Neue Saiten - jetzt klingt meine Gitarre nicht mehr schön!

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deshalb ziehe ich neue Saiten immer unter leichter Spannung auf. Du kannst das auch noch nachholen, indem du sie drei, vier Wirbelumdrhungen lockerst, die Saite vom Korpus wegziehst und während du ziehst wieder nachspannst. Zieh am besten ungefähr so fest wie du an einer richtig gestimmten Saite ziehen musst, um sie ein paar Millimeter zu bewegen. (Besonders bei Stahlsaiten. Nicht zu fest ziehen, sonst reißen sie sehr schnell!)

Bis ich die Gitarre nur noch einmal am Tag oder so nachstimmen muss, dauert mit dieser Methode so zwei bis drei Tage. Wenn ich sie in der Zeit nicht spiele etwas länger.

Wie eine Gitarre klingt, hängt tatsächlich auch von den Saiten ab, vielleicht probierst du beim nächsten Mal andere? (Lass dich im Musikgeschäft beraten.)

Okay, ich werde es mal so probieren. Danke! :)

0

Neue Saiten müssen erst (eingespielt) werdenund sich erst an das neue Instrument gewöhnen. die Saiten waren ja noch nie richtig gespannt. also abwarten. und halt in den sauren Apfel beißen und regelmäßig nachstimmen. Wird schon werden. nur Mut

Danke. Weißt du auch, wie lange das ungefähr dauert, bis sie eingespielt sind?

0

Neue Saiten halten die Stimmung die erste Zeit schlecht, das ist normal, wird aber mit der Zeit besser. Du kannst die Stimmhaltung beschleunigen, wenn Du die Saiten ordentlich überdehnst, allerdings verlieren sie dadurch auch schneller an Klang. Saiten klingen unterschiedlich, neue Saiten sollten immer besser klingen, Profi-Gitarristen ziehen jede Woche neue Saiten auf. Es gibt unter den Saitenfabrikaten große Unterschiede, ganz billige Saiten klingen natürlich schlechter.

Wenn die Saiten ordentlich aufgezogen wurden, so, dass sie nicht durchrutschen, dann sollten die Saiten nach zwei oder drei Tagen die Stimmung befriedigend halten.

Ich hoffe, dass sich das legt mit dem Verstimmen. Danke! :)

0

1) Lerne, wie das geht und mach' es nächstes Mal selber! Saiten wechseln muss man selbst können.

2) Saiten brauchen immer einige Zeit, bis sie stimmstabil sind. Durch leichtes Vorspannen während des Aufziehens kann hier geholfen werden, bzw. kann das beschleunigt werden. Das wird im Musikladen kaum geschehen, denn es kostet Zeit, die nicht bezahlt wird.

3) Vor allem bei Nylonsaiten für Konzertgitarre kann es ein paar Tage dauern, bis sie sich stabilisiert haben.

4) Jede Kombination Gitarre + Saiten klingt anders. Je nach Saitentyp kann Deine Gitarre also super klingen oder auch weniger toll. Da man Saiten je nach Spielhäufigkeit 2 bis 4x (oder auch häufiger) pro Jahr wechseln sollte, kann es sich also lohnen, mal eine andere Marke o.ä. zu testen. Das kann ein tolles Erlebnis sein (weil Du meintest, " ... jetzt klingt meine Gitarre nicht mehr schön!").

Man erfährt leider weder was für eine Art von Gitarre du benutzt noch welche Saiten oder wie man sich dieses "nicht schön klingen" vorzustellen hat. So kann man dir wohl kaum weiterhelfen.

Wenn du nächste Woche zu einer Tonstudioaufnahme gehst wirst du ja wohl in deinem Umfeld jemanden finden, der sich die Gitarre mal anschaut.

Ich spiele Akkustikgitarre. Genauer gesagt eine Konzertgitarre. Und ich weiß nicht, wie man Klänge gut nachvollziehbar schriftlich darstellen sollte :D

1

Was möchtest Du wissen?