Pc bootet Linux Mint nicht?

 - (Computer, PC, Technik)  - (Computer, PC, Technik)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo

Wenn da steht:

"invalid Magic Number" dann deutet das auf ein defektes Dateisystem hin. Das hat logischerweise zur Folge das die initrd eventuell noch geladen werden kann, nicht aber der Kernel.

  1. Überprüfe den Hashwert der ISO-Datei und verifiziere ihn mit den Angaben des Herstellers.
  2. Erstelle, wenn ersteres OK ist, den Stick neu, unter https://www.pendrivelinux.com/ kann man geeignete Tools finden.

Linuxhase

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich benutze seit 2007 Linux und habe LPIC101 und LPIC102

Danke für die Antwort

2

hast du zwischenzeitlich noch ein anderes Linux-Betriebssystem auf deinen Computer installiert?

Einige Installationstools ändern dabei auch gleich die UUID z.B. der SWAP-Partition und das war's dann für andere Installationen.
Das hat bei mir mal Manjaro so gemacht.

Woher ich das weiß:Beruf – openSuSE seit 1995

Wenn unklar ist, ob der selbst erstellte USB-Stift bootfähig ist, würde (und habe) ich einen garantiert funktionsfähigen und bootfähigen USB Stift mit dem aktuellen Mint für 10 Euro bei IXSOFT bestellt.

Mint kann vom Stift schreibgeschützt gestartet (=gebootet) werden oder persistent gebootet werden (alle Daten landen dann am Stift) - Mint kann davon auch beliebig oft auf HD oder USB Stift installiert werden.

Einfach im Bootmenü auswählen, was gewünscht ist....

Anscheinend ist der Stick nicht bootfähig. Hast Du ihn auch als Bootmedium eingerichtet?

Eigentlich sollte er Bootfähig sein.

0

Was möchtest Du wissen?