Permanentes Lautsprecher-Rauschen?

2 Antworten

Ich benötige mehr Informationen über Rechner und die Lautsprecher.

  • Handelt es sich um aktive PC-Lautsprecher, die am Line-Out des PC angeschlossen sind?
  • Beschreibe das Verbindungskabel.
  • Wie sind diese Lautsprecher mit der 230 V Netzspannung verbunden?

Was meinst du damit?

Beim PC kann ich die Boxen ja einfach ausschalten, aber beim Laptop ist das schon schwieriger

Das Rauschen scheint eine hochfrequente Störstrahlung zu sein, die im PC entsteht, sobald die entsprechende Hardware aktiviert ist. Wenn du deine Anlage genau beschreibst, kann ich dir sagen, an welcher Stelle du ein entsprechendes Filter einfügen kannst, damit das Rauschen wieder verschwindet.

Grüße, Dalko

Es ist ein Laptop, also integrierte Lautsprecher. Das Geräusch ist dieses typische Geräusch, welches man hört, wenn man die Lautsprecher eingeschaltet hat. Beim PC kann man ja einfach die Lautsprecher ausschalten, aber beim Laptop stört mich das. Deswegen bin ich auf der Suche nach einer Lösung, bei der die Lautsprecher nur dann aktiv sind, wenn sie wirklich benötigt werden.

0
@Schoolmate314

Rausche die Lautsprecher im Notebook auch ohne Signal bzw. bei auf null gestelltem Regler in der Taskleiste?

Verschwindet das Rauschen, wenn du auf das Lautsprecher-Symbol in der Taskleiste klickst und dann, wenn der Schieberegler erscheint, den Ton deaktivierst durch einen Klick auf das Lautsprecher-Symbol?

0
@dalko

Beim Muten verwandelt sich das Rauschen in ein erträglicheres Rauschen. Das ist schon mal etwas. Aber deaktiviert bekomme ich das nicht. Das Rauschen kommt auch nur bei einer DE, nicht jedoch in der CLI.

0
@Schoolmate314

Ich bin noch auf der Suche nach einer Lösung, wobei ich dir noch mitteilen möchte, wie ich sonst Probleme mit nicht richtig funktionierenden internen Soundchips löse.

Wenn nichts mehr geht, verende ich einen externen USB-Soundadapter, die bereits für unter 3 Euro angeboten werden. Es sind gut klingende, durchaus brauchbare und komplett ausgestattete Soundkarten, die ich auch einmal gründlich getestet habe. Ich war wirklich sehr überrascht, denn sie waren den verbauten Soundkarten in einem ASUS uns Fujitsu-Siemens Notebook überlegen.

Ein Beispiel: https://www.ebay.de/itm/Extern-USB-Audio-Adapter-Soundkarte-7-1-3D-Sound-Kopfhorer-Headset-PS3-neu/111730359296?hash=item1a03a5fc00:g:t1QAAOSw3v5YnbWW

Dieses Teil ist sehr gut ausgestattet, denn es bringt noch digitale Ein- und Ausgänge mit: https://www.ebay.de/itm/Extern-USB-Audio-Adapter-Soundkarte-7-1-3D-Sound-Kopfhorer-Headset-PS3-neu/111730359296?hash=item1a03a5fc00:g:t1QAAOSw3v5YnbWW

Wenn du dann noch 2 gut klingende, aktive Computer-Lautsprecher anschließt, ist der Klang viel besser als das, was du bisher gewöhnt bist.

0
Das Rauschen scheint eine hochfrequente Störstrahlung zu sein,

das kann es überhaupt nicht sein, denn Rauschen, das man hört, ist niederfrequent.

Rauschen entsteht vorrangig in den vorderen Verstärkerstufen und wir weiter hinten immer stärker in Erscheinung treten.
Wenn man etwas einstellen will, die Verstärkung im Laptop/PC auf Maximum, die aktiven Boxen dann runter mit der Verstärkung.

Rauschen ist ein Gemisch aus "allen" Frequenzen, ein Filter kann die Frequenzen mit dem höchsten Amplituden schwächen, die fehlen dann aber im Nutzsignal.

1
@guenterhalt

Ich spreche von hochfrequenten Störstrahlungen, die in einem PC z.B. durch Schaltvorgänge in Netzteilen oder selbstverständlich in der digitalen Datenverarbeitung entstehen können. Diese hochfrequente Strahlung wird durch die verbauten Halbleiter demoduliert und es können durchaus Mischprodukte entstehen, die im Hörbereich liegen und sich sehr gern als Rauschen bemerkbar machen.

Das von dir erwähnte Rauschen hat mit dem, worüber ich spreche, nichts zu tun. Ansonsten freut es mich, dass es hier auch Antworten-Geber gibt, die sich mit der Materie etwas auskennen, ansonsten benötige ich eigentlich keine Belehrung, denn ich kann mich noch gut daran erinnern, wo ich zu solchen Themen Seminare abgehalten habe.

Und wenn ich Filter meine, müssen es keine Tiefpassfilter sein, die im Hörbereich liegen, sondern an der Stelle wirken sollen, wo die eigentliche Störstrahlung entsteht und dann z.B. auf die Versorgungsspannung einwirkt... die Filter an dieser Stelle eingefügt und die Versorgungsspannung clean machen sollen, beeinflussen das Audio-Signal natürlich nicht.

Außerdem danke ich an parasitäre Potentialausgleichsströme, die auf den Masseleitungen entstehen können, die ich meistens durch galvanische Trennungen beseitige... in dem fall des Fragestellers bin ich aber noch dabei, Fakten zu sammeln um dann gezielt antworten zu können.

1

Lass mich raten: Mit der Desktopumgebung wird PulseAudio hinzugestartet oder anders konfiguriert (ALSA, die eigentliche Audioschnittstelle auf die Pulse aufsetzt, dürfte dagegn immer aktiv sein. Da das Problem aber nicht durchgehend vorhanden ist, gehe ich nicht davon aus, dass es von hier kommt).

Lade dir mal PavuControl herunter und schaue nach, ob der Line-In und der Mic-In wiedergabeseitig gemutet sind.

Ansonsten versuche mal, es mit Audacity aufzunehmen (von "Monitor of Analog Stereo" mitschneiden).

Woher ich das weiß:Hobby

Habe ich mal heruntergeladen, aber selbst wenn ich alle Input- und Output-Devices mute, bleibt das Rauschen. Ich bekomme es nur weg, wenn ich den Output auf HDMI umstelle (ist nichts angeschlossen). Das scheint wohl die beste Lösung zu sein.

Optimal wäre mir aber, wenn quasi die Lautsprecher ausgeschaltet wären und sich dann automatisch einschalten, wenn ein Ton erklingen soll, danach aber wieder automatisch ausschalten. Das ist wahrscheinlich nicht möglich, oder?

Es ist halt dieses Standardrauschen, welches immer zu hören ist, wenn der Lautsprecher an ist – also kein lautes Rauschen.

0
@Schoolmate314
Ich bekomme es nur weg, wenn ich den Output auf HDMI umstelle 

Hat mit der Hardware wohl nicht viel zutun. ;)

Es ist halt dieses Standardrauschen, welches immer zu hören ist, wenn der Lautsprecher an ist – also kein lautes Rauschen.

Das "Lautsprecher-an-Rauschen" ist immer vorhanden, sobald der Verstärker der Lautsprecher Strom hat.

Klingt ja fast nach einem Bug :(.

0

Was möchtest Du wissen?