Mini PC mit Stromverbrauch vom Raspberry Pi?

6 Antworten

https://www.heise.de/make/artikel/LattePanda-ausprobiert-Einplatinen-Computer-mit-Windows-10-und-Intel-CPU-3629950.html

Der LattePanda kann mit Win10 betrieben werden und benötigt ein Netzteil mit rund 2,5 Watt Ausgangsleistung - liegt damit also in der gleichen Größenordnung wie ein Raspberry Pi 3. Hier noch weitere Links, auf die ich per kurzer Suche gestoßen bin. Ggf. findest Du dort noch Alternativen:

https://www.digikey.ch/de/articles/microsoft-windows-desktop-meets-arduino

https://shop.udoo.org/udoo-x86-ii-advanced-plus.html

https://up-shop.org/catalogsearch/result/?q=4+up+boards&amnoroute

Du könntest dir mal Intel Nucs oder PCs mit Intel Pentium 4000/5000er Serie anschauen, ich hab mir erst kützlich einen Intel Nuc mit Intel Pentium J5005 und 8GB Ram für 200€ auf eBay gekauft, der dürfte zwar keine 5W haben, aber müsste noch unter 15 oder 20W liegen. Andernfalls könntest du dir ein Notebook mit Intel U Prozessor, beispielsweise Lenovo Thinkpad x240 mit I5 4300U kaufen, diese haben eine Low Power CPU und verbrauchen im Idle auch nur um die 5-15W Strom, jenachdem ob das Display an ist oder nicht.

Gebrauchte Lenovo Thinkpads oder Intel Nucs bekommst du ab ca. 200€. Wenn es eine Intel U also Low Poer CPU sein soll, dann achte darauf das diese mindestens Gen 4 ist, vorher war der Stromverbrauch deutlich höher, ab Gen 4 wurden die U CPUs eingeführt. Ab Gen 8 haben diese nochmal deutlich mehr Leistung erhalten, sind aber auhc wieder etwas teurer geworden. Ansonst schau wirklich nach Geräten die einen i5 4300U oder Intel Pentium verbaut haben.

0

DIe Intel Compute Sticks brauchen sehr wenig Energie, man kann aber kein Wunder an Leistung erwarten. Ein andere Möglichkeit sind Netbooks oder Laptops mit einer 15w CPU, der Stromverbrauch ist zwar höher aber deutlichniedriger als der von einem normalen PC.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich beschäftige mich in meiner Freizeit viel mit Computern.

hmm, es gibt ja verschiedene RasPis....der erste hatte nur 2,5 W, Version 4 geht wohl bis 7 W rauf. Der Zero hat sogar nur 0,7 W.

Die kleinsten Win10-Systeme laufen auf HDMI-Sticks, die ebenfalls nur an USB-Netzteilen hängen, also mit 5 V betrieben werden. Was die jetzt genau benötigen, kann ich nicht sagen, aber es könnten schon 10-15 W sein (USB-C geht mit 20 V sogar bis 100 W!). Weniger wird es aber wohl nicht werden...

Die Frage ist eher, warum es unbedingt Win10 sein muss und ob nicht ein Linux auf einem RasPi reicht? Immerhin laufen die allermeisten Server mit Linux...

Was möchtest Du wissen?