Muskeln aufbauen ohne fett zu werden?

6 Antworten

Genau das ist ja die Gratwanderung. Es ist völlig normal in der Massephase Fett aufzubauen. Ebenso wie man in der Diät blöderweise wieder Muskulatur abbaut. Beides lässt sich nicht komplett vermeiden. Ich halte allerdings wenig von diesen Fressorgien, die manche durchziehen.

Am besten checkst du regelmäßig deinen Körperfettanteil und justierst dann deine Energiezufuhr. 

Außerdem meldet sich dein Körper schon, wenn ihm was nicht passt. Sowohl in der Diät als auch beim Aufbau ist Hunger in jedem Fall das falscheste, was passieren kann.

das sehe ich auch so - einfach mal in dem Körper zuhören - auf Gelüste achten - der Körper weiß was er braucht und fordert das über solche Sachen ein. 

1

Deshalb sind viele Bodybuilder auch super Ernährungsexperten. Da muss man sich sehr langsam rantasten, wenn man wenig Erfahrung hat.

Auf jeden Fall müssen die Kalorien wieder abgearbeitet werden, ein Balance-Akt auf jeden Fall. Und die Kalorien sollen ausgewogen sein.

Ok ist denn zwingend ein Kalorienüberschuss notwendig um Muskeln aufzubauen?

0
@cool6000

Nein - den Kalorienbedarf holt sich der Körper aus den Reserven. Deshalb nimmt man auch durch Sport ab, wenn man die gleiche Ernährungsweise beibehält. Ist natürlich dann für sehr leichtgewichtige Menschen schlecht, es kommt dann schnell zu Reaktionen der Übertrainiertheit, selbst wenn gar nicht so intensiv trainiert wird.

0

Hallo! 

Wie kann ich meiner Mutter jetzt verständlich erklären das man über lang oder kurz einen Kalorienüberschuss braucht um effektiv Muskeln aufbauen zu können?

Erkläre ihr : Kalorien verbraucht der Körper permanent. Wie viele das sind hängt von der geleisteten Arbeit ab.

Krafttraining ist - wenn man es beginnt - zusätzliche Arbeit also müssen dem Körper auch zusätzliche Kalorien zugeführt werden.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Was möchtest Du wissen?