Mögt Ihr Karaoke/Singstar?

Das Ergebnis basiert auf 62 Abstimmungen

Nein, sowas ist gar nicht mein Ding 39%
Ja, aber nur vor wenigen Leuten (Familie, Freunde...) 32%
Ja, ich würde sogar vor vielen Leuten singen 16%
Nein, eher nicht, aber vielleicht zum Spaß oder alkoholisiert 13%

28 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja, aber nur vor wenigen Leuten (Familie, Freunde...)

Hallo Mermaid1996,

Ich singe leidenschaftlich gern Karaoke. Da ich alleine wohne, singe ich also die meiste Zeit für mich allein. Wenn ich bei meiner Mutter bin, machen wir manchmal Karaoke Abende, das macht viel Spaß besonders wenn ich mal einen Freund zu Besuch mitbringe.

ich singe hobbymäßig nur japanische Songs, aber meine Mutter ist ein Fan von Japanischer Musik, deshalb läuft die auch bei ihr beim Karaoke Abend😊

Vor fremden Leuten würde ich jetzt nicht unbedingt singen wollen. In Deutschland hat man in Karaokebars den Zwang, vor anderen zu singen, weil dich jeder hören kann. In japanischen Karaokebars kann man sich extra Räume buchen.

Liebe Grüße

Rose🤍🌸

Woher ich das weiß:Hobby – prof. Sprechunterricht / Karaoke / war viele Jahre im Chor

...ich würde mich freuen, Dich mal singen zu hören. 😘

2

Die japanischen Karaokebars klingen gut 👍🏻 Sowas fände ich auch besser 😊

2
Ja, ich würde sogar vor vielen Leuten singen

Heyyho Mermaid 👋

Ich selbst habe Singstar Spiele nie gehabt. Aber eine meiner BFFs hatte auch diese Spiele und bei ihr haben wir das früher echt sehr, sehr oft gespielt und ich fand das auch fast immer voll nice! Ich denke dir war das klar, schließlich weißt du ja, dass ich Singen mega liebe haha 🎤🤩😍

Die Family von meiner Freundin hatten die PS2 und PS3 zu Hause. Und für die PS3 hatte sie die Singstar Special Edition. Leider fand ich die aber nicht so Special, weil die aus der Germany- und aus der Pop Edition bestand und ich vor allem von der Pop Edition habe mehr erwartet, fand die nicht so nice, obwohl ich Popmusik ja mega liebe ^^

Die Germany Edition mochte ich nicht so, weil, no front, aber deutsche Lyrics fand ich nie gut in Musik und deutsche Musikkünstler fand ich auch nie so spannend. Sorry! Geschmackssache! 😅

Und ja, die Pop Edition...... Popmusik mochte ich eben schon immer am liebsten, du weißt ja auch, ich wäre ja selbst mega gerne ein weltberühmter Popstar ⭐️🤩😍 Aber ich weiß noch, dass auf der Edition irgendwie gar nicht so viele tolle Popsongs dabei waren. Auch waren da wieder deutsche Musikkünstler dabei, die ich nie gefeiert habe (no front!). Und auch irgendwie Songs, die ich selbst einfach nicht so gefeiert habe. Am liebsten habe ich von dieser Pop Edition Amy Winehouse mit Rehab gesungen.

Deshalb fand ich die Special Edition nie soooo Special ^^

ABER zum Glück hatte meine Freundin aber eben auch die PS2, und da mochte ich die Pop Edition lieber! Die war viel besser als die von der PS3 ^^

Das Singstar für die PS3 fand ich auch sehr nice! Hoffe ich bringe jetzt nichts durcheinander, aber das müsste die Version mit Toxic von Britney Spears, Cool von Gwen Stefani und so gewesen sein. Die fand ich auch toll!

Meine allerliebste Edition war aber die Disney Edition. Glaube, sie hieß singalong with Disney oder so. Diese Edition war einfach die Beste! 😍

Da waren einfach nur englische Songs dabei und keine deutschen (no front! 😂) und Songs von tollen Filmen und so. Jap, die Disney Edition war die Beste! 😍

Ansonsten habe ich auch schon Karaoke live gesungen. Klar bin ich auch aufgeregt, vor vielen fremden Leuten zu singen, aber ich LIEBE es! 😍

Das erste Mal, da war ich 9 Jahre. Da waren wir mit meiner Family bei meinem Onkel in Salzburg und da war so eine Art Kirmes oder sowas Ähnliches hat. Jedenfalls konnte man da auch Karaoke singen.

Aber das beste Karaokeerlebnis hatte ich in Griechenland. Habe da von Lady Gaga Poker Face in einer Bar gesungen und die Leute haben es gefeiert, obwohl meine Singstimme nicht gut ist und sie damals bei dem Song bei ein paar Parts auch eingebrochen ist. Besonders der Part von can't read my, can't read my, da versagte meine Stimme immer. Aber den Leuten war es irgendwie total egal, vielleicht war es auch der Alk, weil das schon in der Nacht beim Ausgehen war, aber die haben mich trotzdem gefeiert 😂

Weil leider ist meine Singstimme ja gar nicht toll...... 😔😥
Ich finde sie ja echt mega schrecklich......

Ich hatte als Kind ja schon Gesangsunterricht und da kam heraus, dass meine Stimmbänder wohl nicht ganz normal sind. Deshalb werde ich nie eine tolle Singstimme bekommen, selbst wenn ich hart Gesangstraining machen würde.

Der Gesangsunterricht hat mir damals schon geholfen, meine Singstimme ist schon besser geworden und manche Leute fällt es auch gar nicht auf, dass meine Stimme nicht gut ist.

Aber das Ding ist leider, ja Gesangstraining hilft, aber meine Stimme wird immer nur durchschnittlich bleiben und vor allem werde ich es nie in den Griff bekommen, Töne zu halten.

Also reicht meine Singstimme, durch meine doofen Stimmbänder die nicht normal gewachsen sind, leider nicht aus, um jemals professionell singen zu können...... 😥

Popstar dream bye bye...... 😭

Als das damals herauskam, war das für mich mega schlimm und ein echter doomsday...... Ich wurde echt depressiv und hatte Suizidgedanken. Manche meinten, dass das aber ein Luxusproblem ist und ich mich nicht so anstellen soll. Und ja, ist es vielleicht auch! Aber Musik, Singen und Tanzen ist einfach mein Leben und Sängerin zu werden war immer das einzige, was ich mir vorstellen konnte zu werden. Einen anderen Job konnte ich mir nie vorstellen. Für mich war immer klar, ich werde Sängerin, was anderes gabs für mich nie!

Mir wurde da echt der Teppich unter den Füßen weggezogen. Das haben viele aber nicht verstanden. Vor allem von Verwandten wurde ich da schon gemobbt, die sich darüber lustig gemacht haben. Aber meine Eltern und meine BFFs waren damals echt so toll und nur dank ihnen glaube ich wirklich, dass ich heute noch lebe. Ohne ihre Unterstützung hätte ich mir, glaube ich, wirklich etwas Schlimmes angetan.

Habe durch sie dann doch gesehen, dass ich doch was anderes machen kann, was sich auch lohnt und so. Und klar ist es für mich immer noch sehr schwer, damit umzugehen, weil singen halt meine große Leidenschaft ist, aber ich habe dennoch einen guten Weg gefunden damit klarzukommen. Und jetzt studiere ich BWL, mache in diesem Jahr meinen Bachelor, dann meinen Master und weil ich einfach ein Karrieremensch bin, möchte ich eben jetzt, nach meinem Studium, eine (hoffentlich ^^) erfolgreiche business woman werden! Das ist halt jetzt mein Ziel und ist für mich auch gut, auch wenn ich natürlich viel lieber Popstar wäre ^^

Whatever, jetzt bin ich ziemlich abgeschweift. Sorry! Aber gut, meine Antwort wirst wahrscheinlich eh nur du lesen, weil deine Frage eh schon so alt ist, und für dich ist das glaube ich okay, wenn ich zu viel schreibe 😂

Hoffe ich zumindest! 😅

Also um nochmal auf deine Frage zu kommen, ja ich liebe Karaoke und Singstar habe ich damals auch gerne gespielt und ich würde, trotz meiner miesen Singstimme, trotzdem vor vielen Leuten singen bzw ich habe das auch schon öfters gemacht 🙃🤩 deshalb vote ich dafür 😊

Liebe Grüße Arina 😊

Ja, ich würde sogar vor vielen Leuten singen

Karaoke ist toll - wenn man nicht vor einem besoffenen Publikm steht. Wenn man in eine Karaoke-bar geht, dann wird man schnell feststellen, dass das Publikum dort nämlich respektvoll ist - auch wenn der oben auf der Bühne nicht wirklich singen kann.

Woher ich das weiß:Hobby – Musik ist mein Leben und ohne Musik will ich nicht leben.
Ja, aber nur vor wenigen Leuten (Familie, Freunde...)

Ich habe das tatsächlich nur 1x gespielt, und zwar vor ca 10 Jahren , als Freunde das einmal mitgebracht hatten.

Es war ein lustiger Abend. Ich singe bei so etwas recht gerne, weil es einfach Spaß macht. Bin kein Perfektionist beim Singen, aber ich sag mal , es gibt welche, die die Töne schlechter treffen als ich. Aber sehr gut singen kann ich trotzdem nicht, allerdings läuft bei mir in so einem Fall immer ein gewisses ironisches Imitationsprogramm ab, das ein bisschen übertrieben auf den jeweiligen Sänger bzw -in ausfällt, aber wie gesagt, einfach Spaß eben.

Beonders lustig habe ich in Erinnerung, dass wir als Gruppe gesamt "Take A Chance On Me" von ABBA gesungen hatten, und ich übernahm den Part dieses nebenbei dahergesungnen schnellen "Take a chance, take a chance, take take chance chance....." Als solo Singender bekam ich dann "Careless Whisper" von George Michael. Da steigerte ich mich etwas hinein. Kann mich nämlich erinnern, dass bei einer Casting-Show einmal ein Juror gemeint hatte, dieser Titel wäre schwer zu singen, wegen großer Stimm-Bandbreite, und deshalb hatte ich mich besonders bemüht, was jemand von uns sehr lustug gefunden hatte 😀.

Weiters war ich auch nur 1x in meinem Leben in einer Karaoke-Bar, und das war rein zufällig, als ich mit einer Gruppe beim Fortgehen dorthin gelandet war. Spontan meldeten sich ein Freund von mir und eine Freundin von ihm , die ich nur von diesem Abend kannte, für ein Trio an, und ich weiß den Song nicht mehr, aber irgendetwas, was ca Anfang der 2000er gerade modern war. Etwas alkoholisiert hatte ich gar nicht so viel Lampenfieber, auch vor dem größeren Publikum nicht, aber wir kamen ewig nicht dran, und irgendwann meinte dieser Freund, dass wir eigentlich besser nun gehen sollten, und einstimmig machten wir uns dann aus dem Staub. Vielleicht war es besser so 😁.

Woher ich das weiß:Hobby – Höre gerne Musik u spiele auch selbst Tasteninstrumente
Ja, aber nur vor wenigen Leuten (Familie, Freunde...)

Ich mag es. Und wenn nur Freunden und Familie das Trommelfell platzt. Ich sing so schlecht, das will ich niemanden an tun, obwohl es schon irgendwie toll ist. Wenn es dir Spaß macht, mach doch so ne Feier/Abend

Okay, mein Gesang ist nicht so schlecht, aber ich hätte da voll Henmungen, vor vielen Leuten zu singen 🙈😅

1
@Mermaid1996

Hätte ich auch. Wie sollte ich es auch vor Polizei erklären, dass alle Trommelfelle kaputt sind? Schlecht als ich, kann man nicht singen. Aber die Hemmung soll jemandem nicht von etwas abhalten, was diese Person mag. Überhaupt: Freunde und Familie reicht ja vollkommen

1