Mit Freund aus Mitleid zusammen bleiben?

19 Antworten

Ja, hatte auch so eine Situation.

Ich musste auch lange überlegen was ich tue, weil Sie mir sehr wichtig war.

Mir war klar, daß es für eine Beziehung nicht mehr reicht, wollte Sie aber als Mensch in meiner Nähe nicht verlieren.

Wir haben uns darüber unterhalten, ich habe ihr gesagt, wie ich fühle und das ich ihr damit auch nicht weh tun möchte.

Es gab danach für einige Wochen Funkstille, was ich auch verstehen konnte.

Nach einiger Zeit, liefen wir uns dann über den Weg. Haben uns normal unterhalten, alles ganz normal.

Mittlerweile sind wir sehr sehr gut befreundet und unternehmen auch öfter etwas miteinander.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich liebe Sex und alles, was damit zusammenhängt

Wie es ein anderer schon sagt wegen Mitleid solltest nicht mit ihn zusammen bleiben. Da wirst du auch nicht glücklich.

Es ehrt dich in meinen Augen, aber man muss auch mal auf sich schauen

Das Einzige was du versuchen kannst, dich im guten zu trennen (klappt sehr selten). Aber mehr wirst du auch nicht machen können, da du deine Gefühle nicht einfach so ändern kannst.

Hoffe konnte dir ein bisschen helfen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viel mit gemacht und auch informiert

Ich persönlich hatte auch mal so eine Art von Beziehungen. Es macht dich unglücklich und wenn er dich wirklich liebt, sollte es wichtig sein, dass der andere glücklich ist. Du möchtest Schluss machen, dann solltest du es ihm auch so sagen. Alles andere ist auch wenig unfair ihm gegenüber.

Nee das wäre für beide Seiten nicht gut. Du solltest ihm sagen das die Gefühle zurück gegangen sind oder weg, das du ihn nur noch als Mensch magst aber es reicht nicht mehr für die Beziehung. Du kannst das so nicht weiter machen, weil es nicht echt ist, besser wir trennen uns. Nur schöner Formuliert, ende der Beziehung ist immer kacke für einen aber du bist dann ehrlich.

Es ist ja sehr schön wenn du Mitleid oder vielleicht sogar Angst hast wenn ihn eine Trennung sehr mitnehmen würde, und das spricht auch für dich. Ich bezweifle aber, dass man nur aus Mitleid heraus eine Beziehung gut führen kann. Du solltest ihm schonend beibringen, daß das Ganze keinen Sinn hat. Vielleicht könnt ihr ja Freunde bleiben das wäre doch auch was wert.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?