Abwarten, wie sich das weiterentwickelt.

...zur Antwort

Nein, allerdings auf Qualität achten. Früher wurde das auch mit dem Eiweiß gegessen. Quasi ausgesaugt. Heute ist man da wg. Salmonellen vorsichtiger.

...zur Antwort

Hilfe, ich kann nicht mehr mit meiner Mutter?

Hallo erstmal. Ich bin echt sauer mittlerweile und auch echt verletzt. Es geht darum: ich bin 15 Jahre alt werde Anfang nächstes Jahr 16 und darf einfach fast nichts. Der Grund wieso? Das weiß ich leider auch nicht.. ich erzähle mal wie es ist und wie das alles anfing. Das alles fing sehr früh an. Ich war damals erst 10 wo das ganze Drama angefangen hat. Damals bin ich in die weiterführende Schule gekommen, hab neue Menschen kennengelernt usw. ich habe dann ein Tagebuch geführt und dort hab ich eingetragen dass ich totAl für einen Jungen schwärme. Eines Abends hat sie das gelesen und am nächsten Tag war der erste richtige schlimme Streit mit meiner Mutter. Und wieso? Wegen eines Jungens. Sie hat mich angeschrien, geweint und seitdem nicht mehr aus den Augen gelassen. Seitdem fing das alles an. Sie hat mein Handy regelmäßig kontrolliert und ist einmal (da war ich 11) Ausgerastet weil ich einen Jungen der krank war gefragt hab ob er die Hausaufgaben hat. Sie vertraute mir immer weniger und weniger und kontrollierte mich immer mehr und mehr. Mit 13 musste ich vom gymi dann auf die Realschule wechseln wegen meiner Noten. Und wie man halt ist in dem Alter gibt es immer mal jemanden den man ganz niedlich findet. Ich fand damals 1 jungen total süß und wir haben dann such mit Herzen geschrieben. Meine Mutter hat dann mein Handy kontrolliert, das gesehen und dann haben sie und mein Vater mich geschlagen. Sie haben mich durch das Haus geschubst und auf mich eingeschlagen und getreten und mich dann schl**** genannt. Seitdem geht alles immer bergab immer mehr Und ich kann keinen von denen mehr vertrauen und fang immer mehr an mich zu entfernen.. mittlerweile bin ich 15 und ich werde immernoch behandelt wie 13. obwohl in den letzten Jahren nichts vorgefallen war, darf ich immernoch sehr vieles nicht. Ich darf nicht länger als 20 Uhr weg sein und sogar jetzt ohne Grund will sie mir auch noch verbieten bis 20 Uhr draußen zu bleiben. Ich wollte letztens mit meiner besten Freundin raus und durfte nur bis 18 Uhr draußen sein und wollte ich länger mit ihr sein musste sie zu mir kommen. Mich regt das Verhalten meiner Mutter übertrieben auf. Ich geb ihr keinen Grund mir gegenüber so zu sein und sie ist es. Der Grund wieso ich nicht raus darf: ich weiß ja nicht mit wem du dich triffst. Das ist so lächerlich alles. Ich hab wirklich alles versucht schon aber nichts hilft mit ihr. Sie droht mir immer mit Rausschmiss wenn ich mit ihr alles klären will und es nicht so ist wie sie will. Ich kann einfach nicht mehr. Mich macht meine Familie fertig jeden einzelnen Tag. Ich hab zu niemanden eine gute Bindung mehr nichts.. ich weiß nicht was ich tun soll. Mich verletzt es einfach zu sehen wie alle draußen sind und Spaß haben und ich nix darf weil sie mir nicht traut. Ich kann nicht mehr und brauche dringende Hilfe! Ich werde nicht mehr glücklich Sonst..

...zur Frage

Hast Du einen Ansprechpartner innerhalb der Familie? Sonst lass Dich beim Jugendamt beraten. Hast Du noch Geschwister?

...zur Antwort

Nein, evtl. Unterhalt. Allerdings kann man in einem Ehevertrag im Vorfeld vieles regeln.

...zur Antwort

Ignorieren, wahrscheinlich Spam oder auf Droge.

...zur Antwort

Abwarten!

...zur Antwort

Ich kann mich meinen Freunden nicht öffnen?

Mir geht es seit einiger Zeit nicht sehr gut und ich glaube, ich falle wieder einmal in eine depressive Phase rein. Ich bin seit einem halben Jahr aus der Therapie raus

Ich habe vor kurzem einen guten Arbeitsplatz gefunden. Top Leute, Top Firma & ziemlich guter Lohn. Trotzdem habe ich Angst, dass mir der Beruf überhaupt nicht gefallen wird. Ich wollte nach der Schule irgendwas haben und wollte meine Familie auch nicht enttäuschen.

Ich habe auch sehr vieles an meinem Zimmer rumgeändert und mich sehr schön eingerichtet und auch ich sehe seit einiger Zeit immer besser aus. Ich war früher sehr schwer krank und sah für eine sehr lange Zeit ungesund/hässlich aus.

Obwohl sich das alles verbessert hat geht es mir immer schlechter und ich würde sehr gerne mit meinen Freunden darüber reden. Ich mach mich sehr schwer mit neuen Freunden und meine jetzigen Freunde mag ich nicht. Ich habe das Gefühl, dass einige nur mich als Freund haben, weil sie sonst keine Freunde hätten.

Nur 2-3 Freunden kann ich ernsthaft vertrauen und ich mag sie deshalb sehr. Aber jedesmal wenn ich mit ihnen über meine Gedanken reden will, geht es einfach nicht.

Ich helfe meinen Freunden gerne mit ihren Problemen, lache und unternehme gerne etwas. Aber selbst wenn sie auf mich zu kommen und mir fragen, 1wie es mir geht, kann ich nicht mit ihnen sprechen.

Ich sage dann immer, dass es mir gut geht und alles in Ordnung ist. Wenn sie mich auf irgendwas ansprechen, rede ich mich raus.

Dabei würde ich so gerne.

Vielleicht hat irgendjemand die selben Probleme. Mich würde es aber schon freuen, wenn ihr nur eure persönliche Meinung dazu schreiben könntet.

Danke im Voraus

...zur Frage

Sprich mit Deinem Hausarzt darüber, evtl. helfen Gespräche mit einem Psychologen. Das kann sehr hilfreich sein und ist überhaupt nicht peinlich.

...zur Antwort

Wenn Du die Mailadresse weißt, anschreiben.

...zur Antwort

Ausgewogen, evtl. an den Trainingstagen mehr Kalorien.

...zur Antwort

Vieleicht eine Allergie?

...zur Antwort

Dann war es nicht sein Lieblingsstück.

...zur Antwort

Meine (18m) Mom ist zu abhängig von mir?

Hi,

das hört sich erstmal etwas komisch an, aber ich möchte es ausführen. Ich wohne mit meiner Mutter noch zusammen und gehe zur Uni.

Mein Vater lebt aus verschiedenen Gründen alleine, aber die beiden sind nicht getrennt und wir sehen uns fast täglich. Nun ist es so, dass meine Mutter ein unternehmungsfreudiger Mensch ist. Vor allem jetzt, da Studieren von zuhause aus stattfindet will sie jeden Tag rausgehen und frägt mich dauernd ob ich zum Essen, spazieren gehen etc. mitkomme und ist beleidigt wenn ich absage. Mit meinem Vater alleine möchte sie nichts machen, da die beiden dann meistens zum Streiten anfangen. Sie hat nicht wirklich viele Freunde und sonst gibt es niemanden in der Familie, der sonst da wäre.

Das ganze geht soweit, dass ich mich nichtmal mittags mit meiner Freundin treffen kann, da meine Mutter schon etwas vorhat. Wenn ich dann absage, fängt sie an herumzubrüllen und ist beleidigt und beschimpft gleichzeitig meine Freundin. Ich weiß nicht, wie das weitergehen soll. Ich kann nicht meine Lernzeit und Zeit mit meiner Freundin oder Freunden opfern, um den Alleinunterhalter für meine Mutter zu spielen. Das ist ja schon absurd lächerlich mittlerweile. Ich habe die Befürchtung, dass wenn ich sie zu sehr ignoriere, sie das an meiner Freundin auslässt und sie diese dafür verantwortlich macht, dass ich mich so "verändert" habe.

Mein Vater ist mit seinem Latein auch am Ende, er kann aber auch nicht viel machen ohne dass ein Streit entsteht. Wie soll ich die Sache denn am besten angehen, ich weiß nicht wie ich die Lage verbessern kann. Einfaches Reden ist fruchtlos, da ich dann der "Schuldige" bin, der fremde Personen der eigene Familie vorzieht...

...zur Frage

Gewöhnt sie langsam an Deine Ablösung. Mach erstmal einen festen Ausserhaustermin, zB. Jeden Mittwoch irgendwas neutrales (Sport).

Sie muss nicht alles wissen. Auch langsam damit beginnen keine Heimkommzeiten zu nennen.

Das ist sicher für Deine Mutter sehr schwer, evtl. mag sie ja einem Hobby nachgehen. Wenn das mit Deinem Vater so schwammig ist, sollten die beiden ganz klare Verhältnisse anstreben. So wird sie ja schlecht einen bißchen interessierteren Partner finden. Du bist da nicht der Ersatzmann.

...zur Antwort

Das solltest Du mal mit Deinem Arzt besprechen.

...zur Antwort

Viel wird durch das Übergewicht sein. Das sind bißchen die Gene und über Generationen falsche Ernährungsweise.

...zur Antwort