Mit Bürgergeld Auto leasen?

Velbert2  12.04.2024, 11:03

Wie willst Du Dir das leisten? Benzin kommt ja auch noch dazu.

Inkognito-Nutzer   12.04.2024, 11:06

Das sind dann nur 300 da war meine Finanzierung teurer bis jetzt mit 420

5 Antworten

451 (U 25 in einer BG) minus 300 Euro?

Versicherungen, Strom, Internet/Tel, evtl Aufpreis für die Heizung (gedeckelt vom Amt) Kleidung, Drogerieartikel, Lebensmittel. Wie willst du das alles von max 150 verbleibenden Euro zahlen? Oder überlässt du einfach deiner Familie die Kosten, die du verursachst?

Nein, bekommst du nicht. Könntest du dir auch nicht leisten mit Bürgergeld.
204€ das Auto
Wartung musst du zahlen, Benzin musst du zahlen, Versicherung, Steuern kommen ja noch oben drauf. Ggf macken musst du auch zahlen.
Also 450-500€ monatlich kannst du schon rechnen.

Davon ab kannst du dir soetwas nicht mit Bürgergeld finanzieren. Da bringt dir auch eine vermeintlich gute Schufa nichts, da du ja keine zahlungsmittel hast.
Kein Autohändler oder bank wird dir ein Leasing gewähren.


Inkognito-Nutzer   12.04.2024, 22:13

420 hab ich ja bis jetz bezahlt für meine Finanzierung da ist Leasing billiger

0
errost  13.04.2024, 22:20
@Inkognito-Fragesteller

Ja, trotzdem musst du alles bezahlen und am ende musst du jeden km mehr bezahlen.
Und Minderwerte, als schäden musst du auch zahlen

0

😂 Nein, nicht wirklich...

Ich will auch sehr vieles, was ich mir nicht leisten kann. Und das mit Arbeit, nicht Bürgergeld.

Nein, keine Chance. Wäre ja noch schöner, wenn wir Steuerzahler Dein Auto finanzieren sollen! Geht’s noch?