messergriff herstellen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich würde das Ganze anders angehen. In jedes Holzrechteck würde ich etwa* die halbe Stärke von der Stahlstärke  von dem Griffteil ausnehmen. Dann die Löcher, 4mm in den Stahl bohren. Danach den Griffteil in die eine Griffschale legen und das Loch durch das Holz bohren. Das gleiche mit der anderen Griffschale. So hast du die Gewährleistung das du da ein Messingstift  ganz glatt durchstecken kannst.

Jetzt die beiden Griffschalen mit wasserfestem Holzleim zusammenleimen. Dazu würde ich noch Schraubzwingen zur Hilfe nehmen. Ich schrieb von *etwa, damit war gemeint das die beiden Griffschalen nicht ganz zusammenkommen, nur durch die Schraubzwingen werden sie fest um den Stahl gepresst.

Das alle einen Tag trocknen lassen und dann die Form der Griffschalen ausarbeiten. Jetzt noch die Löcher etwas mit dem Ausreiber bearbeiten.  Nun kommen die zurechtgesägten Messingbolzen durch die Löcher. Die Bolzen sollten etwa 4mm länger sein wie die Griffschale dick ist.

Jetzt den Bolzen zwischen den Schraubstock spannen und langsam zusammen drücken. Bevor die Schraubstockbacken jedoch das Holz zusammendrücken alles herausnehmen und den Rest mit dem Hammer auf der Schraubstockplatte zusammen klopfen.

Jetzt noch das Ganze schön glatt schleifen und du kannst den Griff bearbeiten wie du willst.

Wie ich das mit dem Ausnehmen der Griffschale meine habe ich kurz in einem Bild verdeutlicht.

Griffschalen - (Freizeit, Männer, Hobby)

Am besten verklebst du die Griffschalen mit dem Erl. Mache ich auch immer mit 2-Komponenten-Kleber zB. von Uhu. Das Ganze dann einfach mit Schraubzwingen fixieren und warten bis der Kleber ausgehärtet ist. Dabei musst du darauf achten, dass die Griffschalen nicht verrutschen. Solltest du die Griffschalen schon fertig geschliffen und in Form gebracht haben, solltest du den überschüssigen Kleber, der an den Seiten rausquillt, entfernen. Dazu kannst du Taschentücher, Lappen oder auch Wattestäbchen verwenden.
Damit das Ganze noch besser hält und während dem Kleben auch nicht verrutscht, kannst du Pins oder Ösen verwenden. Da brauchst du nichts spezielles... Ich verwende Stahlpins, die ich aus alten Aufhängern von Lochwänden zurechtflexe. Für Ösen (zB. damit man später Lanyards am Messer befestigen kann), verwende ich ein einfaches Alurohr aus dem Baumarkt. Aus einem Meter für ca. 3€ kann man viele Ösen machen ;)
Ich verwende für die Bohrungen am Rohling HSS-CO Bohrer aus dem Baumarkt. Einfach in eine Stand/Tischbohrmaschine einspannen, niedrige Drehzahl wählen und bohren. Dabei den Rohling kühlen, zB. mit Bohröl, Bohrmilch oder auch Wasser. Die Bohrer schaffen auch gehärteten Stahl.

Kuck auf Youtube, verwende englische Suchbegriffe.

Du kannst auf die Nieten beispielsweise komplett verzichten und die Griffschalen einfach mit 2K-Epoxidkleber ankleben. Andere Idee: einen Hartmetallbohrer verwenden. Dazu solltest du aber mindestens eine Standbohrmaschine haben, musst die richtige Drehzahl wählen (recherchieren, es gibt Nachschlagewerke) und mindestens schmieren, idealerweise kühlen und schmieren.

Was ist das für eine Torbandschraube?

Hallo Community,

es währe sehr nett wenn ihr mir sagen könntet, was das für eine Torbandschraube ist. Die Details könnt ihr auf dem Bild erkennen.

Danke im vorraus

...zur Frage

Wie alte Klebesteifenreste von Treppenstufenteppich entfernen?

Auf unserer Innentreppe lag vor unserem Einzug ein Treppenstufenteppich, der verklebt wurde an den Rändern .. Ich sags ganz ehrlich , wir haben diese Klebestreifen nur oberflächlich weggemacht . Aber nun sollen die Stufen wieder neu belegt werden und dafür müssen die Klebereste weg --Aber --womit kann man das am Besten lösen ? Abschleifen würden wir ungern ,weil dann ja auch jede Stufe neu behandlet werden muß ( versiegelt)

...zur Frage

Cold Steel Schleifen?

Hallo liebe Leser,

Ich spreche vor allem die Handwerker, Messerkenner und Schleifer unter Euch an.

Ich habe mich jetzt schon ausgiebiger mit dem Thema Schleifen/Schärfen auseinandergesetzt.

Doch desto tiefer man in die Materie eintaucht desto mehr Fragen tun sich mir auf. Ich habe beispielsweise gehört, dass einige Modelle von Cold Steel einen Spezialschliff haben.

So soll das typische Frontier Bowie etwa auf der einen Seite anders geschliffen sein wie auf der anderen.

Überhaupt gibt es dazu wenig Info im Internet und auch in den entsprechenden Foren die Englischsprachig sind konnte ich nichts zum Thema finden.

Auch die Härte der Stähle ist zu berücksichtigen - denn im Gegensatz zu gewöhnlichen Küchenmessern sind die verwendeten Stähle von Cold Steel um einiges Härter, deswegen muss auch ein härterer Schleifstein verwendet werden? mehr oder weniger JIS?

Auch der Anschleifwinkel ist so seine Sache. kleinerer Winkel von 20° oder doch eher 30-40° bei den Klingen?

Es sind ja keine Küchenmesser sondern doch größere robustere Klingen von bis zu 30 cm Länge.

Auch die Sache mit den Macheten habe ich nicht wirklich Ahnung.

Ich habe gehört, bevor man schleifen kann muss man erst grob Anschleifen, sofern man den Schleifwinkel des Herstellers nicht kennt.

Wer hat Messer, Klingen, Macheten oder Schwerter von Cold Steel und weiß wie man diese richtig schärft?

...zur Frage

20cm Arbeitsplatte zur Wand verlängern - Wie verbinden?

Guten Abend :)

Ich muss meine Arbeitsplatte in die Tiefe (Zur Wand) um 20cm verlängern. Ich brauche dafür 2 Teilstücke mit jeweils 172,5cm Breite.

Unter der "Arbeitsplatten-Verlängerung" befindet sich kein Schrank etc. Das Stück wird aber nicht belastet bzw. nichts schweres wird darauf abgestellt.

Reicht es die "Verlängerung" an die andere Arbeitsplatte zu leimen und zusätzlich mit jeweils 5 Flachverbindern / Lochblechen (~40x120mm), von unten, an die andere Arbeitsplatte zu fixieren? Winkel direkt an der Wand möchte ich vermeiden, da ich in die Fließen bohren müsste.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?