Mit Freund von bester Freundin befreundet sein?

9 Antworten

Ich finde es wäre mehr illoyal, wenn du wegen einer Beziehung die Freundschaft zu A aufgibst. (oder gar zu deiner ganzen Freundesgruppe, das leuchtet mir echt nicht ein)

Das ist doch nur vom Vorteil, wenn ihr euch alle 3 versteht, dann könnt ihr auch öfter was zusammen unternehmen. Aber ich denke, dass du was mit ihm alleine unternimmst, wird in Zukunft ausbleiben. Ich denke halt, dass vielleicht deine BF was dagegen haben könnte, aber sprich doch einfach mit ihr darüber - das soll unter besten Freunden kein Problem sein.

Ich finde du dramatisierst etwas. Sie sind nur zusammen, nicht mehr und nicht weniger, glaub nicht dass sich dadurch etwas verändern wird und wenn, lass es einfach auf dich zukommen. Das hat alles nicht wirklich was mit dir zu tun

Hi.

Das klappt gut. Ich war auch schon mit Beiden eines Paares befreundet. Hat sich bei mir halt erst nach dem Zusammenkommen ergeben.

Problematisch ist, wenn die 2 Streit haben. Dass Du da keinen Loyalitätskonflikt hast. Schön ist schon, dass Deine Loyalität klar bei Deiner Freundin liegt, das macht es leicht. Wenn er das weiß und akzeptiert umso besser. Und sonst darfst Du Deiner Freundin auch sagen, wenn er recht hat. Falls er recht hat.

Meine Erfahrung sagt noch, dass nach einer Trennung der Kontakt zu Einem einschläft. Aber das liegt vielleicht daran, dass ich die zweite Person immer erst im Paar kennen gelernt habe, nicht davor.

Moin,

warum solltest du das abbrechen? Damit würdest du ihm, dir und deiner Freundin keinen Gefallen tun.

Eine Freundschaft ist, was sie ist - eine Freundschaft. Frauen in Beziehungen oder Ehe dürfen auch männliche Freunde haben. Ich würde das gar nicht so eng sehen.

LG

Schon allein das anzudenken ist sowas von Schwachsinnig! Du hast eine Freundschaft. Schön! So was soll und muss man pflegen. Egal ob es sich um männlein oder weiblein handelt und egal ob einer davon in einer Beziehung ist oder nicht.

Nur weil man plötzlich einen Partner hat hören ja alle anderen Menschen nicht plötzlich auf zu existieren!

Also meiner Meinung nach könnt ihr ruhig befreundet sein. Vor allem ist es glaube ich besser, dass wenn ihr euch trefft und ihr Freund dabei ist, dass ihr euch gut versteht sonst wird die Situation echt unangenehm.

Was möchtest Du wissen?