Nach der Schule nicht arbeiten?

10 Antworten

Ganz einfach:

1. Selbstständig Krankenversichern. Endweder in D (~180 €) oder überall außer in D (Langzeit Auslands KV - muss der heimischen KV vorgezeigt werden damit nachweislich die KV Pflicht erfüllt ist und geht nur wenn du definitiv nicht in D bist) ISt aber auch nicht billig

2. Beim Arbeitsamt AN und Ab Melden. Ist bei AN notwendig um Ansprüche zu sichern. Da du kein AN bist am besten klären in wie weit du da was machen musst.

3. Genügend Geldmittel haben. In D je nach laufenden Kochen wohl wenigstens die 180 € im Monat, wenn du Party machen willst deutlich mehr. Im Ausland je nach Land unterschiedlich.

Pro Auslandsjahr wirst du wenigstens 12 000 € brauchen.

9

Okay noch habe ich 2 Jahre Schule aber ist schon mal hilfreich

0

Chillen, Party machen und Weiber aufreißen kann man wunderbar im Studium, dazu braucht man keine Auszeit. Und eine Weltreise finanziert man sich am besten durch Arbeiten, ein Erbe oder einen Lottogewinn

Da du schon mehrfach gefragt hast. Also wenn du vom Staat nichts nimmst und auch nichts haben willst kann der dich auch nicht zwingen zu arbeiten. Will man allerdings lückenlos beim Amt gemelden sein für Rentenpunkte unterstützung bei Krankenkasse bzw überhaupt irgendwelches Geld oder im Erntsfall Hilfe, dann muss man etwas dafür tun, nämlich genau das was der Geldgeber sei es Amt/Arbeitgeber etc. dafür will.

Was möchtest Du wissen?