notorische Lügner

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So ein "notorischer" Lügner lügt ja idR nicht um des Lügens Willen. Leider wird hier versäumt zu hinterfragen, warum manche Menschen immer wieder lügen.

Nicht selten hat dies etwas mit einem verminderten Selbstwertgefühl zu tun. Eine Trennung dürfte in einem solchen Fall NICHT zu seiner Besserung beitragen. Es dürften eher weitere Lügen dazukommen; Lügen, die er sich selbst erzählt und seinem weiteren Umfeld, Lügen, die er mehr und mehr selbst glauben will und zum Teil auch glauben wird. Irgendwie muss er ja erklären, wie es zu dieser Trennung kommen konnte. Und ganz bestimmt liegt das ja nicht an ihm - in seiner Welt. :-)) Also werden Erklärungen gesucht und mittels ersonnener Geschichten plausibel gemacht.

Was diesem Menschen helfen würde, wäre ein Coaching. Das wäre konfrontierend für ihn, und es kann sein, dass er das rigoros ablehnt, weil mindestens sein Unbewusstes genau weiß, was die Stunde dann geschlagen hat. Aber es würde wirklich helfen.

Dieses Lügen-Phänomen ist übrigens weit verbreitet - bei Männern wie bei Frauen. Ich habe fast zu jedem Zeitpunkt mindestens einen Coachee, der Dein Partner hätte sein können. Ex-Partner, sorry. :-)

Es wäre ihm sicherlich geholfen, Du könntest ihm noch diesen letzten Tritt geben; den Tritt zum Coach!

Alles Gute für Dich

HerzKasper

44

Das lässt sich immer so objektiv sehen, wenn man nicht selbst knapp 2 Jahre belogen wurde. Erstens lehnt er so etwas ab - wie du schon richtig angenommen hast . Und um mich selbst zu schützen, würde ich niemals wieder so eine Beziehung wollen - wie hier schon mehrmals erwähnt, haben diese Lügner das Talent, DICH in die Schmuddelecke zu schieben - "wie kannst du nur so kleinlich sein - blödsinn, das ist keine Lüge gewesen."

Das ist auf Dauer sehr anstrengend und nervenaufreibend, besonders, wenn man selbst einige Baustellen im eigenen Leben hat, ist so ein Mensch denkbar ungeeignet, um all das mit zu tragen. Leider wird dann aus der großen Liebe ein zusätzliches Problem.

Herzlos? ... nein, einfach nur selbstschutz ;)

0
25
@Spassbremse1

Ich kann Dich total verstehen und finde Dich absolut nicht herzlos. Und ich hätte mich auch getrennt. Dass Du eine solche Beziehung nicht wieder haben wolltest, ist nur zu gut verständlich. Die will wahrscheinlich niemand.

Ich wollte lediglich aufzeigen, dass dieser Lügner selbst sein größtes Opfer ist. DU konntest Dich jetzt entziehen. Er wird es noch eine Weile mit sich aushalten müssen.

6
44
@HerzKasper67

Ja der Gedanke ist einerseits sehr tröstlich - andrerseits stelle ich mir gerade vor, wie andere jetzt belogen werden.

Dass er mir leid tut, kommt bestimmt später - nach der Wutphase ...

0

Nein ehrlicher wird er bestimmt nicht... eher vorsichtiger, dass er beim nächsten Mal nicht so leicht auffliegt!!! Während meiner Ausbildungszeit freundete ich mich mit einem Mädel aus der Parallelklasse an. Wir unternahmen viel miteinander und trieben uns in Chatcafe's und bei McD rum und sie bezahlte immer. Naja dafür hatte ich ja den Führerschein und bin immer gefahren. Sie erzählte mir, dass ihre Eltern ne gut laufende Gastronomie haben und Geld für sie kein Problem wäre. Ich fand es schon ein bissl peinlich, dass sie immer so mit Geld geprahlt hat. Naja eines Tages wurde ich vom Ausbildungsleiter zu einer Konferenz gerufen... ich war sehr nervös. Normal passiert sowas nur wenn man was angestellt hat. Naja ich betrat den Raum, schloss die Tür und nahm am Tisch platz. Dann wurde mir erklärt, dass meine Freundin die Klassenkasse geplündert hätte und sich damit ein schönes Leben gemacht hätte. Ich wurde gefragt inwiefern ich davon wusste. Ich wusste nix und erzählte was sie mir gesagt hatte. Danach konnte ich ihr nimmer vertrauen und habe allem was sie gesagt hat, nimmer soviel Bedeutung beigemessen. Das ist auch heute noch so! Wer einmal lügt dem glaubt man nicht, selbst wenn er die Wahrheit spricht... heisst es ja so schön!

44

Lügen ist in jedem Fall schlimm - besonders für den/die, die belogen werden.

Ich hatte den Eindruck, er spielt die Lügen herunter und er hat versucht, MICH als schuldig hinzustellen, wie ich überhaupt über solche Kleinigkeiten reden kann ... er blieb bei seinen Lügen und liess mir nur die Wahl zu gehen. Das hat mich nachdenklich gestimmt, dass er keine Besserung gelobte und keine Einsicht zeigte, sich nicht mal entschuldigt hat, sondern in Kauf genommen hat, dass ich gehe :(

0
25
@Spassbremse1

Er kann gar nicht anders; sein Kartenhaus würde zusammenbrechen. Ich bin überzeugt davon, dass er mächtig leidet.

2
32
@Spassbremse1

Das Problem ist, dass solche Leute sich nicht schuldig fühlen und sich sicher sind kein Unrecht begangen zu haben. Es ist einfacher anderen Leuten die Schuld zuzuweisen... es tut mir echt leid für dich, dass du eine solche Erfahrung machen musstest. Du solltest sehen, dass du den Kontakt zu diesem Menschen abbrichst und ihn vergisst. Das ist sicher leichter gesagt als getan, nur du willst ja auch irgendwann wieder glücklich werden oder?

2

Du das kann sehr unterschiedlich sein. Das kann man kaum pauschal sagen, denke ich. Es ist vor allem die Frage, wie es dazu kommt, dass er/sie lügt. Manchmal ist die Absicht dahinter anders, als du es vermutest. Da bin ich mir sicher. Wie wäre es, darüber zu sprechen, vielleicht eine Paartherapie zu machen und dann weiter zu sehen? Das könnte manchmal einen neuen Blick ermöglichen und die Partnerschaft vielleicht doch noch möglich machen. Deine Fragestellung bringt dich nicht weiter, denke ich. Erst platt machen und dann wissen wollen, was wird ... warum nicht schauen, was wirklich in ihm/ihr vorgeht? Schau vielleicht auch mal hier: http://www.paramedius.com/eifersucht-treue/

44

... mein Post ist vom 5.1.2013 - da war die Beziehung schon ca. 5 Monate beendet...

Die Frage war auch nicht, die Beziehung zu retten, vielmehr ging es mir darum was in einem Menschen vor sich geht, der seinen Partner permanent in wichtigen Dingen belügt ...

der Link zu der Seite über Eifersucht und Treue ist leider fehl am Platz ... das war nicht das Thema ...

Trotzdem Danke, dass du dieses nun für mich glücklicherweise abgearbeitete Thema nochmal vorgekramt hast ...

Ich stecke gerade in der Anfangsphase eines neuen Kennenlernens ;)

0

Was möchtest Du wissen?