Vollkommen in Ordnung. Eine ganz normale, schöne Jacke! Außerdem würde ich dir raten etwas dankbarer zu sein. Deine Eltern haben Geld dafür ausgegeben und sich sicherlich Gedanken gemacht.

...zur Antwort

Lüften, lüften, lüften. Ich wurde in einem Pub mal geräuchert von den rum stehenden Gästen und habe gestunken wie sonst was. Hab die Jacke 3 Tage draußen hängen gehabt, dann hat man nichts mehr gerochen. Ich würde die Jacke nicht waschen.

...zur Antwort

Ich bin MFA (Arzthelferin war früher der Begriff) und habe meine Ausbildung mit 16 begonnen nach meiner Mittleren Reife. Mit 18 als Mindestalter habe ich bis jetzt in dem Beruf noch nichts gehört.

...zur Antwort

Mach dir mal keinen Kopf! Ich bin auch kein Mathe Ass und habe es auch geschafft. Mit 1,7 :) In meiner praktischen Prüfung hatte ich auch viel Mathe und habe auch diese mit 98% geschafft. Du lernst in der Berufsschule quasi einfach nochmal die Grundlagen. Mathe wird da nicht neu erfunden. Es geht um Steuern also einfache Prozentrechnung und Dreisatz, alles Lernstoff den du schon hattest :)

...zur Antwort

Ich bin MFA und kann dir in Hinsicht auf die Prüfung nur sagen bloß kein Augenarzt. Die Mädels in meiner ehemaligen Klasse konnten kein Blutdruck messen, keinen Sterilen Tisch decken, kein Blut abnehmen, keine allgemeinen Untersuchungen vorbereiten und diese Liste ginge noch ewig weiter. In einer Augenarztpraxis übernimmt der Arzt die Haupttätigkeiten. Die MFA ist größtenteils nur für Verwaltungsdinge da. Ich habe in einem KH gelernt und habe in den 3 Jahren fast alle Abteilungen durchlaufen können. Auch die Gynäkologie. Es ist nicht immer angenehm aber man sollte auch nicht vergessen für den Patienten ist es noch wesentlich unangenehmer. Richtig dran gewöhnen wirst du dich erst nach einiger Zeit, aber mit der richtigen Einstellung klappt das. Wie gesagt nur ein Rat :) viel Erfolg in der Ausbildung! Egal wohin es dich verschlägt.

...zur Antwort

Frag ob sie gut mitkommt mit der Theorie. Ob sie schon ein Auto hat, was sie in ihrer Freizeit macht. Ich würde erst mal über die Fahrschule sprechen. Das lockert die Stimmung auf. Dann läuft das von selbst :)

...zur Antwort

Theoretisch darfst du dir mit 15 noch kein Tattoo stechen lassen. Ob du von der Schule "fliegst" weiß ich nicht. Rein gesetzlich gesehen könnten sie natürlich deine Eltern zur Rechenschaft ziehen wie ein 15 jährigem zu einem Tattoo kommt

...zur Antwort

Einfach immer wieder die App wiederholen. In der Prüfung kommen genau die Fragen dran, davon dann eben nur ein paar, aber die erfinden nichts Neues. In den Schulpausen, beim warten auf den Bus, kurz vorm Schlafengehen. Wann immer du Zeit hast, mit der App üben.
Fahrschule ist ein gewaltiger Kostenfaktor. Ich hab meine Fahrschule fast vollständig alleine bezahlt, das war vor 2 Jahren. Ich kann deine Eltern vollkommen versteh das sie möchten das du dir mühe gibst. Ich denke das meint dein Vater auch. er will nicht das du da durchrennst und schlussendlich nicht bestehst, er will einfach denke ich das du dich anstrengst. Wenn deine Eltern nicht gerade Millionäre sind, dann ist ein Führerschein nebenbei bezahlen sehr belastend und anstrengend. :)
Viel Erfolg! Glaube an dich! Das haben schon andere vor dir geschafft ☺️👍🏻

...zur Antwort

Erfahrung damit habe ich nicht, vielleicht legst du einfach zusätzlich eine Binde rein. Dann kannst du danach sehen ob alles "gut" war oder ob bei der Passform usw. Etwas nicht ganz hin haut

...zur Antwort

Stephen King
Sebastian Fitzek
Dan Brown 👍🏻👍🏻👍🏻

...zur Antwort

Vielleicht kannst du auch einen Aushang in der Schule machen. Vielleicht meldet sich jemand oder du fragst in deiner Klasse noch mal nach. Meditation wird dir da wenig helfen. Es ist kein Hokuspokus ;) mit dem man irgendwelche Dinge beeinflussen kann. Viel Erfolg!

...zur Antwort

Du lässt die Kupplung bis zum Schleifpunkt kommen, genau wie in der Fahrschule. Dann gibst du ein wenig Gas dazu, dann merkst du wie das Auto losfahren will, dann wieder etwas mehr Gas und die Kupplung langsam kommen lassen :) nach ein paar mal üben klappt das ganz schnell :)

...zur Antwort

Du schaffst das! Red dir nicht ein das du etwas nicht kannst. Du sagst selbst das es die Aufregung war. Dann Versuch dich einfach zu entspannen :) Prüfer sind auch nur Menschen, sie haben ihre Richtlinien an die sie sich halten müssen, aber böswillig lässt dich keiner durch die Prüfung fallen! Manche Prüfer sind einem eben nur etwas mehr sympathisch, manche nicht. :)
Geh mit dem Fahrlehrer noch mal alle "Fehler" durch die du gemacht hast. Übe die und dann entspanne dich.
Du schaffst das! Vor dir haben das schon andere geschafft und du bist nicht der letzte :)

Ganz viel Erfolg wünsche ich dir!

...zur Antwort