Mit Downhill bike Uphill fahren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit einem Downhill oder einem Freeride Bike kommst du in der Ebene schon kaum vorwärts. Berg auf würde ich mir das keinesfalls antun.

Die Reifen sind breit und haben sehr grobes Profil, also auch einen hohen Rollwiderstand.

Federgabel und Dämpfer schlucken zusätzlich Energie. Außerdem sind die Dinger sauschwer und du hast eine eher ungünstige Übersetzung nehme ich mal an.

Ein Kettenblatt und wahrscheinlich eine Kassette, die so ausgelegt ist, dass du bergab noch mehr Speed aufbauen kannst, aber nicht möglichst leicht den Berg hoch zu kommen.

Ein Enduro kann man auch nach oben vernünftig fahren und es ist auch bedingt für den Bikepark geeignet. Für einen Anfänger sollte es daher auf jeden Fall reichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pizza007Bond
15.05.2016, 11:18

Danke für die Antwort :)
Reicht denn ein Enduro für
Downhill?

1

Uff! Macht gute Muckies! Kommt drauf an, wie weit dein Zuhause ist, bei 30'km und 1500 hm sehe ich schwarz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pizza007Bond
15.05.2016, 11:14

ca 6km mehr oder weniger nach oben

0
Kommentar von Pizza007Bond
15.05.2016, 11:15

Danke für die Antwort :)

0

Kann? Natürlich... wenn du die nötige Kraft hast geht sowas immer, ein Enduro ist aber wohl eher das richtige für dich...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne mit nem Downhillbike wird das nichts. Ich hab einen Freerider und komme auch so manche hügelchen hoch. Ein enduro wäre also praktischer :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf keinen Fall sollte die Federung beim Bergauffahren nachwippen. Das stört extrem. Oft kann man die Federung deswegen steif schalten.

Am Besten Probefahren.

Edit: Aufs Gesamtgewicht kommts natürlich auch an. Das spielt bei reinen DH-Bikes eine geringere Rolle.

Lg,

Lumi


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackBanan24
15.05.2016, 11:34
Oft kann man die Federung deswegen steif schalten.

Lockout-Funktionen gibt es höchstens bei Cross Country/Touren-Gabeln, wo man auch mal längere Zeit uphill fährt und man dadurch Kraft sparen kann. Aber fast niemand kommt auf die Idee mit einem Downhill-Bike bergauf zu fahren, weshalb auch kein Hersteller auf die Idee kommt eine Downhill-Gabel mit einer Lockout-Funktion auszustatten. Die Dinger werden ja schließlich eh nur bergab bewegt^^

0

Was möchtest Du wissen?