Mit wie viel Jahren darf man e-bike fahren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn es ein Pedelec ist und keine Schiebehilfe hat (oder man sie in der Elektronik wegprogrammieren kann, wie bei Green Mover) dann gilt es als Fahrrad. Eine sehr detaillierte Unterscheidung zwischen E-Bike, Pedelec, S-Pedelec usw. findest du hier: http://www.elektrobiketest.com/ebike-oder-pedelec/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der 50. Verkehrsgerichtstag 2012 hat die Empfehlung ausgesprochen, dass Pedelecs für die Benutzung durch Kinder unter 14 Jahren nicht geeignet sind.

Ansonsten wird eine Mofa-Prüfbescheinigung o.ä. nur dann benötigt, wenn das Pedelec eine Anfahr- oder Schiebehilfe hat, die bis 6 km/h ohne Treten unterstützt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
user353737 22.03.2013, 06:32

wenn das Pedelec eine Anfahr- oder Schiebehilfe hat, die bis 6 km/h ohne Treten unterstützt.

Genau in diesem Falle handelt es sich um ein Fahrrad, dass jeder Fahren darf.

0
user353737 22.03.2013, 11:34
@RobertLiebling

Kraftfahrzeuge erfordern eine Typenprüfung. Ob eine Typenprüfung erforderlich ist, ob es sich also um ein Kfz handelt, ergibt sich aus der "Richtlinie 2002/24/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. März 2002 über die Typgenehmigung für zweirädrige oder dreirädrige Kraftfahrzeuge". Dort findet sich:

"Artikel 1

(1) Diese Richtlinie gilt für alle zur Teilnahme am Straßenverkehr bestimmten zweirädrigen oder dreirädrigen Kraftfahrzeuge mit oder ohne Doppelrad sowie deren Bauteile oder selbständige technische Einheiten.

Diese Richtlinie gilt nicht für die nachstehend genannten Fahrzeuge:

a) Fahrzeuge mit einer bauartbedingten Hoechstgeschwindigkeit von bis zu 6 km/h;"

Ein Pedelec mit Anfahrhilfe bis 6 km ist ein Fahrzeug mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von 6 km/ und unterliegt damit nicht der Typenprüfung, sind damit zulassungsfrei und benötigen keine Fahrerlaubnis. Ich bin aber soeben auf eine weitere Vorschrift gestoßen, nämlich die Fahrerlaubnis-Verordnung. Dort heißt es in § 10 Absatz 3:

(3) Das Mindestalter für das Führen eines Kraftfahrzeugs, für das eine Fahrerlaubnis nicht erforderlich ist, beträgt 15 Jahre."

Ich bin mir nicht sicher, ob ein Pedelec mit Anfahrhilfe ein Kraftfahrzeug ist.

Ohne Anfahrhilfe hat man kein Kraftfahrzeug, ein Mindestalter gibt es deshalb nicht.

0

Wenn der Motor nur bis 25 km/h unterstützt, ist das ein Fahrrad. Es besteht keine Versicherungspflicht und jeder darf es fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?