Obdachlosen Pausenbrot gegeben. So schlimm?

292 Antworten

sie will einfach nur geld .....viele denken nur an sich sie bestimmt auch deswegen hat sie das so empfunden aber wenn es ihr so gehen würde würde sie es auch anders empfinden...du hast das richtige getan :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::LG

Jeder Mensch reagiert anders. Aber deine Lehre haben eine Verantwortung. Sie müssen auf die Schüler aufpassen, damit ihnen nichts passiert. Vielleicht ist sie auf ein bisschen wütend, da sie für ihr Brot hart arbeiten muss und er einfach nur da sitzen muss ( grob gesagt ). Wir haben im Pausenhof auch so einen Obdachlosen und unsere Lehrer mögen es auch nicht, wenn man ihnen etwas schenkt! Am besten ist, Abstand zu halten.

lach Also vergiss nicht, deine Lehrerin wird vermutlich vom Staat bezahlt und ist deswege in ihrer Ausbildung / Bildungsweg etc. etwas darauf "eingeimpft". Bei meiner Frau ist es ähnlich. Sie ist verbeamtet und versteht bis heute nicht, dass mancher eben WENIG Geld hat und Sorge um den Arbeitsplatz. Sie wird es auch nie verstehen lach Den körperlichen Kontakt würde ich auch eher meiden wollen und wovon ch dir abrate ist, möglichen Obdachlosen Geld zu geben. Etwas zu Essen, ein alter Pulli den du nicht mehr magst / brauchst, warme Socken....alles super. Lass dich aber auch nicht vereinnahmen. Am Ende des Tages gibt es Unterkünfte für OfW`lers (ohne festen Wohnsitz) und zu deiner Lehrerin.....sie kocht auch nur mit Wasser. Nicht alles was LEhrer sagen, ist immer richtig ;-)

Ich hoffe, geholfen zu haben.

ahoi

Der Jens

die lehrerin verdient doch so 5000 netto im monat und interessiert sich kein bisschen wie es armer menschen geht...ist aber leider häufig so viele reiche leute sind einfach arrogant und geizig...die obdachlosen haben ein hartes leben ob sie selbst schuld sind nun ja? das schicksal oder einfach pech !! viele stammen auch aus armen verhältnissen...aber hartz 4 bekommt echt nicht jeder..nur der 6 monate gearbeitet hat

0

Unglücklicherweise ist die Reaktion deiner Lehrerin von Unwissen durchwachsen. Viele Obdachlose in Deutschland haben entweder keine deutsche Staatsbürgerschaft oder aber sind in einer Position in der es ihnen unmöglich ist Sozialhilfe zu beziehen, da sie keinen Wohnsitz haben und die Obdachlosenheime und anderweitige Unterkünfte aus allen Nähten platzen. Obdachlosen, vor Allem Kindern, die jedoch fast schon aggressiv betteln (mit Krücken auf einen zukommen, meist einen Zettel dabei wo irgendwas in winziger Handschrift draufsteht) sollte man auf keinen Fall Geld zukommen lassen. Essen werden die aber auch im Normalfall ablehnen, da es sich bei denen um organisierte Banden handelt. Wenn da aber einer vor eurer Schule im Müll nach Essen sucht, dann ist das ein eindeutiges Zeichen dafür (ich hoffe hier wieder spricht mir niemand), dass der Typ hungrig ist. Somit ist deine Tat absolut gerechtfertigt und zeugt von Empathie. Ruh dich nicht auf deinen Lorbeeren aus, geh da raus und tu' mehr Gutes, das hat diese verkorkste Welt dringend nötig.

Sie hat so reagiert, weil so ihre soziale Rolle ist.

Sie ist die Erwachsene und muss dich auf Gefahren (die nunmal manchmal von Obdachlosen ausgehen) hinweisen. Es ist genauso bei deinen Eltern, die dir verbieten, nachts lange wegzubleiben. Sie haben auch diese Elternrolle und machen es zum Einen, weil du ihr Kind bist und zum Andern, weil man es von ihnen erwartet.

Was möchtest Du wissen?