zu viel belasten.

gute Besserung ans Pferd.

Ich mach ja nichts schweres und will die Ideem auch nicht speziell für jetzt wo sie lahm geht sondern insgesamt wenn man mal nicht reitet. :)

0
@Channel2000Anna

Ein korrekter Seitengang ist für ein Pferd, dazu wenn es das evtl. noch nicht gewöhnt ist, ziemlich schwer im Sinne von anstrengend! Auch an der Hand!

Ich bin voll bei Sallyvita - keine Lektionen mit einem lahmenden Pferd, dazu bei der Hitze, und Beschäftigungstherapie völlig unnötig.

Wenn du unbedingt was machen willst, pack die Fliegendecke drauf u. einen kleinen Waldspaziergang, geht baden oder dusch sie ab. Reicht!

3

Okay danke - also ansich arbeiten wir auch von oben schon an ein paar Seitengängen, dachte ich könnte jetzt vom Boden etwas “verfeinern”

1

Was möchtest Du wissen?