Miauen siam katzen besonders oft/doll?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Meine 13-jährige Rosie ist eine spanische Feld-Wald-und Wiesenkatze weit entfernt von einer Siamkatze. Sie liest sehr gern und blättert in Büchern. Wenn ich ihr das Buch wegnehme, wird es erst einmal mit einem genervten Miau quittiert. "Nie darf ich etwas", heißt das.

Morgens zwischen 5 und halb 6 werde ich dann durch lautes Mecker-Miau davon in Kenntnis gesetzt, wie spät es ist. Ich möge doch bitte so freundlich sein, endlich die Futternäpfe aufzufüllen, schließlich ist das Futter schon ein paar Stunden alt. Zwischendurch werde ich immer wieder angesprochen, wobei sie ganz verschiedene Miaus von sich gibt. Wenn ich dann richtig liege, läuft sie miauend neben mir her, daß ich, auch wenn es mir schwer fällt, eingesehen habe, was ihr denn noch so fehlt, oder wo ich gucken soll.

Ihren Kumpel Paul miaut sie gelegentlich auch an ich warte noch auf den Tag, an dem er ihr sagt, sie möchte doch bitte ein wenig ruhiger und leiser werden und nicht nerven.

Siamkatzen können besonders laut Miauen, aber ob sie es tun, ist die andere Sache. Ich finde, sich eine Katze anzuschaffen muß Liebe sein und nicht von der Lautstärke des Miaus oder des Schnurrens abhängig gemacht werden. Ich hoffe, Ihr findet die richtige Katze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal, dass es nicht von der Rasse abhängt, ob eine Katze gesprächig ist, oder nicht, sondern eher von der Katze selbst.

Auch unter meinen 5 Katzen gibt es eine, die sehr viel miaut, aber da weiss ich dann meistens sofort, was sie möchte, denn grundlos ist das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, siamkatzen gelten als "gesprächig". aber wieder gibts stille siamkatzen und kommunikative birmas. die rasse gibt immer nur ne tendenz an. und nicht jedes individuum entspricht dem.

es gibt auch stinknormale hauskatzen die alles was sie tun laut kommentieren müssen^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Siamkatzen sind tendenziell wirklich redseelige Begleiter. Bei einer Rassekatze hat man immer eine tenzend zu gewissen Charakterzügen,  aber auch keine Garantie. Auch eine heilige Birma, die eher ruhiger sind können Sprachfreudige Ausnahmen unter sich haben. Es hängt immer vom Tier selbst ab. Trotzdem muss ich ehrlich zugeben, dass die meisten siamesen aktiver und gesprächiger als andere Katzenrassen sind,  ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzen sprechen nur mit Menschen. Untereinander miauen sie sich nicht an. Habe ich letztens in einem Bericht gesehen. Und wenn sie eben das Bedürfnis haben, unterhalten oder gestreichelt zu werden, miauen sie halt. 

Und da Siamkatzen sehr anhänglich sind, kann es schon sein, dass sie öfter das Bedürfnis nach Streicheleinheiten haben - also miauen. Aber wenn sie genügend Zuwendung bekommen, sollten sie kaum intensiver als andere Katzen sein. 

Ich habe übrigens einen Perser. Den höre ich fast den ganzen Tag nicht. Nur wenn er bettelt ein kurzes Miau oder wenn er was zu meckern hat - was aber äußerst selten vorkommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut - nicht unbedingt.

Immer das erste und letzte (natürlich auch dazwischen) Wort.

Meine war Siam-Mix und eine Quasselstrippe.

PS: Wir haben unsere in 17 Jahren nicht eine Sekunde bereut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauft euch keine siam!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob die Miauen oder nicht hängt vom Charakter der Katze ab, nicht von der Rasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ceasarjunior 25.08.2015, 18:35

Ja das ist mir klar, aber man liest schon oft das eben besonders siam gerne reden

0
wotan0000 25.08.2015, 18:53

Siamkatzen sind als Quasselstrippen bekannt.

0

Was möchtest Du wissen?