Orchideen - Beauty Kur Ampullen hilfreich?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde, so etwas ist nur Geldschneiderei. Orchideen sind eigentlich sehr genügsam. Auf den natürlichen Standorten im tropischen Regenwald düngt auch keiner die Orchideen. Dort wachsen die Phalaenopsis auf Bäumen und sitzen dort auf den Ästen oder dem Stamm auf.

Deshalb besteht das Orchideensubstrat meist aus Rindenstücke. Mit der Zeit zersetzen die sich und geben ihre gespeicherten Mineralien wieder frei. Diese sind dann der natürliche Dünger für die Pflanzen und bei mir reicht das auch aus, damit meine Orchideen auch immer wieder blühen.

Du musst bloß bei der Pflege deiner Pflanzen Ausdauer zeigen, dann werden sie dich wieder mit Blüten erfreuen. Meine Pflanzen sind schon viele Jahre alt und blühen fast Jahr mehrere Monate lang, ohne dass ich sie jemals gedüngt hätte.

Danke für das Sternchen. :-)

0

Nein - natürlich bringt das nix!

Die Temperatur, die du nennst ist nicht zu hoch für ein sonniges Fenster im Winter, aber die Luftfeuchte ist das große Problem! Wenn Du die Chance hast, stell sie in ein großes Zimmergewächshaus auf dem Fensterbrett!

Also meine Orchideen waren etwas kränklich und wollten nicht so richtig blühen. Nun habe ich sie umgetopft, in einem dreimal so großen Topf mit frischer Orchideenerde, tu sie nicht ertränken. Pflege bekommen sie eigentlich nicht, blühen aber schon seit Monaten in voller Pracht.

Habe die Erfahrung gemacht, dass man Blumen, wie Menschen totpflegen kann.

Gruß moonchild

p. s. : Habe sie seit 2010

Tauchen, nicht gießen. Kein Firlefanz. Bei mir blüht's ohne Beautypipapo.

Was möchtest Du wissen?