Nassgeschwitze/verrückte in der Freiwilligen Feuerwehr?

8 Antworten

blaulichtgeil? Ja, kann ich mir vorstellen, manche Menschen streben eben danach Held zu sein, auch wenn das gefährlich enden kann.

Ich habe momentan einen Bart und verzichte AGT zu sein, werde aber auf Grund dieser Entscheidung benachteiligt und auch bisschen ausgegrenzt - klar weil ich nicht so verrückt bin wie die anderen, die für die Feuerwehr sterben würden.

In wiefern benachteiligt und Ausgegrenzt? Du machst auch Übungen nicht unter PA?

Es ist halt für alle anderen so "Wir haben den auf nen Teuren Lehrgang geschickt, wir brauchen grade in der Tagesverfügbarkeit so viele Einsatzfähige AGT's wie möglich, alle nehmen halt den Kompromiss und rasieren sich und der andere interessiert die Geschichte nicht und hat nen Bart.

Da kommen sich die anderen halt etwas (zu deutsch) .... Verarscht vor.

jedoch finde ich da sehr viele Leute sehr grenzwertig, was Verrücktheit nach Feuerwehr und blaulichtgeilheit angeht.

Ist Überall so und solange du nicht Kommandant bist ist es auch nicht deine Aufgabe die zu erziehen.... ich probiere es aber auch hin und wieder es klappt einfach nicht ;D

Es wird leider immer welche geben die mit eingeschaltetem Warnblinker mit 90 durch die Spielstraße Bretten auch wenn ich denen noch in der Umkleide gerne an den Kragen gehen würde aber bis Zeit zum drüber reden ist hab ich mich immer wieder genug abgeregt.

Warum sind solche speziellen Menschen in der freiwilligen Feuerwehr?

Weil die Speziellen Leute sich für das Gemeinwohl einsetzten wollen der normalo sitzt von Morgens bis Abends im Büro und regt sich auf wenn die Feuerwehr beim Einsatz die ganze Nacht ne Pumpe laufen lässt oder ne Einfahrt zuparkt.

Haben sie außerhalb keine Freunde?

Idr schon aber wenn ein gewisser Teil des Freundeskreises eben in der FFW ist.... hast du in der FFW etwa keine Freunde?

Langeweile?

Sicher ein Großer Part wobei ich zb bei Tageseinsätzen immer schauen muss wie ich es hin bekomme weil ich echt viel Geschäft habe.

EINFACH NUR BLAULICHTGEIL?

Auch die Gibts.... genau die würde ich nicht als Maschinist einsetzten wollen.

Woran liegt es, dass so viele so verrückt sind und auch keine Kritik verstehen.

Das ist einfach die Auffassung "Ich opfere hier unentgeldlich meine Freizeit um anderen zu helfen da lasse ich mich nicht Maßregeln" und irgendwie ist das zumindest Teilweise verständlich. Habe meinem Kommandanten auch schon gesagt "ich lass mir von dir doch nicht sagen wie ich die Pumpe an zu machen habe"

Ich denke aber auch die FFW muss ihre Einsätze nicht als Nächstenliebe und "glück das ich grade lust drauf habe dir zu helfen" abstempeln sondern als Dienstleistung.

Am Ende rechnet die Gemeinde den Einsatz nämlich durchaus bitter teuer ab und dann sollte es eine Gewisse Sachlichkeit geben und dazu braucht es halt teilwesie auch Kritik.

Woher ich das weiß:Beruf – Maschinist /Servicetechniker für Feuerwehr Einsatzfahrzeuge

Diese "Nassgeschwitzten" hast Du in jeder Hilfsorganisation. Egal ob Feuerwehr, DRK, DLRG oder THW etc. Gibt überall einen oder ein paar.

Meist ist es so, je weniger die Leute im Hirn haben, umso wichtiger kommen sie sich vor und umso blaulichtgeiler sind sie. Das ist vermutlich die einzige Daseinsberechtigung die gewisse Leute haben.

Die Mitglieder die einen etwas höheren IQ haben und mit ihrem Job und Privatleben "ausgelastet" sind, machen zwar auch gerne Dienst, aber sind eigentlich froh, wenn nicht mitten in der Nacht der Piepser geht.

Und die allerschlimmsten sind die, die in 2 oder 3 Organisationen gleichzeitig sind (und nirgendwo erstgenommen werden).

Kannste machen nix - einfach ignorieren und Problem aussitzen

Warum sind solche speziellen Menschen in der freiwilligen Feuerwehr?

Ich frage mich vielmehr, warum DU in der freiwilligen Feuerwehr bist. So ernst scheinst du deinen Job ja nicht zu nehmen, wenn dir dein Bart lieber ist als ein Menschenleben!

Hast du Langeweile oder warum regst du dich über deine Kollegen auf? DU gestaltest dir DEIN Leben, wie DU möchtest und möchtest von anderen akzeptiert und respektiert werden. Andere Menschen gestalten ihr Leben anders und haben dasselbe Recht wie du auf Akzeptanz und Respekt! "Leben und leben lassen"! Gewöhne dir Toleranz an. Was geht es dich eigentlich an, wie andere leben?

Ich finde es toll und bewundernswert, wenn man sich für andere Menschen einsetzt und es steht weder dir noch uns zu, ihren Lebensstil zu kritisieren! Naja, wenn kein Atemschutzgerät verfügbar ist und ein Mensch stirbt, weil du einen Bart bevorzugst, ist das sicherlich eine sehr zu überdenkende Einstellung!

Bevor du weiter über deine Kollegen derartig negativ lästerst, hinterfrage dich lieber selbstkritisch, ob DU mit deiner Einstellung überhaupt für die Feuerwehr geeignet bist!

Die sind bescheuert, nimm dir kein Beispiel an denen und kack auf die. Besonders die Spezialisten, die bei schlechtem Wetter vorsichtshalber schon zur Wache fahren. Idioten...

Ich bin grade ein dreiviertel Jahr 18 und eigentlich auch heiß auf Einsätze. Was ich vielleicht mal mache, bei nem wirklich starken Gewitter, dass ich mir meine Klamotten schonmal passend zurechtlege, aber ich würde doch niemals auf die Idee kommen, zur Wache zu fahren...

Und dass du ausgegrenzt wird, zeigt ein mal mehr, was für eine Gurkentruppe das ist. Mach einfach dein Ding und kack auf diese Menschen.

Grüße von einem ebenfalls Feuerwehrmann.

Was möchtest Du wissen?