Muss man das Geld was man anlegt versteuern?

11 Antworten

In bar? Das wäre Koffergeld. Dann hätten dir deine Eltern einen Koffer voller Scheine in die Hand gedrückt. Geld liegt normalerweise auf einem Konto. Wird es in dieser Höhe abgehoben, geht eine Meldung zum Finanzamt. Also ja, sie werden stutzig.

Nun gut, deine Eltern hatten die halbe Mio€ im hauseigenen Tresor angesammelt.

Also laß dir auch einen Tresor einbauen und lagere/verbrauche das Geld dort.

Sobald du damit ins Investment gehst, wird man dich fragen wo das Geld her kommt. Denn du mußt es in bar einzahlen.

Die Verbraucher sind inzwischen gläsern. Alles was über 20T€ umgesetzt wird, landet in irgend einer Überprüfung. Und nun rate mal, wieso man das Bargeld am liebsten abschaffen würde.

Also ja, man muß es versteuern.

Das Geld nicht, aber die Zinserträge oder Gewinne aus Dividenden und Aktienverkäufen. Geld aus einer Erbschaft hat Freibeträge, die sind bei Kindern am höchsten und sinken je weiter ein Verwandter in der Erbfolge entfernt ist.

Eine Erbschaft von 500000.-€ muss man auch versteuern!

1
@iQhaenschenkl

Von einer Erbschaft in Höhe von 500.000 Euro muss ein Kind lediglich 100.000 versteuern.

0

Natürlich wird Erbe versteuert.
Die Freibeträge sind beim Ehepartner am höchsten. Nächste Stufe Kinder. Usw usf.

1

Du musst dein Erbe versteuern, aber bei den eigenen Eltern ist der Freibetrag 400 Tausend Euro. Also fällt die Steuer nur auf 100 Tausend an. Ich glaube es sind 15% oder so, also insgesamt 15 Tausend Euro.

Bei der Schenkung ist es ähnlich. Wenn deine Eltern dir erstmal zu Lebzeiten schon mindestens 100 Tausend schenken, dann bleibt alles steuerfrei.

Schenkungen und Erbschaften innerhalb von 10 jahren werden zusammengerechnet

0
@Stefan1248

Ok. Aber je früher die Eltern etwas schenken, desto größer die Chance, dass keine Steuern anfallen. Schenken macht ja auch dem Schenker selbst Freude und dieser Steueranreiz erscheint vielen Eltern als ein logischer Grund.

0

Ja musst du ab einen gewissen Vertrag alles versteuern. Das sind, stand 2019, 9.168 Euro für Singles und 18.336 für verheiratete Personen im Jahr, in Deutschland.

Du solltest in jedem Fall etwas scheiftliches über die Schenkung haben.

Außerdem sind die Banken verpflichtet Geldbewegungen über

ich glaub 25.000 zu melden- Geldwäsche.

Und du must evtl. Erträge(Zinsen) die du kassierst versteuern.

Deine Freibeträge weiß ich aber nicht.

Was möchtest Du wissen?