Farbe von Maine Coon?

Puschel - (Katze, Farbe, Maine Coon) Puschel - (Katze, Farbe, Maine Coon)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Brown-oder black-tabbby.Mußt mal nach den Fußballen sehen. tabbyKatzen haben immer weiß umrandete Augen und ein M auf der Stirn. Der Nasenspiegel ist auch immer umrandet. Wenn sie reinrassig wär,hätte sie noch Pinsel auf den Ohren.

Mir ist es egal dass sie nicht reinrassig ist und keine Papiere hat, denn mir geht es um das Tier und den Charakter und nicht um ein Stück Papier.

die idee ist zwar süß, aber nach papieren zu schaun sollte man auf jedenfall, da damit eine zuchtlinie vorgelegt werden kann, die frei von erbkrankheiten usw ist... gibts aber glaub nur bei reinrassigen, also spielt das sowieso keine rolle... aber solltest du eine reinrassige katze zulegen, auf jedenfall nach papieren fragen!

zur farbe, ich würd sagen das ist ne brown-tabby, bin mir aber nicht sicher, weil ich mich da leider garnicht auskenn ^__^' auf jedenfall ein absolut süßes puschelfellknäuel glückwunsch:33

Mir ist es egal dass sie nicht reinrassig ist und keine Papiere hat, denn mir geht es um das Tier und den Charakter und nicht um ein Stück Papier.

Dir sollte es auch nicht um das Stück Papier gehen, sondern darum, dass du die Herkunft nachvollziehen kannst. Nicht selten werden sie überzüchtet, sind krank oder was weiß ich.

Sie ist auf jeden Fall getigert. Ob braun oder grau kann ich leider schlecht erkennen.

Achte auf jeden Fall auf die Imfpung. Eine Freundin hat vor Kurzem -wie du- einen Main Coon Mix gekauft und dachte, die Züchterin kümmert sich so liebevoll um die Nachzuchten, dass die Papiere egal sind. Und nun? Gleich zwei Tage nach der Ankunft erlitt sie Katzenschnupfen. Die Tierarztkosten sind inzwischen mind. genauso hoch wie wenn sie in eine geimpfte und reinrassige Katze investiert hätte. Wie sich heraus stellte stimmte auch das von der Züchterin angegebene Alter nicht und somit war die Impfung längst überfällig.

Kann sein, dass man mit Leichtsinnigkeit wie deiner Glück hat, aber dennoch ist es besser, auf den Stammbaum zurück blicken zu können.

Wenn die Katze wild ist, könnte man sie "Tiger" (englisch ausgesprochen) nennen. Ansonsten einfach mal den Charakter (lieb, anhänglich, wild, zutraulich etc.) in andere Sprachen übersetzen und somit auf einen individuellen Namen stoßen :-)

lg

6

Es war eine sehr nette alte Dame, die auch vom Haus her sehr gut betucht war, wenn ich dass so sagen darf. Die Kleine ist jetzt seit 5 Wochen hier und ist kerngesund, eine Wurmkur hatten wir noch von der Frau mit bekommen, das ist abgeriegelt und geimpft haben wir sie selber direkt! Da muss sie ins 2 Wochen noch mal zur 2. Impfung. Und den Namen haben wir auch schon :) Meeko, wie der kleine freche Waschbär bei Pocahontas, das passt! ;)

0
39
@Mummy1988

Das freut mich, dass sie gesund ist und ihr die Verantwortung habt, die sie braucht. Main Coons sind wunderschöne Katzen :-)

0
39
@Mummy1988

... ihr kauft bei jemanden, der die Katzen noch nicht einmal geimpft abgibt :-(

Arme Welt, in der eine Katze nichts wert ist und möglichst billig sein muß.

Wenn die Frau so gut betucht war- warum waren es ihr ihre "liebevoll"aufgezogenen Katzenkinder nicht wert geimpft zu werden?

0
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?