Nachbarshunde bellen den ganzen Tag!

11 Antworten

Als Nachbar hat man auch seine Regeln einzuhalten, lärmpegel kann gemessen werden. Wenn dieser Gemessene wert übersteigt kann man klagen. Ob das Nachbarverhältniss darunter leidet? ganz bestimmt! ansonsten mit vielen nachbarn mal zusammen "die nachbarn" zur rede stellen oder es sich einfach machen und Ordnungsamt aufsuchen, aber ob das hilfreich ist? Denn mehr als reden tuen die auch nicht!

Das Ordnungsamt macht da schon mehr, wenn ein Gespräch nicht fruchtet. Das kann durchaus bist zum halteverbot von Hunden gehen.

0

Wenn das Ordnungsamt nicht handelt, oder handeln will, dann geht man den nächsten Schritt. Daß die Nachbarschaft darunter leiden wird ist sicher.

0

hallo,

Du das gleiche hatte ich vor 2 Jahren - unser Einsiedler Nachbar lies seine beiden Hunde oft bis zu 24 Stunden alleine. Die winselten und bellten sich die Seele aus dem Leib.

Ich habe - das Ordnungsamt informiert - das Tierheim - die Tierschutzorganisationen, die Polizei.

Ende vom Lied - ich muß nachweisen - das die Hunde 24 Stunden in ihrem Zwinger verbringen - und keine Gassizeiten bekommen.

Buch geführt - Zeugen gesucht - Unterschriften gesammelt - weitergeleitet. Amtstierarzt kam und hat sie mitgenommen.

Soviel kann ich Dir raten....

Natürlich kanns Du die Leute auch anzeigen wegen Lärmbelästigung.

Da ein Gesprcäh wohl nichts bringt solltet ihr das Ordnungsamt einschalten.

dafür ist das ordnungsamt zuständig. ggf. auch dezibelmessung machen, was den lärmpegel angeht...

Lach. Das mit der Messung ist quatsch....

0