Mit wieviel bar kommt Leitungswasser aus dem Hahn?

3 Antworten

Das ist eine sehr schwierige Frage obwohl sie sich nicht so anhört.

Der Druck steht an der Eigangsleitung des Hauses zunächst einmal an - wenn alle Hähne geschlossen sind. Das nennt man den statischen Druck, also den Drck gegen ein geschlossenes Ventil.

Jetzt folgt im Allgemeinen ein Druckminderer, der den statischen Druck auf einen bestimmten Wert begrenzt - meistens so 2 - 4 Bar.

Durch Leitungen, Rohre, Krümmer etc. geht weiter Druck verloren.

Am Wasserhahn kommt dann ein niedrigerer Druck als am Druckminderer eingestellt an.

Jetzt geht es los: Wenn der Hahn geöffnet wird, ändert sich der Druck im Abbfluss zum so genannten dynamischen Druck - und der ist abhängig davon, wie weit er Hahn geöffnet ist. Der ist auch nicht mehr ganz so leicht zu messen.

Frag den Klempner deines Vertrauens wie Du den Druckminderer einstellen musst oder beschaffe Dir ein Messgerät, dass den statischen Druck misst - der dynamische ist auf jeden Fall niedriger.

Shag d'Albran

Danke für die ausführliche antwort. Ich werde dann wohl umsteigen auf Schwimmschalter + Süsswasser-Magnetventil. Das kann bis 16 bar ab, also auf jedenfall genug.

0

Da benötigst Du einen Druckminderer, im einfachsten Fall ist es eine Scheibe mit einem kleinen Loch darin in der Leitung. Du kannst auch mal hier schauen, http://www.hga.honeywell.de/heizungsanitaer/sanitaeranwendungen/druckminderer.htm

ich denke das is unterschiedlich. das geht von höhe der stadt in der du wohnst (meeresspiegel) bis hin zu etage (erdgeschoss oder 30 stockwerk) ob da pumpen dranhängen etc.

Unfug! Im geschlossenen System ist der Druck überall gleich groß. 

0

Kann man Münchener Leitungswasser trinken?

Bin erst umgezogen und weiß nicht, wie hier die Tests für das Leitungswasser ausgefallen sind. Weiß jemand wo es her kommt? Gibt es über haupt Gebiete in Deutschland, bei denen es etwa bedenklich ist, Wasser aus der Leitung zu trinken?

...zur Frage

Rotes Wasser mit geringem Druck aus der Leitung?

Zur Zeit haben wir Handwerker im Haus, da die sich aber nicht Verantwortlich fühlen und wir die Vermieter erst morgen erreichen, hoffe ich selbst das Problem lösen zu können.

Seit Tagen bekommen wir aus zwei Wasserhähnen braun-rotes Wasser mit geringem Druck, der noch geringer wird, wenn der Hahn auf warmwasser gedreht wird.
Heute mussten wir feststellen dass gar kein warmes Wasser mehr aus sämtlichen Hähnen kommt und auch der Wasserdruck geringer bis nicht vorhanden wird, wenn auf warmwasser gestellt ist. Rot-braun kommts weiterhin nur aus den zwei bestimmten Hähnen, wobei die Intensität über die Tage abgenommen hat.

Unser Boiler heißt "Junkers S 120-1/23/31". Im Haus befinden sich zwei Wohnungen, eine dritte wird gerade in den Kellerräumen gebaut, daher die Handwerker. In der anderen Wohnung gibt es ebenfalls einen Wasserhahn, aus dem seit Tagen braun-rotes Wasser fließt, weitere Probleme sind mit nicht bekannt.

Vorab schon Danke für eure Vorschläge.

EDIT: Mein Hauptproblem ist, dass ich kein warmes Wasser mehr habe und kalt duschen müsste.

...zur Frage

Hahn benimmt sich komisch?

Guten Tag.

Unser Hahn benimmt sich seit einiger Zeit komisch. Er kräht nur mehr sehr selten und ist auch nicht mehr so lebendig wie vor etwa einem Monat. Er putzt sich auch öfters als sonst. Auch habe wir einen Neuzuwachs bekommen. Einen jungen Hahn. Könnte er vielleicht der Grund sein oder ist es eine Krankheit.

Weiters möchte ich wissen wie viel ungefähr bei uns in Österreich etwa eine Untersuchung bzw. maximal kostet.

MfG

...zur Frage

Ist das das Auslassventil für die Wasserleitung?

Hallo,ich wohne in einem Neubau. Zum ersten Mal möchte ich die Wasserleitung für den Garten entleeren. Im Prinzip müsste es ein Ventil geben, das Luft zieht um die Leitung zu entleeren. Gehe ich recht in der Annahme, dass es sich dabei https://pl.vc/1m0eeum das Ventil handelt, das ich aufdrehen muss?

Danke und lg!

...zur Frage

Aus unserer Wasserleitung kommt sehr wenig Wasser raus?

Das Problem ist, dass in unserer Dusche, sehr wenig Wasser aus dem Wasserhahn kommt, auch wenn man den Hahn voll aufdreht. Am Wasserhahn selbst liegt es nicht. Und vom Waschbecken ist die Wasserzufuhr normal.

...zur Frage

Wie kann ich das Wasser vor dem Haupthahn abstellen/abstellen lassen?

Bei mir im Haus hab ich heute festgestellt, dass der Hauptwasserhahn undicht ist und tropft. Zu allem überfluss ist es natürlich der absperrhahn vor der Wasseruhr. Ich hab mich schon mit meinem Wasserversorger in Verbindung gesetzt, da wurde ich fein abserviert, man könne mir warum auch immer nicht mal eben das Wasser abdrehen. Was würden die denn machen, wenn da ein Richtiges Leck vor der Wasseruhr wäre und die Bude langsam absäuft? Also wie bekomme ich es hin, dass einmal für (gehen wir mal sicher) 6Stunden kein Wasser fliesst? Zur Info: In dem Haus wohnt nur meine Familie und wir vermieten es weder an jemanden, noch wohnen wir da zur Miete.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?