Namensänderung bei Tierheimtieren

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

in den tierheimen gibt es sicherlich auch jungtiere. einfach mal hingehen. natürlich kannst du deiner katze einen neuen namen geben. mein kater kam mit über 1 jahr zu mir und hörte schon nach einer woche auf seinen neuen namen! im impfpass oder heimtierausweis kannst du den namen auch problemlos ändern.

Dankeschön fürs Sternchen :)

0

Erstens sind Jungtiere selten im Tierheim, und wenn werden die nicht abgebildet weil die auch so Abnehmer finden und eine zu große "konkurenz" zu den älteren Tieren darstellen würden. Und mit dem Namen: ob und wie der im Impfpass eingetragen ist weis ich nicht. Aber du kannst deien Tiger doch trotzdem anders nennen. Er wird sich schon an den neuen Namen gewöhnen. Und was im Pass steht ist egal, das ist ja ein Tier und kein Mensch.

Ich find das ja immer toll, wenn Leute Tiere aus dem Tierheim holen wollen. Aber Jungtiere, die man privat über Kleinanzeigen findet, suchen auch ein Zuhause. Die sind ja auch oft ungewollt und landen möglicherweise ebenfalls im Tierheim. Also muss man meiner Meinung nach kein schlechtes Gewissen haben, wenn man eben nicht ins Tierheim geht.

Als ich einen 12 Monate alten "Kater" holte, taufte ich ihn Moritz. Der Besitzer hatte mir versichert es ist ein Kater. Ich achtete nicht weiter drauf, aber als "er" älter wurde viel mir auf das da was nicht stimmt und aus Moritz wurde Maggi. Sie ist jetzt 4 und wenn ich heute Moritz rufe, reagiert sie gar nicht!

Hallo,

Namensänderungen sind kein Problem. Dein TA stellt Dir einen neuen Impfpass aus mit dem von Dir gewählten Namen. Der Impfschutz bei Kitten/Jungtieren ist meist eh ein kurzzeitiger, so dass Du bald zum Nachimpfen musst.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Kauf, Verkauf von Katzen sowie zum Tierheim im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?