Siam -Britisch Kurzhaar Katze unruhig, könnte eine zweite Katze mehr Ruhe reinbringen?

3 Antworten

Hallo, Marlen1993. Zweitmiez wäre sehr hilfreich, denn mit der kann dein Geschnurr nonverbal sprich kätzisch kommunizieren während sie dich als Mensch buchstäblich ansprechen muß, da du viele stille Signale ihrer nicht mal mit bekommst. Aber zur Zeit bist du ihr einziger Ansprechpartner. Ich habe 2 Siam - Mädels, Geschwister, und die hängen zwar recht an mir, machen aber durchaus auch ihres, wobei sie sich an meinen Rythmus angepaßt haben. Sie schlafen, wenn ich schlafe, gehen sogar auf Toilette, wenn ich gehe, und sei es nur schauen, was ich mache. Im Übrigen: bitte laß Miez kastrieren, denn sonst zeigt sie alle Merkmale der Rolligkeit mit Rufen, Wälzen etc. und das ist Streß pur für sie und auch für dich. Besondere Rasse muß es nicht sein, ist auch eine EHK im selben Alter bestens geeignet. LG + viel Erfolg.

siam ist eine rasse die in dem ruf steht extrem aktiv und extrem sozial zu sein, ne rasse mit hohem kontakt- und kuschelbedürfnis gegenüber anderen katzen. ne siam oder nen siammix mit viel tendenz zum siam allein zu halten ist ein verbrechen an der katze

die mischung bkh und siam ist, gelinde gesagt, eigenwillig. wer immer das produziert hat hat einfach katzen ohne sinn und verstand aufeinander gelassen. die bkh ist breit gebaut, ruhig und gemütlich, die siam schlank, aktiv und kommunikativ. insofern ist es schlicht unmöglich auch nur ne tendenz zu sagen was hier gesucht ist, kommt drauf an was sich mehr durchsetzt

grundsätzlich sind katzen keine einzelgänger und sollten niemals in der wohnung allein gehalten werden. wie bei menschen auhc sind die besten chancen auf freundschaft da wo ähnlichkeiten vorhanden sind. sprich ähnliches alter, gleiches geschlecht, ähnlicher charakter

bitte aber wenns ne rassekatze sein soll wirklich ne rassekatze mit papieren vom züchter. nicht nen mix von nem hinterhofvermehrer.

ne kastra vor der zusammenführung macht dinge einfacher. kastraten lassen sich leichter vergesellscahften. wenn deine katze zu allem überfluss zu früh, dh vor der 12. woche , von der mama weg ist ist sie unvollständig sozialisiert und die vergesellscahftung könnte etwas holprig werden. bei so jungen katzen klappt das allerdings eigentlich immer

Mit 9 Monaten ist sie nicht zu jung um kastriert zu werden! Sie wird dann nicht mehr rollig, aber ob sie ruhiger wird, ist fraglich. Dennoch solltest du sie so schnell wie möglich kastrieren lassen, jede Rolligkeit bedeutet Stress für deine Katze.

Wenn eine zweite Katze da ist, hat sie mehr Beschäftigung. Sie können miteinander spielen und kuscheln. Besonders bei Wohnungshaltung sollten zwei Katzen selbst verständlich sein.

Bevor deine Katze aber kastriert wird, solltest du sie kastrieren. Dann kannst du dich auf die Suche nach einem Kameraden machen :

  • Die Katze sollte weiblich sein
  • Ungefähr im gleichen Alter : 6 - 11 Monate (kein Kitten!)
  • Ähnlicher Charakter, wenn deine Katze sehr verspielt ist, dann sollte die zweite das auch sein.

Ist es schlimm für eine Katze, tagsüber allein in der Wohnung zu sein?

Ich ziehe bald mit meiner Katze vom Elternhaus mit Garten in eine 2 Z.-Wohnung in der Stadt. Da ich tagsüber in der Fachhochschule bin, ist sie von morgens 7 bis nachmittags halb 5 allein in der Wohnung. Ist das schlecht für eine Katze? Da meine Eltern sich scheiden lassen und das Haus verkaufen, wollten sie die Katze einschläfern lassen, weil sie auch schon recht alt ist (13), wegen eines Traumas sehr zurückgezogen und empfindlich und damit schlecht vermittelbar, aber das möchte ich nicht. Schließlich bin ich mit ihr aufgewachsen, hab sie sehr gern und bin bis heute der Mensch, dem sie am meisten zu vertrauen scheint. Aber ist so ein eingesperrtes Leben gut für eine Freigängerin? Und wenn nicht , was soll ich tun? :(

...zur Frage

Katze hat Hausarrest bekommen. :-(

Hallo,

meine Katze hat in der letzten Zeit fast täglich einen Vogel gefangen und halb tot in unseren Garten geschleppt, wo wir das arme Tier dann mit einem Stein von seinen Qualen erlösen mussten. Jetzt haben wir uns dazu entschlossen, die Katze erst einmal drin zu lassen, bis die Jungvögel besser fliegen können.

Unsere Katze findet das natürlich überhaupt nicht komisch. Sie jammert den halben Tag und ist ganz unruhig und sauer. Deswegen spielen wir sehr viel mit ihr und geben ihr Leckerlis, was wir sonst eigentlich nie tun.

Allerdings sind wir ab nächsten Mittwoch für vier Tage fort. Meine Nachbarin passt in der Zeit auf die Katze auf, aber natürlich kann sie nicht ständig da sein. Mehr als anderthalb Stunden insgesamt können wir wohl nicht verlangen.

Deshalb bin ich jetzt auf der Suche nach geeigneten Spielsachen, mit denen sich die Katze drinnen auch mal allein beschäftigen kann. Sie ist ganz verrückt nach Leckerlis und fängt alles, was sich bewegt. Ich habe mal von Katzen-Fummelbrettern gehört, aber finde nicht so richtig schöne Anleitungen dazu.

Eine Zweitkatze ist leider ausgeschlossen, dazu bekomme ich meine Eltern nicht überredet. Wenn sie draußen herumstreunen darf, ist das ja auch kein Problem, da es in der Nachbarschaft genügend Katzen gibt. Aber ich fürchte, wenn wir ganz weg sind und sie den ganzen Tag allein, wird sie sich zu Tode langweilen.

Habt ihr Ideen?

LG

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?