Migräne, Übelkeit, .. oder jemand den du kennst hat Corona, deshalb hast du Angst du hast es auch und könntest jemanden anstecken - der Test morgen ist dann natürlich aber negativ, ...

...zur Antwort

Damit leben und wenn das nicht funktioniert oder dich in irgend einer weise einschränkt, mit einem Therapeuten drüber reden und/oder eine Therapie beginnen.

...zur Antwort

Obs jemanden auffällt, ist subjektiv. Aber ich finde 10cm machen, gerade bei Körpergrößen, schon einen mega Unterschied.

Eine Frau mit 1,60 nehme ich als sehr klein wahr, eine Frau mit 1,70 als eher groß.

...zur Antwort

Umkleidekabinen, Toiletten, Nachts irgendwo... Oder ein Hotel/Motel zimmer

...zur Antwort

klar, kannst du schon machen und ich denke, sie würde sich auch darüber freuen... ABER: wenn es schon sowas in die Richtung sein soll, würde ich dir vorschlagen noch ein paar Wochen zu warten, und dann so einen Toy-Weihnachtskalender von Amorelie, Eis, oder sonst wen zu kaufen. Da habt ihr beide was davon, also es gibt Paartoys, auch welche nur für sie und Massageöls, .... also generell viel mehr und wie gesagt auch vieles, was ihr zusammen erforschen könnt. Das finde ich noch besser, persönlicher und inniger.

...zur Antwort

Klar gibt es Echthaar Extensions. Müssen halt gewisse Voraussetzungen erfüllen, dass man diese als solche verarbeiten kann.

...zur Antwort

Ich habe Seidenhauben von Amazon, die ich über Nacht trage. Eigentlich, um zu verhindern, dass meine Haare durch raue Oberflächen (wie zb Polster) beschädigt werden, aber scheinbar (laut den Rezensionen) helfen solche Seidentüchern in der Nacht auch, die Haare bzw. Frisur, eben wie Locken, gut beizubehalten

...zur Antwort

Bitte fange eine Therapie an, die werden dir sicher gute Tipps geben und dich während begleiten und deine Krankheit/Störung nicht werten, sondern neutral mit dir darüber sprechen. Auch, wie du und deine Mitmenschen damit umgehen kannst/können.

Ich wünsche dir alles Gute

...zur Antwort

Phu also ich würde das lassen. Ich hätte vor LSD schon so genug Respekt, aber wenn du gerade geimpft worden bist, gehen in deinem Körper unzählige Reaktionen vor, die du nicht mitbekommst und die (glaub ich) sehr wohl auch mit einer Droge wechselwirken oder reagieren können. Dein Immunsystem wird ja sehr geschwächt und dein Körper hat alle Hände voll zu tun, Antikörper zu entwickeln, um dagegen anzukämpfen und wenn er dann auch noch mittels einer Droge aus der Bahn geworfen wird und auch da noch zu tun hat, das zu filtern, abzubauen, ... kann das schon too much sein.

...zur Antwort

lass es einfach, noch dazu wenn du große Angst davor hast. Denn dann ist die Wahrscheinlichkeit noch größer, dass was passiert weil du dich reinsteigerst und dir Sachen einredest und deswegen Panik bekommst, was dann wirklich körperlich was auslösen kann.

...zur Antwort
1: Kostüm/Anzug in einheitlicher Farbe

ich finde das untere sehr bieder und erinnert eher an eine Beerdigung.

...zur Antwort

hä, wieso stört dich das?

Wenn Männer sexuell aktiv werden, rasieren sie sich die Schamhaare sowieso (zumindest, die die ich kenne). Da tust du dir dann mit weniger Haare wesentlich leichter bzw. selbst wenn du nicht rasierst, ist weniger "Busch" ansehnlicher.

Ich wette, in ein paar Jahren würde dein Trainingskollege gerne mit dir tauschen wollen

...zur Antwort

was ist mit Tassen oder Schwämmchen? Schwämmchen sind glaube ich genau dafür gedacht, schwimmen zu können bzw etwas aufzusaugen, was nicht sofort rauskommen soll haha.

Ansonsten ruf einfach deine/n Frauenarzt/in an und erkundige dich, oder fahr zu einer Apotheke und erkundige dich dort. Ich persönlich habe da leider keine Erfahrung. Ich nehme nur Mönchspfeffertabletten (natürlich und rezeptfrei), wenn ich Schmierblutungen habe, die gehen dadurch weg, aber das wird bei einer Periode nicht der Fall sein.

...zur Antwort
  • dir immer vor Augen halten, dass es nicht für immer ist
  • dich immer zu fragen "ist es das wirklich wert" und öfter mal runterschlucken, um einen Streit zu vermeiden (der Klügere gibt nach)
  • dir mit deiner Frau ausmachen, dass ihr zusammenhaltet und euch gegenseitig den Rücken stärkt als Team miteinander und keine Einzelkämpfer (also falls es zum Konflikt kommt zwischen dir und Schwiemu, dann soll deine Frau an deiner Seite stehen)
  • der Schwiegermutter von Anfang an klar machen, dass es EUER Haus und EURE Regeln sind und SIE sich anzupassen hat
  • sie gleich mal einweihen, wie ihr das in eurem Haushalt da so handhabt und es für EUCH so passt
  • niemals die Fassung verlieren, dann kann die Schwiemu gar nichts gegen dich sagen und alle anderen merken auch, dass nicht du das Problem bist
  • einfach mal netter als vielleicht verdient sein: Sonntags Brötchen mitnehmen, Frühstück für alle anrichten, Kaffee anbieten, ...
  • geh ihr aus dem Weg/Rürckzugsorte nutzen oder generell Bereiche einrichten, die deine Schwiemu nicht betreten darf

Wenn du dich in diesen 3 Monaten zusammenreißt und ihr euch einigermaßen versteht, profitierst du die ganzen Jahre noch davon.

...zur Antwort