Gitarre lässt sich nicht stimmen?

7 Antworten

Eine Gitarre muss sich immer erst an ihre Stimmung gewöhnen. Wenn du die Gitarre erstmals stimmst, eine andere Tonart einstimmst oder neue Seiten aufziehst, dauert es bis zu einem Tag bis sich die Gitarre daran soweit gewöhnt hat, dass man ohne häufiges nachstimmen spielen kann.

Wenn Du noch nie eine Gitarre gestimmt hast, dann lass Dir das von Jemandem zeigen der das kann.

Wenn Du eine sehr billige Gitarre hast, dann kann es auch sein, dass sie mehr oder weniger unstimmbar ist. Neue Saiten müssen zwar öfters nachgestimmt werden, aber wenn es "total schief" klingt, dann hast Du etwas falsch gemacht, die Gitarre (der Stimmmechanismus) ist extrem schlecht, oder auch das (zu billige) Stimmgerät ist unbrauchbar.


Am Anfang, wenn man die Saiten neu aufgezogen hat, ist das ganz normal.
Ein paar mal stimmen, ein paar mal spielen und nach ein paar Tagen dürfte es kein Problem geben.
Saiten können sich auch durch Temperatur unterschiede verstimmen. Wenn du die Gitarre zuerst in deinen warmen Zimmer hattest und dann bspw. in der Kirche oder so spielst, kann es auch sein dass sie sich verstimmt.
Ich wünsch dir viel Freude damit (;

Woher ich das weiß:Hobby – Gitarristin und Sängerin seit 14 Jahren

Was möchtest Du wissen?