Muss der Keilriemen unbedingt gewechselt werden?

 - (Auto und Motorrad, KFZ, Volkswagen)

5 Antworten

Für einen Zahnriemen geben Hersteller Wechselintervalle zwischen 60

000 und 120000 km an. VW gibt soviel ich weiss 100000km an.

Allerdings geben alle Hersteller auch an, dass ein Zahnriemen nach einer bestimmten Zeit gewechselt werden muss, auch wenn die km noch nicht erreicht sind.

Und das sind max. 7 Jahre. Bei dir ist diese Zeit schon mehr als verdoppelt.

Das mit den 7 Jahren soll wo stehen? Die meisten sagen Open End mit Sichtprüfung alle 30.000

0
@melman86c

Ich habe das nicht aus der Bildzeitung und auch nicht an der Theke aufgeschnappt :-)

Oldtimer Praxis Heft September Seite 95 in dem Bericht über Keilriemenwechsel:

Ich zitiere: "Ärgerlich wenn man beim Klassiker den Zahnriemen schon nach wenigen tausend km wechseln muss, weil er sein Verfalldatum überschritten hat. Bei manchen Autos ist es nach Werksvorschrift bereits nach 2 oder 3 Jahren soweit. Die Kilometerangaben varieren zwischen 40.000 bis 240.000 km. Exestiert keine Vorgabe des Fahrzeugherstellers, empfiehlt Zahnriemenspezialist ContiTech den Austausch spätestens nach 7 Jahren. .... "

War mir nicht neu. Ich habe es schon von Ferraris gehört, dass sie spätestens alle 3 Jahre den Zahnriemen wechseln müssen. Da würde ein gerissener Zahnriemen je nach Modell mindestens 12000 Euro Schaden anrichten. 

0

Einen keilriemen nicht zu wechseln ist eine Sache... aber den Zahnriemen sollte man in den angegebenen Zeitintervallen wechseln...

Wenn der reißt ist der komplette Motor hin bzw komplett verstellt... Da kommen größere kosten auf dich zu als die des Zahnriemenwechsels... Mach ihn auf JEDEN FALL!

PS: Was du auf dem Bild zeigst ist ein ZAHNriemen :p

Und noch was.. Ein Zahnriemenwechsel liest sich gerne bei einem Onlineangebot :p 

immer zum wartungsintervall nach vorschrift wechseln,wenn er reißt hast kapitalen motorschaden und würde keine minute länger warten

Der Zahnriemen hätte lt. Wechselintervall schon viel eher getauscht gehört.

Und so rissig wie der ist würde ich den nun auch unverzüglich auswechseln lassen.

Wenn ein Keilriemen reißt, ist das maximal ärgerlich und man zieht für 20€ einen neuen auf.

Reißt der Zahnriemen, hast du im besten Fall einen Motorschaden an der Backe den man wenn du Glück hast für ein...zwei tausend € vielleicht wieder reparieren kann. Passiert dir das bei so einem alten Motor, kannst du den aber normalerweise gleich wegschmeißen.

Und dein Foto zeigt einen Zahnriemen.....

Halb richtig. Wenn der 15Euro "teure" Keilriemen reißt, können andere Teile durch den kaputten Riemen beschädigt werden und selbst wenn nicht, bleibt man im günstigsten Fall bald ohne Strom liegen.

Bei vielen Autos wird auch die Wasserpumpe nicht durch den Zahn- sondern den Keilriemen angetrieben - da hat man auch schnell mal einen Motorschaden durch Überhitzung. Zum Glück nicht beim Passat - da wird die WaPu durch den Zahnriemen angetrieben.

Der Zahnriemen ist tatsächlich lebensnotwendig und gehört bei diesem Alter SOFORT getauscht - zusammen mit der Wasserpumpe. Teilekosten zusammen um die 150 Euro.

Bitte NIEMALS Billigangebote annehmen, wo nur der Riemen, aber weder Spannrolle noch Wasserpumpe getauscht werden. Das hier muss rein: https://www.motointegrator.de/artikel/505100-wasserpumpe-zahnriemensatz-bosch-1-987-948-863?gclid=EAIaIQobChMIvcGiq-bY1QIVxUAbCh1XqAnIEAQYBCABEgJ3uvD_BwE

0

Was möchtest Du wissen?