Paket als Sperrgut oder normal?

 - (Post, Paket, Versand)  - (Post, Paket, Versand)  - (Post, Paket, Versand)

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Sperrgut 83%
Paket 17%

5 Antworten

Iset schon eine Weile her, aber mir ist aufgefallen, dass da eine Schnur umwickelt ist.

Die sollte man weg lassen,bei der Post geht das z.B.nicht mehr mit Paketschnur.

Ich würde sagen, dass das Sperrgut ist, weil das nicht stapelbar und nicht wirklich quaderförmig ist.

Mein Tipp: Schick das Paket über UPS, denn die haben keine Zuschläge bei Sperrgut (ich kann dir https://www.transglobalexpress.com empfehlen) und wird so viel billiger. Dir wird nur ein Zuschlag wegen Übergröße berechnet, die in den angegebenen Transportkosten enthalten sind. Vergiss aber nicht, über der Tabelle "Sind Ihre Artikel stapelbar?" auf Nein zu schalten.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viel Einsatz dessen in Freizeit
Paket

Bei der DHL darf ein Paket bis zu 120cm lang sein, sonst ist es Sperrgut und wird nur von Speditionen befördert.

GLS bis zu 300cm.

Bei der DHL darf ein Paket bis zu 120cm lang sein, sonst ist es Sperrgut und wird nur von Speditionen befördert.

Nicht ganz richtig. Alles was über 120 cm bis max 200cm lang ist, gilt als Sperrgut und wird nur gegen Aufpreis befördert. Das läuft aber im ganz normalen Paketnetz und wird vom normalen Zusteller gebracht. Erst über 200 cm geht es gar nicht mehr als Paket bei DHL und ist ein Fall für den Spediteur

0

Das ist falsch. DHL nimmt Pakete mit einer Maximalgröße bis 120x60x60cm ODER Gurtmaß bis 300cm (Länge + 2x Breite + 2x Höhe).

0
@maison8

Das Gurtmaß von 300cm ist ja nicht grade viel. Habe grade mal bei Wiki geschaut, wie das definiert ist.

0

Was möchtest Du wissen?