Wegen des Döners

Der Döner ist endlich ein Imbiss-Essen, das man auch als Deutscher essen kann.

Der Döner, einst exportiert zur Zeit des Deutschen Kaiser von deutschen Hilfstruppen, die Sultan Mehmed V. als Herrscher über das osmanische Reich von Wilhelm II. angefordert hatte und die ihre typischen Essgewohnheiten schnell unter der türkischen Bevölkerung verbreitet hatten, geriet leider mit der Weimarer Republik und dem Aufkommen der Nazis in Deutschland schnell in Vergessenheit.

Erst unsere lieben, türkischen Gastarbeiter und Einwanderer haben diesen leckeren Döner aus dem gustatorischen Vergessen der Deutschen wieder zum Leben erweckt und Deutschland damit einen unschätzbaren Dienst erwiesen.

Bereits nach kurzer Zeit hat er die bis dahin typische Currywurst mit Pommes, deren Genuss bereits nach kurzer Zeit zu einer lebenslangen, unheilbaren Erkrankung der Stimme führt, zu hören an Grönemeyers Gegröle und zu erkennen am allgemeinen Niedergang des Ruhrgebietes, dauerhaft verdrängt.

Nur Geschmacks-Masochisten und depressive Menschen, die keine Freude am Leben haben wollen, tun sich die Currywurst noch an trotz der fürchterlichen Folgen, die ihr Verzehr mit sich bringt... Gott und Allah sei ihrer armen Seele gnädig.

Deshalb gilt der Spruch "gebt uns unseren täglichen Döner, und wir sind glücklich und zufrieden bis in alle Ewigkeit."

Grüße, Dalko

...zur Antwort

Hast du dir schon einmal überlegt, dass seit dem Zeitpunkt, wo dein Leben begonnen hat, also Zeugung und Reifung bis zur Geburt, schon viele Dinge mit dir passiert sind, die irgendwann eine Krebserkrankung auslösen könnten?

Dann die Jahre bis heute, die ebenfalls nicht spurlos an dir vorübergegangen sind und dann noch die restliche Zeit deines Lebens, in der dein Körper noch vielen, vielen äußeren Einflüssen ausgesetzt sein wird, die alle einen Krebs entwickeln könnten... Das gesamte Leben ist demnach ein einziges Krebsrisiko, aber es ist dennoch lebenswert und kann viel Spaß machen, z.B. demnächst auf einer Grillparty, wenn du voller Genuss in ein Stück Fleisch beißt, dass am Rand etwas verkohlt ist, aber dennoch köstlich schmeckt.

Es stimmt, dass in diesem Stück verkohltem Grillfleisch Stoffe enthalten sind, die einen Krebs auslösen können, aber du wirst mit höchster Wahrscheinlichkeit daran nicht sterben, sondern an etwas anderem, dass du nicht vorhersehen kannst und es deshalb eigentlich nicht sinnvoll ist, dir über die Art und Weise deines Ablebens einen dicken Kopf zu machen.

Es ist sicherlich vernünftig, die bekannten Risiken zu meiden, was aber nicht immer möglich ist, wenn das Leben nicht stinklangweilig werden soll.

Hier ein paar Listen krebserregender Stoffe:

https://kurier.at/wissen/die-vollstaendige-krebs-liste-116-faktoren-die-ihr-risiko-erhoehen/161.133.851

https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/basis-informationen-krebs/bewusst-leben/sonne-und-freizeit/krebsausloesende-substanzen-und-strahlen.html

https://www.dguv.de/ifa/fachinfos/kmr-liste/index.jsp

Ich hoffe, dass es dir, nachdem du dich über die Ursachen von Krebs informiert hast, jetzt noch gut geht. Genieße dein Leben, pass etwas auf, iss nicht alles, atme nicht jeden Mist ein, versuche, so wenig wie nötig Strahlung aufzunehmen (Röntgenaufnahmen usw.), aber genieße den Grillabend.

Grüße, Dalko

...zur Antwort

Rauschunterdrückung ist eine Technologie, die bei jeder Art von Signalübertragung (Audio- und Videoübertragung) eingesetzt wird, um das immer vorhandene Grundrauschen zu verringern, damit das Nutzsignal immer deutlich stärker als dieses störende Rauschsignal bleibt.

Es gibt viele verschiedene Methoden zur Rauschunterdrückung, die aber nach diesem Grundprinzip funktionieren:

Zu Beginn der Übertragungskette wird z. B. bei einer Audio-Übertragung der gesamte Frequenzbereich absichtlich verzerrt, indem man die tiefen Frequenzen abschwächt, die mittleren Frequenzen nur leicht anhebt und die hohen Frequenzen extrem stark anhebt.

Wenn du dieses Audiosignal anhören würdest, wäre es sehr schrill mit viel zu viel Höhen, die tiefen Frequenzen wären kaum zu hören.

Nach der Übertragung, bei der sich der Rauschpegel deutlich verstärkt hat, werden jetzt spiegelbildlich die in ihrer Lautstärke angehobenen hohen Frequenzbereiche auf die ursprünglichen Werte zurückgewandelt. Da aber das Rauschen grundsätzlich bei hohen Audiofrequenzen viel störender wahrgenommen wird als bei den tiefen Frequenzen, wird bei der Abschwächung der zu laut übertragenen Höhen auf die Originalwerte das Rauschen ebenfalls abgeschwächt und bleibt unhörbar oder ist nur noch sehr leise zu hören.

Hier findest du eine Beschreibung, wie Rauschunterdrückung im Detail funktioniert:

https://de.wikipedia.org/wiki/Rauschunterdr%C3%BCckungsverfahren

Du findest Begriffe wie

  • Pre-Emphasis, wurde bei der Schallplattenfertigung angewendet (RIAA Kennlinie), wodurch der Phono-Eingang bei Verstärkern ein sogenannter Entzerrer-Vorverstärker sein musste. Auch unser UKW-Rundfunk benutzt dieses Verfahren.
  • Kompanderverfahren, z. B. das Rauschunterdrückungsverfahren nach Dolby

Diese Technologien zur Rauschunterdrückung sind für einen Laien nur schwer zu verstehen. Wenn du dennoch tiefer einsteigen möchtest, dann beantworte ich gerne entsprechende Fragen.

Geräuschunterdrückung hingegen funktioniert nach einer anderen Methode:

Das Audionutzsignal soll von allen störenden Geräuschen befreit bleiben, was auf aktivem, elektronischen Weg eine bessere Wirkung haben soll als die passive schallisolierende Wirkung eines guten, geschlossenen und Ohr umschließenden Kopfhörer.

Im Idealfall sollen von außen kommende Störgeräusche, egal ob tiefe Frequenzen oder hohe Frequenzen, komplett eliminiert werden und dadurch ein sauberes Audionutzsignal erzeugen.

Ein Verfahren, welches sehr gut funktioniert ist, trennt das Störgeräusch vom Nutzsignal und erzeugt anschließend ein identisches Störgeräusch, dreht es aber in der Phasenlage um genau 180°.
Wenn man nun das Nutzsignal mit Störgeräusch mit dem um 180° gedrehten Störgeräusch ohne Nutzsignal addiert, eliminieren sich das ursprüngliche Störsignal und das in der Phase gedrehte Störsignal und es bleibt nur noch das originale Nutzsignal übrig.

Hier eine leicht verständliche Erklärung unter dem Begriff Antischall bei Wikipedia:

https://de.wikipedia.org/wiki/Antischall

Viel Spaß beim Lesen und wenn etwas nicht klar ist, dann bitte Fragen stellen.

Grüße, Dalko

...zur Antwort

Du benötigst einen Wandler, der aus dem digitalen optischen Signal ein analoges Audiosignal herstellt. Der von dir ausgewählte Audio Konverter / Wandler von Digital (Toslink und Koaxial) zu Analog (Cinch und 3,5mm Klinke) von AMANKA ist genau das, was du benötigst.

Grüße, Dalko

...zur Antwort

Ich verfolge alle Konflikte auf unserer Erde, seitdem ich Erwachsen bin und Zugang zu Fernsehen und Radio habe. Das ist seit 1966 der Fall und in Erinnerung geblieben ist der 6-Tage Krieg 1976 zwischen Israel und verschiedenen arabischen Staaten.
Danach habe ich die Revolution im Iran erlebt und die Abschaffung des Schah-Regimes, welches von den USA unterstützt wurde. USA hatten dem Schah erlaubt, Nuklearforschung zu betreiben, was nach der Revolution zu Spannungen zwischen den USA und dem neuen Regime geführt hat.

Auf dieser Grundlage hat es in den nächsten Jahren immer mehr Auseinandersetzungen gegeben, und als bekannt wurde, dass der Iran sich Unmengen an Ultrazentrifugen zur Anreicherung von Uran besorgt hatte, um Atom-Waffenfähiges Uran herzustellen, eskalierte alles.

Saudi-Arabien spielt eine Sonderrolle wegen der Erdölförderung und wird im Zweifelsfall von den USA geschützt.

Bis heute hat sich viel getan, und der Konflikt ist natürlich noch nicht entschärft, im Gegenteil...

Reicht dir dieser Kurzbericht aus meiner Erinnerung? Ich könnte noch ins Detail gehen, dann schreibe ich noch in 24 Stunden... Ich bin übrigens Baujahr 51.

Grüße, Dalko

...zur Antwort

https://www.abitur.com/baden-wuerttemberg/karlsruhe/

Du möchtest das Abitur begleitend zu einer Berufstätigkeit machen oder nochmal dich an einer Tagesschule anmelden?

Wenn dich an obige Adresse und kläre im persönlichen Gespräch ab, welche Möglichkeiten du hast.

Grüße, Dalko

...zur Antwort

Deine Augen sind vollkommen in Ordnung und du hast keine Sehstörung.

Was du beobachtet hast, sind Luftspiegelungen, die du hier gut erklärt findest:

https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/physik/artikel/luftspiegelungen

Eine Fata Morgana funktioniert nach demselben Prinzip:

https://de.wikipedia.org/wiki/Fata_Morgana

Erst dann, wenn du plötzlich Dinge siehst, die tatsächlich nicht da sind und/oder die Wände in deinem Zimmer sich verformen und alle möglichen Farben annehmen und in der Ecke ein Kamel steht, dass sich mit dir unbedingt über Plasmaphysik unterhalten möchte, solltest du dir Sorgen um deine Gesundheit machen oder dich über den Mist ärgern, der dir angedreht wurde und den du dann eingeworfen hast (etwas Spaß muss sein;-).

Grüße, Dalko

...zur Antwort

Schau mal bitte hier: https://www.paketda.de/hilfe/usps-pakete.php

Ein Paket ist in der Regel zwischen 1 und 3 Wochen unterwegs. Der deutsche Partner vom United States Postal Services (USPS) ist normalerweise DHL. Mit den erhaltenen Sendungsdaten solltest du dort anfragen.

Vielleicht hilft dir auch diese Seite: https://www.parcello.org/usps-sendungsverfolgung

Eventuell ist dein Paket zu einem Zollamt weitergeleitet worden. Wenn du nicht benachrichtigt wurdest und keine weiteren Schritte einleitest, könnte das Paket sogar zurückgeschickt werden.

...zur Antwort

Nein, du täuschst dich nicht. Deine Beobachtung stimmt und es gibt tatsächlich gut zu erklärende Ursachen für diesen Unterschied in der Akzeptanz der Homosexualität in der Stadt und auf dem Land. Leider muss ich für eine gute Antwort dir die Gründe ausführlich erklären, wozu ich etwa 30 Minuten bis eine Stunde Zeit benötige. Bist du an den Gründen interessiert? Wenn ja, dann nenne ich dir in einem Kommentar die Gründe.

Grüße, Dalko

...zur Antwort

Die Gründe liegen alle in der Vergangenheit und du wirst sehr schnell verstehen, warum diese Feindschaften auch heute noch bestehen, wenn du dich über die Ursachen informierst. So hat es viele Kriege, Überfälle und auch Invasionen gegeben, auch religiöse Gründe haben zu Feindschaft geführt und ich beschreibe dir mal in Kurzform den Konflikt zwischen China und Japan und zwischen Pakistan und Indien.

Eroberung und Ausbeutung eines Landes durch ein anderes Land trifft auf Japan und China zu.

Das Kaiserreich Japan hatte Kriege gegen China geführt. Der Erste Japanisch-Chinesischer Krieg begann im August 1894 und endete im April 1895. Der Zweite Japanisch-Chinesischen Krieg begann mit einer Invasion der Japaner am 7. Juli 1937. Dieser Krieg dauerte bis zum 9. September 1945 und wenn du dich mit der grausamen Behandlung der überfallenen chinesischen Bevölkerung durch die Japaner informiert hast, wirst du verstehen, warum das heutige China kein Freund von Japan ist.
https://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article171539742/Warum-japanische-Soldaten-Hunderttausende-Chinesen-massakrierten.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Massaker_von_Nanking
https://de.wikipedia.org/wiki/Japanische_Kriegsverbrechen_im_Zweiten_Weltkrieg

Religiöse Gründe spielen bei Pakistan und Indien eine große Rolle. Pakistan existiert erst seit 1947 und die moderne demokratische indische Republik entstand 1949. Beide waren vorher ein Teil von Britisch-Indien.
Die Gebiete mit überwiegend hinduistischem Bevölkerungsanteil sowie die meisten anderen nicht muslimischen Bevölkerungsmehrheiten leben in Indien, ein großer Teil der muslimischen Bevölkerung hat bei der Bildung von Pakistan das Gebiet Indiens verlassen und ist nach Osten und Westen nach Pakistan ausgewandert.
Pakistan hatte damals zwei Staatsgebiete westlich und östlich von Indien, wobei aus dem östlichen Teil Pakistans nach einem Krieg im Jahr 1971 der Staat Bangladesch geworden ist.

Da Kaschmir ebenfalls zu Indien kam, die dort lebende Bevölkerung aber überwiegend dem Islam angehört, war der Konflikt zwischen Pakistan und Indien vorprogrammiert, der auch kriegerisch ausgetragen wurde.
https://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Indisch-Pakistanischer_Krieg

Die Feindschaft zwischen China und Taiwan ist sehr leicht zu verstehen, wenn du dich über den Chinesischen Bürgerkrieg informierst. Daraus entstand der Streit zwischen der Volksrepublik China und der Republik China über den Status der Insel Taiwan.
https://de.wikipedia.org/wiki/Chinesischer_B%C3%BCrgerkrieg

Nord und Südkorea ist ebenfalls in 5 Minuten zu verstehen:
https://learnattack.de/schuelerlexikon/geschichte/koreakrieg

Schau dir einfach die Geschichte der von dir erwähnten Staaten an, danach verstehst du die Ursache der noch heute vorhandenen feindseligen Stimmung zwischen den Ländern.

Grüße, Dalko

...zur Antwort

Cringe nicht, höchstens etwas lüsker. Ältere Leute können es ziemlich schreff finden, und streng gläubige Antoinystes sind sowas von schreff, das kannst du dir echt nicht vorstellen.

...zur Antwort

Wenn du etwas im Internet gekauft hast, kannst du es jederzeit zurückgeben ohne Angabe von Gründen.

Wenn dich ein unangenehmer Geruch stört, ist das ein Grund für die Rückgabe. Ich würde auf keinen Fall auch nur eine Nacht auf einem Kissen schlafen, dessen Füllung unangenehm riecht und aus recyceltem Polyester besteht. Während des Recyclings kann nicht verhindert werden, dass kontaminiertes Polyester mitverarbeitet wird und du kannst nie vollkommen sicher sein, dass du eine gesundheitsschädliche Substanz einatmest.

Bei einem Kopfkissen würde ich nicht sparen und für ein paar Cent mehr einwandfreie Ware kaufen.

https://www.infranken.de/ratgeber/gesundheit/kopfkissen-im-test-bei-oeko-test-diese-kissen-enthalten-krebserregende-stoffe-art-4312364

Wenn du das gelesen hast, wirst du das Kissen hoffentlich nicht länger benutzen.

Grüße, Dalko

...zur Antwort

Der Speichercontroller regelt den Datenaustausch zwischen dem Prozessor (CPU) und dem verbauten RAM. Früher befand er sich auf dem Mainboard meistens in der Northbridge. Bei modernen CPUs befindet er sich in der CPU, genannt Integrated Memory Controller und wird mit IMC abgekürzt.

Dieser IMC in der CPU erzeugt den Clock, also die Taktfrequenz für die RAM-Module. Außerdem verständigt er sich mit einem kleinen EEPROM-Baustein auf dem RAM-Modul und liest die sogenannten SPD-Werte aus.

Auf den RAM-Modulen ist also ein Chip aufgelötet (separater Festwertspeicher bzw. ein serieller EEPROM-Baustein), der mit der Information über das Modul, den maximal möglichen Takt usw. programmiert ist. Die in ihm abgelegten Informationen umfassen zwischen 128 und 256 Bytes und lassen sich auch mit entsprechender Software auslesen und umprogrammieren.

Man nennt sie abgekürzt SPD-Werte, was korrekt Serial Presence Detect bedeutet. Das ist ein Verfahren zum automatischen Konfigurieren von Speichermodulen und kommt auch in PCs zur Anwendung. Hier kannst du dich über dieses Verfahren informieren:

https://de.wikipedia.org/wiki/Serial_Presence_Detect

Die Anforderungen der CPU (Speichercontroller) und die Info auf den RAM-Modulen (Informationen über Speicherkapazität, Versorgungsspannung, Timing, Refresh und Latenz usw.) müssen stimmen und kompatibel sein, ansonsten wird die Zusammenarbeit bereits beim POST (Power-On Self-Test) des Rechners beim Booten durch das BIOS verweigert.

Die maximale Taktfrequenz deiner RAM-Module besagt, dass die verwendeten RAM-Chips bis zu dieser maximalen Taktfrequenz vom Hersteller spezifiziert sind. Sie funktionieren aber immer auch bei einem niedrigeren Takt.

Wenn der maximale Takt der CPU höher ist als der maximale Takt der RAM-Module, muss der CPU-Takt reduziert werden auf den Takt des RAM. Du verlierst dadurch etwas an Schnelligkeit deines PC-Systems, aber es funktioniert, aber langsamer als möglich.

Es hat in der Vergangenheit unzureichend programmierte Bausteine gegeben, wodurch die Kompatibilität trotz richtiger Speicherchips, die eigentlich hätten funktionieren müssen, nicht gegeben war und das Mainboard nicht bootete bzw. Fehlermeldungen aufgetreten sind.

Und deine eigentliche Frage

ist es schlimm und was könnte passieren, wenn der Arbeitsspeicher eine Taktfrequenz von 3600 Mhz hat, aber der Hersteller des Mainboards max. 3400 Mhz zugelassen hat ?

kannst du dir jetzt selbst beantworten.

Die CPU kann die RAM-Module mit maximal 3400 MHz takten, der Rechner sollte booten, aber es besteht auch die Möglichkeit, dass eine Zusammenarbeit nicht funktioniert.

Ob es schlimm ist? Wenn ich diese Probleme hätte, wäre es für mich schlimm, weil es meinen Blutdruck in astronomische Höhe ansteigen lassen würde, denn ich würde mich fürchterlich ärgern, dass ich nicht den passenden Speicher gekauft habe, aber ansonsten ist es nicht schlimm, denn es kann nichts kaputtgehen.

Grüße, Dalko

...zur Antwort
  1. Geräte-Manager aufrufen
  2. Doppelklick auf DVD/CD-ROM Laufwerke

Du siehst jetzt alle vorhandenen Laufwerke mit ihrer Bezeichnung. Diese Bezeichnung des Laufwerkes in eine Suchmaschine eingeben mit dem Zusatz Datenblatt/datasheet und du siehst sofort alle Eigenschaften des Laufwerkes.

Findest du in der Bezeichnung die Buchstaben RW, kann das Laufwerk DVDs brennen. Dabei ist DVD-R ein nur einmal beschreibbares Format im Unterschied zu dem wiederbeschreibbaren Format DVD-RW, das derzeit von ungefähr 60-70% aller DVD Player gelesen werden kann.

Über die genaue Bedeutung der unterschiedlichen Bezeichnungen kannst du dich hier informieren:

https://www.handelsblatt.com/archiv/dvdr-dvd-r-dvdrw-dvd-rw-und-dvd-ram-im-dschungel-der-dvd-standards-seite-2/2299078-2.html?ticket=ST-18077867-iVPP0j6dnlCwjCVnNoap-ap5

und

https://www.zdnet.de/39125457/dvd-know-how-im-detail-alles-ueber-brenner-und-formate/

Grüße, dalko

...zur Antwort
Wie kann man eigentlich ein Atomkraftwerk, wenn man es nicht mehr haben will abschalten und Abbauen?

Ein Atomkraftwerk lässt sich nicht einfach abschalten wie eine Maschine. Bis alle Prozesse heruntergefahren sind, vergeht Zeit.

Abbauen ist extrem schwierig wegen der Schutzmaßnahmen für die Menschen, die diesen Job machen. Viele Teile strahlen und radioaktive Stäube dürfen nicht eingeatmet werden.

Der Transport der demontierten, strahlenden Bauteile in ein Endlager ist ebenfalls schwierig, außerdem gibt es noch keine Endlager, die in der Lage sind, dieses strahlende Material für hunderttausende von Jahren sicher aufzunehmen.

Der Rückbau der Kernkraftwerke ist kompliziert, teuer und langwierig. Zehn bis fünfzehn Jahre dauert es, bis ein solches Kraftwerk abgerissen, entsorgt und verschwunden ist.

RWE beschreibt in diesem Artikel den Rückbau ihrer Atomkraftwerke:
https://www.group.rwe/der-konzern/organisationsstruktur/rwe-nuclear/kkw-rueckbau

Insgesamt unwahrscheinlich teuer, langwierig, nicht ungefährlich!

...zur Antwort

Verwende bitte einen Glasfaser-Reinigungsstift. Stahlwolle und Schleifpapier sind zu aggressiv.
https://www.amazon.de/Glasfaser-Reinigungsstift/s?k=Glasfaser-Reinigungsstift
Mit dem Glasfaserstift entfernst du nur die unerwünschte Oxid-Schicht und die Steckkontakte behalten noch ihre Originaloberflächenbeschichtung.

Danach die Steckkontakte mit einem WD-40 Pflegemittel oder Spray behandeln
https://www.amazon.de/WD-40-Multifunktionsprodukt-Smart-Straw-200ml/dp/B07SPKN3DV/259-6234002-3998264

und mindestens einmal im Jahr wiederholen.

Grüße, Dalko

...zur Antwort

Ich verwende die kostenlose Version des Essential Pim (Epim) schon seit vielen Jahren. Der Epim hat ein besonders Merkmal, denn neben der Tages-, Wochen- und Monatsansicht bietet er auch eine komplette Jahresdarstellung und die integrierte Suchfunktion findet alles.

Ich kann also nach einer bestimmten Idee, einer Aufgabe, einem Termin oder einem wichtigen privaten Ereignis, dass ich irgendwann eingetragen habe, in allen Jahren suchen und werde mit Sicherheit fündig.

https://www.heise.de/download/product/essentialpim-23750

https://www.pcwelt.de/downloads/EssentialPIM-Free-589575.html

Audio- und Video-Aufnahmen mache ich nur in besonderen Situationen und trage den Dateinamen und einer kurzen Beschreibung im Epim ein.

Alle Einträge lassen sich sehr einfach und schnell anfertigen. Sie lassen sich kategorisieren und die Erinnerungsfunktion benutze ich sehr gern. Die Synchronisierung hält die Datenbank auf verschiedenen Geräten und dem Smartphone auf demselben Stand und der Epim ist ein hervorragendes Tool zur Gedächtniserweiterung und kann noch viel mehr als von mir beschrieben.

Grüße, Dalko

...zur Antwort

Ich möchte dich darüber informieren, dass in der Vergangenheit die Amerikaner und Russen ebenfalls Teile von gestarteten und ausgebrannten Startraketen in der Atmosphäre entsorgt haben. Das heißt, dass man über Jahrzehnte nur diesen Weg kannte, diese Teile nicht wiederzuverwenden, sondern unkontrolliert auf die Erde zurückfallen zu lassen und gehofft hat, dass sie verglühen und nicht auf der Oberfläche einschlagen. Erst Jahre später hat man begonnen, diese Startstufen kontrolliert an Fallschirmen zurückfallen zu lassen und sie wiederzuverwenden.

Bei Satelliten, die im nahen Erdorbit (bis 2000 km Flughöhe) die Erde umkreisen, wurde grundsätzlich ein Verglühen in der Atmosphäre eingeplant, sobald ihr Energievorrat verbraucht war und sie ihr geplantes Funktionsende erreicht hatten.

Diese Satelliten haben nur die Fähigkeit, mit Steuerdüsen minimale Kurskorrekturen vorzunehmen, aber keinen starken Antrieb und auch nicht genügend Antriebsenergie, um sie in einen höheren Orbit zu entsorgen oder sogar aus dem Sonnensystem zu katapultieren oder in die Sonne stürzen zu lassen.

Diese höheren Parkpositionen von ausgedienten Satelliten füllen sich allmählich und generell müssen sich die Betreiber von Satelliten und Raumstationen Gedanken darüber machen, wie die Satelliten eingesammelt und entsorgt werden.

Leider sind durch Unfälle und Kollisionen von Satelliten bereits unzählige Bruchstücke entstanden, die in unkontrollierbarem Zustand auf unbekannten Flugbahnen die Erde umkreisen und dabei höchst gefährlich für die intakten Satelliten und Raumstationen sind.

Dieser Weltraumschrott muss irgendwann - so schnell wie möglich, und das kann noch viele Jahre dauern - und sobald ein realisierbarer Weg gefunden wurde, beseitigt werden.

Bisher existieren nur Ideen in den Köpfen von Ingenieuren über einen machbaren Weg, läuft wahrscheinlich auf den Einsatz von relativ eigenständig funktionierende Sammelroboter im Orbit hinaus, die mit einem eigenen Antrieb versehen, Schrottteile gezielt anfliegen und sammeln können.

Dazu gehört aber auch die Möglichkeit, dass ein vom Roboter erreichtes Schrottteil durch einen exakten Bewegungsimpuls in eine Rücksturzbahn zur Erde gebracht wird, um Jahre später in der Atmosphäre zu verglühen.

https://www.youtube.com/watch?v=ogxt6LJmVQo

https://de.euronews.com/2014/05/21/ein-roboter-soll-weltraumschrott-einsammeln

https://www.wissenschaft-aktuell.de/artikel/Gecko_Greifer_sammeln_Weltraumschrott1771015590391.html

Du siehst also, dass das Ereignis, dass jetzt in den Medien so drastisch als ein Fehlverhalten Chinas angeprangert wird, in der Vergangenheit, wenn durch die USA verursacht, nie so dramatisch beschrieben worden ist.

Hier einige Links, wo du dich informieren kannst:

https://www.zdf.de/kinder/logo/weltraumschrott-gefahr-im-all-100.html

https://www.scinexx.de/news/technik/abflug-zum-satelliten-friedhof/

https://www.deutschlandfunk.de/haltbarkeit-in-der-umlaufbahn-satelliten-bleiben-nicht-ewig.732.de.html?dram:article_id=439846

https://www.planet-wissen.de/technik/weltraumforschung/satelliten/pwieweltraumschrott100.html

Worüber nicht gesprochen wird und auf eine riesige Bedrohung hinausläuft, kannst du hier erfahren:

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/krieg-im-weltraum-und-trumps-space-force-100.html

https://www.bpb.de/apuz/293690/wettruesten-im-all-stand-und-perspektiven-der-weltraumbewaffnung

Mit ihrer "Space Force" beginnt die USA mit der Aufrüstung im All, was China aus der Reserve lockt und Insider ein Schauer über den Rücken laufen lässt. China holt auf und ist dabei, die USA zu überholen und die amerikanische Vormachtstellung zu brechen. Es sind Weltraum-Waffen machbar, die nicht nur wie Science-Fiction in der Fantasie existieren, sondern realisiert und jederzeit eingesetzt werden können.

Darüber sollte gesprochen und diskutiert werden und nicht über dieses Ereignis, verursacht durch ein chinesisches Trümmerstück, dass zur Erde herabstürzt und vielleicht irgendwo Schäden verursachen wird oder bereits verursacht hat.

Besonders junge Menschen sollten darüber informiert sein, welche viel höhere Gefahr durch eine Aufrüstung des Weltraums durch die Staaten, die in der Raumfahrt aktiv sind, auf die Menschheit zukommt.

Grüße, Dalko

...zur Antwort

Ich beschreibe dir mal die Vorgehensweise, wie du eine Aufrüstung des RAM richtig anstellst. Leider hat sich meine Antwort nicht komplett verschicken lassen wegen eines unzulässigen Links. Welcher das sein soll, hat GF nicht mitgeteilt und ich teile sie deshalb in mehrere Teile auf.

  • Das Motherboard beim Hersteller ausfindig machen: https://www.asus.com/de/Motherboards-Components/Motherboards/All-series/PRIME-B360M-A/
  • Die Spezifikationen des Boards suchen: https://www.asus.com/de/Motherboards-Components/Motherboards/All-series/PRIME-B360M-A/techspec/ Da findest du die Angaben zum Arbeitsspeicher und den Hinweis auf eine Kompatibilitätsliste.
...zur Antwort