Milchiges Aquariumwasser mit Dreckfilm an der Oberfläche?

 - (Aquarium, Aquaristik, Aquarium Wasserqualität)  - (Aquarium, Aquaristik, Aquarium Wasserqualität)

5 Antworten

Google mal nach Kahmhaut.

Erfahrene Aquarianer betrachten sie als harmloses vorübergehendes Phänomen (Bakterienrasen) das mit der Zeit von alleine wieder veschwindet.

Die Industrie nutzt es als willkommene Möglichkeit den unerfahrerenen Aquarianern teure Mittel dagegen die man eigentlich nicht braucht zu verkaufen.

Was du letztlich unternimmst oder nicht musst du selbst entscheiden.

Hallo,

kein Grund zur Panik. Das ist einfach eine recht harmlose Bakterienblüte, die fast immer in einem neuen AQ passiert. Und sie gibt sich auch wieder völlig von alleine.

Ebenso ist die Schicht auf dem Wasser ein Bakterienfilm - nennt sich Kahmhaut.

Genau deshalb braucht ein AQ - OHNE Fische - eine mehrwöchige Einlaufzeit, damit sich ein biologisches Gleichgewicht bilden kann.

In den nächsten Tagen bis Wochen werden die nützlichen Bakterien entstehen, es werden sich auch Algen bilden, unter Umständen sogar eine Algenblüte (dann ist das Wasser grün und nicht weiß) ... aber alles das gibt sich von ganz alleine, wenn man das AQ nun in Ruhe lässt, nicht mit irgendeiner Chemie "nachhilft", kein Wasser wechselt, den Filter NICHT reinigt - und alles seinen Lauf lässt.

Wasseraufbereiter kannst du übrigens für die Zukunft im Laden lassen - der nutzt nur dem Hersteller und dem Händler. Das Geld kannst du lieber in Pflanzen investieren ...

Gutes Gelingen

Daniela

Super dankeschön für die ausführliche Antwort! Okay gut zu wissen, hab es mitbekommen als ich mal Zubehör kaufte von Privat. Aber werde es ab jetzt weg lassen.

1

Hallo,

Also ich hatte das auch schon mehrfach bei Neueinrichtungen und bisher ist es immer recht schnell wieder weggegangen. Warte mal einige Tage ab. Sollte es dann immer noch so sein, dann kann ein erster Wasserwechsel helfen. Evt kommt es wirklich von dem geimpften Wasser.

Wenn es sich auf Schmierlagen oder Grünalgen verlagern sollte hilft dort entweder die Dunkelkur oder ein UV Klärer. Der kann bereist nach einigen Tagen erfolg bringen.

Melde dich wieder, wenn das Problem erledigt ist.

Gruß Andy

Achja, habe Aufbereitungsmittel nach Anleitung hinzugegeben beim befüllen.

1
@precursor

Ah super Dankeschön :) dann bin ich ja beruhigt, schaut echt eklig aus :

1
@Fail211

Ich weiß nicht, ob das ein Grund ist beruhigt zu sein, weil ich nicht weiß ob das normal ist, oder ein Fehler bei der Anwendung des Wasseraufbereiters ist.

Ich wollte dir mit dem Link nur zeigen, dass auch andere Leute sowas schon hatten.

0
@precursor

Lest die Antwort von Daniela, dann könnt Ihr sehen, dass es keinen Grund gibt, beunruhigt zu sein ;-)

1

Zusammen mit den Pflanzen oder Wurzeln werden irgendwelche Bakterien oder Algen mit ins Aquarium eingeschleppt worden sein, vermute ich.

Was möchtest Du wissen?